Prüfung eines neuen Familienwappens

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3742
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 12.09.2012, 17:46

Claus J.Billet hat geschrieben: .... mit dem Codex Seffken
sind wir bereits bei ca. 1379
http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ih ... ew/1076314
...da haette ich doch auch eine Frage,
ist das oben rechte Wappen
von den
Seigneurs de Ste.-Maure

SR-7v
Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 26.07.2011, 11:30

Beitrag von SR-7v » 13.09.2012, 09:01

Frank Martinoff hat geschrieben:
Claus J.Billet hat geschrieben: .... mit dem Codex Seffken
sind wir bereits bei ca. 1379
http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ih ... ew/1076314
...da haette ich doch auch eine Frage,
ist das oben rechte Wappen
von den
Seigneurs de Ste.-Maure

Sainte-Maure kenne ich mit anderer Helmzier. Béthune?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3862
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 13.09.2012, 09:50

Neues Thema? Bitte neuen Faden eröffnen :!:
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
HFRudolph
Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: 31.08.2007, 18:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HFRudolph » 13.09.2012, 19:10

Der Löwe gefällt mir ausgesprochen gut, auch wie er die Wolfsangel hält.

Benutzeravatar
peters
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 09.01.2011, 00:05
Kontaktdaten:

Beitrag von peters » 13.09.2012, 21:51

mir gefällt das wappen auch äußerst gut allerdings gefällt mir nurnoch ein kleiner bereich etwas nicht (hatte ich ja schon angedeutet in vorherigen posts), und zwar dieses etwas "rundliche und helmbeulenartige" zwischen helmzier und helm aber man siehe das bild, ich habe es extra eingekreist:
(PS: allerdings spiegelt das nur meine Meinung wieder und wenn es Bernd so wie bisher gefällt so soll es dann letztendlich bleiben)


Bild
Mit freundlichen Grüßen

P. Szymanski

Homepage:
http://szymanski.de.to/

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 14.09.2012, 09:02

und mich stört, daß die Perspektive des Helms nicht stimmt. Der Sehschlitz scheint nach rechts verschoben und links geneigt zu sein. Auch gefallen mir die schwarzen Striche im gelben Feld nicht. Zudem würde ich den kecken Sitz der Krone bemängeln, die für mich eigentich obenauf sitzen/krönen sollte, wenn überhaupt ...

und wieso Wolfsangel? war da nicht das Rebmesse irgendwann mal "wichtig"?
;-)

Nur so am Rande und nur für mich interessant: Bernd, kannst du tatsächlich an die Leute in Durningen mit deinen Daten korrekt anschließen? Wenn nicht, liegt der Verdacht nahe, daß deine Linie, ebenso wie die Elsässer, aus Bietigheim stammen und der FN am neuen Wohnort nach der Herkunft gebildet wurde. Bietigheim liegt genau in der Mitte zwischen Durningen und Flemlingen, denkbar also, daß es zwei gleichnamige Linien gibt, die nicht verwandt sein müssen ;-)

netten Gruß,
Irmgard

Benutzeravatar
peters
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 09.01.2011, 00:05
Kontaktdaten:

Beitrag von peters » 14.09.2012, 11:50

Irmgard hat geschrieben:Auch gefallen mir die schwarzen Striche im gelben Feld nicht.
dem stimme ich auch zu
Mit freundlichen Grüßen

P. Szymanski

Homepage:
http://szymanski.de.to/

Benutzeravatar
HFRudolph
Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: 31.08.2007, 18:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HFRudolph » 14.09.2012, 15:25

Irmgard hat geschrieben:… und mich stört, daß die Perspektive des Helms nicht stimmt. Der Sehschlitz scheint nach rechts verschoben und links geneigt zu sein. …
Ha! Das ist doch geradezu klassisch heraldisch (siehe Schablonen/Vorlagen in diesem Forum oder die Darstellung auf der rechten Seite oben unter „Schnelleinstieg“). Nur frontale Helme haben perspektivisch korrekt zu sein.

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 15.09.2012, 11:09

nur weil hier eine perspektivisch falsche Darstellung als Schablone angeboten und hundertfach kopiert wird, muß ich sie nicht "mögen".
Es gibt genügend Wappen, die sorgfältiger gezeichnet sind; Beispiele siehe hier: http://www.familie-greve.de/modules.php ... file=index

;-)

Benutzeravatar
HFRudolph
Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: 31.08.2007, 18:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HFRudolph » 15.09.2012, 13:52

Ja, alles sehr schöne Wappen.
Das Wappen der Familie Anschütz ist doch perspektivisch ähnlich, nur um ein Beispiel zu nennen, bei Neueintragungen Markschat.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3742
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 16.09.2012, 14:41

als Ansporn um es n'bisschen heraldischer zu gestalten!

http://www.nouvelordremondial.cc/wp-con ... scione.jpg

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2067
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 16.09.2012, 18:54

Ts, ts Frank.
Was werden wohl die Visconti dazu sagen? :wink:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3742
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 16.09.2012, 22:44

:D ...nicht kopieren, nur etwas weniger brav und mehr heraldisch,
z.B. gefallen mir deine Schlangen viel besser ....
:wink:

Antworten