Familienwappendesign neu

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Familienwappendesign neu

Beitrag von gerardo126 » 04.02.2012, 15:13

Hallo,
nach einer längeren Denkpause und dem Einlesen in die nicht einfache
Thematik der Heraldik habe ich mich an ein Design des Familienwappens Schmidt neu gewagt.

Der Familienname des Stifters ist Schmidt. Die Herkunftsregion des Stifters
und seiner Vorfahren ist Siebenbürgen in Rumänien. Als 15jähriger musste er 1944 von Siebenbürgen nach Deutschland fliehen und lebt
seidem in Franken.

Blasionierung: Die 7 im Kreis angeordneten symbolischen Burgen weisen
auf die alte Heimat Siebenbürgen hin und das im Kreis zentrale Hufeisen ist redend für den Namen Schmidt --> (Beruf Schmied).
Die 3 Straußenfedern der Helmzier sind der Hinweis auf das Heimat-Dorf Heidendorf bei Bistritz(Siebenbürgen) in dessen Wappen der Strauß als Helmzier
angezeigt ist.
Die Farbe "rot" ist in Verbindung zur neuen Heimat Franken zu sehen.


http://imageshack.us/photo/my-images/19 ... n2012.jpg/

Gruß Gerhard




[/b]

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 05.02.2012, 11:32

schmunzel....

Abgesehen davon, daß hier kräftig mit Fremd- Teilen aus dem Netz gearbeitet wurde, eine schöne und interessante Gestaltungs-Idee. :lol:
Der Helmwulst sollte in der Wicklung auch die Farben wiedergeben.
Also rot-gold-rot-gold- usw. :!:
Die Helmdecke liegt auf dem Helm...und nicht dahinter :!: :idea:
Die Helmdecke wurde als Schutz vor großem Hitze-Stau im Helm über den Helm gestülpt....dahinter nützt es nicht's :wink:
....und die "Straußenfedern" als Helmzier gibt es bereits Hundertfach,...warum nicht, wenn schon, ein "Hufeisen" :?: :lol:
Insbesamt betrachtet zeigt die Wappengestaltung eigentlich keine "Gotische Zeit", sondern neigt mehr zur verspielten Renaissance. (Helmdecke) :wink:
...und zum Abschluß : Sind Sie sicher, daß es diese Gestaltungsform nicht bereits gibt :?: :idea: (Abgleich) :?:

...noch etwas :
im von Ihnen zitierten Wappen von Bistritz sehe ich keinen "Strauß" sondern eher eine "Schlange" :?: :wink:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 1108202150
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Familienwappen

Beitrag von gerardo126 » 07.02.2012, 13:06

Hallo Herr Billet,
danke für die Informationen. Anregungen als "Laie" aus dem Netz sind
immer hilfreich. Die Farben des Helmwulstes und die Anbringung der Helmdecke werde ich noch ändern. Die Thematik mit den Straußenfedern ist zu überdenken, jedoch ist im Bistritzer Wappen keine "Schlange" sondern ein Straußenkopf. Siehe Attatchment aus dem Buch : Beiträge zur siebenbürgischen Wappenkunde! Ein Hufeisen als Helmzier: Ich kann mir das optisch nicht recht vorstellen, zumal ein Hufeisen sich schon auf dem Schild befindet. Die Gestaltungsform des Schildes ist meine Idee und sollte sicher noch nicht präsent sein.

http://imageshack.us/photo/my-images/406/strau.jpg

Gruß Gerhard Schmidt

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 07.02.2012, 14:24

@ gerardo126

Zitat:
"...jedoch ist im Bistritzer Wappen keine "Schlange" sondern ein Straußenkopf. Siehe Attatchment aus dem Buch : Beiträge zur siebenbürgischen Wappenkunde!..."

Sorry,
da hatte ich wohl etwas falsch aufgefaßt. :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3745
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 07.02.2012, 14:28

...kleine Anregung....
"ich" wuerde die Fenster der Tuerme untereinander legen,
sonst haben wir hier Ringelpitz mit Anfassen!

:wink:

Du kannst auch die Straussenfedern mit einem Hufeisen belegen,
aber dann alle Federn in einer Tinktur!

Versuche es auchmal mit einem rotem Eisen!

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Überarbeitung Familienwappen

Beitrag von gerardo126 » 29.02.2012, 19:26

Hallo,
ich habe noch ein paar Änderungen des Familienwappens vorgenommen:
Kurze Beschreibung:

1) Schild : Sieben im Kreis stehende rote Türme auf Gold, stehend für die
alte Heimat Siebenbürgen in Rumänien.( bis 1944).
2) Im Zentrum der Türme ein roter Brackenkopf auf Gold für die
neue Heimat ( Landkreis Neustadt Aisch/Bad Windsheim)
3) Als Helmzier zwei Büffelhörner rot/gold mit 2 Hufeisen schwarz, als
"S" angeordnet, redend für den Familiennamen Schmidt (=Schmied).


http://imageshack.us/photo/my-images/80 ... n2012.jpg/


Gruß Gerardo

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3745
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 29.02.2012, 21:41

Hallo Geraldo,

da Du alles bei Hand korrigieren musst,
helfe ich dir mal aus...
ausserdem sind Bilder manchmal besser als Worte!


Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
peters
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 09.01.2011, 00:05
Kontaktdaten:

Beitrag von peters » 29.02.2012, 21:55

ich bin wahrlich begeistert von der Gestaltung des Wappens
Mit freundlichen Grüßen

P. Szymanski

Homepage:
http://szymanski.de.to/

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4560
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 29.02.2012, 22:00

Ich schließe mich dieser Meinung gerne an !
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3745
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 29.02.2012, 22:14

Ich auch Jungs, ich auch.......

n,bisschen optimiert


Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 01.03.2012, 10:02

Aber Hallo.... sehr schön :!: :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 01.03.2012, 13:43

Bei dem als Vorlage dienenden Wappen

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 1028151927 ,

besitzt die Bracke Z ä h n e , welche ich in dem Wappenentwurf vermisse.

MfG

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4560
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 02.03.2012, 00:07

"Tadeln können zwar die Toren,
aber besser machen nicht!"
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3864
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 02.03.2012, 08:01

Ich weiß nicht, ob Zähne blasoniert werden und bei der Darstellung einer Bracke von Nöten sind, gelesen hab ich sowas noch nicht, im Gegensatz zur Zunge, die wir ja in dem genialen Aufriss von Frank deutlich erkennen können.
Heraldische Grüße
Markus

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 02.03.2012, 09:01

hm, liebe Leute...

da klingen wohl Mißverständnisse an, so, wie ich es lese?

Denn der Entwurf ist doch wohl von gerardo126 .. vorgestellt mit Begründung <Verfasst am: 29.02.2012, 19:26>

und wurde daraufhin von Frank lediglich "minimal" überarbeitet.

Wenn Joachim v. Roy die Zähne vermißt, sehe ich das nicht als Tadeln und ihn selber erst recht nicht in der Reihe von Toren! Es wurde sich auf ein Stadtwappen bezogen und da dürfte der Einwand berechtigt sein, egal, ob Zähne sonst üblich sind oder nicht. Immerhin geht es um den Erkennungswert.

soweit mein Eindruck..

nette Grüße
Irmgard

Antworten