Bitte Wappen identifizieren!

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
umbra
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2011, 19:55
Wohnort: Peine

Bitte Wappen identifizieren!

Beitrag von umbra » 24.02.2012, 10:59

Hallo!

Ich bitte, wenn möglich, um Identifizierung dieses Wappens:
Bild
Es handelt sich um das Siegelbild eines Petschafts, die Rückseite ist glatt und blank. Das Bild ist bereits gespiegelt.
Das Petschaft wurde in SO-Bayern, an der Grenze zu Österreich auf der Linie München Salzburg gefunden.

Das "Männchen" finde ich interessant, wie wäre für so etwas die heraldische Bezeichnung und was hält es in der Hand? Einen Blumenstrauß? :wink:
Soll der Adler in der oberen Wappenhälfte der Reichsadler sein? Ist ja nach der Schraffur ein goldener Hintergrund wie beim Reichsadler.

Viele Dank für Hilfe und Hinweise!!

lg
'Umbra' Björn Hansen[/img]

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 25.02.2012, 08:24

Hallo Björn,

ich, als Nichtheraldiker, sehe im oberen Teil nur 2 Schwingen, dazwischen einen geharnischten Arm, der einen Zweig mit 4 asymetrisch angeordneten "Blüten" hält.
Im Schild sehe ich den Vogel, dessen Schwingen oben zu sehen sind und im unteren Teil den Geharnischten mit Stern und eben diesen Zweig haltend.

..und sehe ich da eine Krone auf dem Helm?

Viel Spaß noch beim Finden des Rätsels Lösung ;-)

edit: auf dem "Stern" bestehe ich nicht, das könnte auch etwas anderes sein .. eine Rose vielleicht?

hospes
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 16.04.2011, 20:07
Wohnort: Hessen

Beitrag von hospes » 25.02.2012, 11:58

Hallo zusammen,
oben stehen auch noch zwei Buchstaben wohl: "P" und "A".
Seltsam ist nur das die Buchstaben (bei einer Petschaft) eigentlich gespiegelt sein müssten - oder!??
Gruß hospes


Nachtrag: sorry, wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil! :D Sie hatte ja geschrieben, dass das Bild von Ihnen gespiegelt wurde!
Zuletzt geändert von hospes am 25.02.2012, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
umbra
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2011, 19:55
Wohnort: Peine

Beitrag von umbra » 25.02.2012, 12:11

Hallo Irmgard,

danke für die Hinweise!

Das mit dem geharnischten Arm im Kleinod finde ich interessant, Du könntest durchaus recht haben. Wegen der drei, vier "Troddeln" auf dem vermeintlichen Kopf, dachte ich zuerst auch an einen Pfau...
Ich werde mal versuchen ein besseres Foto zu bekommen.

Ja, da ist in der Tat eine 7-perlige Rangkrone auf dem Helm. Kann man das dahingehend deuten, dass die Familie, die das Wappen trug/trägt(?), in den Freiherrenstand erhoben wurde, als das Wappen der Familie schon bestand?
Der Stechhelm soll ja ein Zeichen für bürgerliche Wappen sein, nur die Rangkrone ist eindeutig da.

Hier noch mal ein (leider sehr grobpixeliges) Bild der unteren Wappenhälfte:
Bild
Ich meine da einen sechsstrahligen Stern zu erlkennen.
Die Kopfbedeckung der Figur scheint recht charakteristisch zu sein; weiß wer, was das ist?

Gruß
Björn

Benutzeravatar
umbra
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2011, 19:55
Wohnort: Peine

Beitrag von umbra » 25.02.2012, 12:15

hospes hat geschrieben:Hallo zusammen,
oben stehen auch noch zwei Buchstaben wohl: "P" und "A".
Seltsam ist nur das die Buchstaben (bei einer Petschaft) eigentlich gespiegelt sein müssten - oder!??
Gruß hospes
Hallo Hospes,

ich habe das Bild des Petschaft bereits gespiegelt, daher sind die Buchstaben zu lesen.

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 25.02.2012, 12:19

nein, weil Björn bereits gespiegelt hat, wie er schreibt.

Aber wofür steht P. A. ? Patres Albi? das wäre interessant...

oder "per Akklamation"? als Amtssiegel?

..ich weiß es nicht :D




edit.. sorry, (fast) gleichzeitig gepostet

Benutzeravatar
umbra
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2011, 19:55
Wohnort: Peine

Beitrag von umbra » 25.02.2012, 13:18

Hier noch mal ein etwas besseres Bild von Helm und Kleinod:
Bild

Was das P A bedeutet weiß ich auch nicht. Die Initialen des Trägers vielleicht?

Benutzeravatar
Isenberger Herold
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 29.03.2011, 13:03
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Isenberger Herold » 27.02.2012, 17:03

Der Piepmatz ist in der Zier schwarz dargestellt. Also vermute ich mal einfach, daß er es im Schild auch sein wird. Dort sieht der Hintergrund golden aus. Schwarzer Vogel auf goldenem Grund klingt doch sehr nach Reichsadler.
(Der Hintergrund unten ist blau dargestellt.)

Wenn ich raten sollte, würde ich vermuten, daß der Wappenstifter aus einer ehemaligen freien Reichsstadt kommt. Vielleicht hielt er sich (wegen der Rangkrone) für einen "Patrizier" oder so etwas...

Grüße!

Antworten