Wappenerstellung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Neues Wappen-Design

Beitrag von gerardo126 » 01.04.2011, 16:31

Hallo,
danke für die Unterstützung. Habe den Wappenschild neu überdacht.
2 Farben (Rot und Gold). Fränkischer Rechen angedeutet als Flamme.
Turm: Rot-Gold mit 7 goldenen Zinnen ( Bezug zu Siebenbürgen )
Blitz als Symbol für den Hauptberuf (Starkstromelektriker) des
Wappenstifters.
Helmdecke ist in Rot-Gold gedacht mit Spitzhelm, darauf Adler mit
Hammer im Schnabel.

http://img15.imageshack.us/content_roun ... enneu3.jpg

Gruß Gerhard

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 01.04.2011, 16:34

Das sieht schon besser aus...was spricht dagegen den Blitz in rot zu zeichnen, eventuell noch ein wenig " flächiger", größer, den ganzen gelben Raum im Turm nutzend?.... :lol:
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Isenberger Herold
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 29.03.2011, 13:03
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Isenberger Herold » 01.04.2011, 18:00

Gegen einen roten Blitz spricht, daß er dann optisch untergeht.

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Wappen Schmidt

Beitrag von gerardo126 » 02.04.2011, 14:34

Hallo,
ich werde den "schwarzen Blitz - siehe Starkstromelektriker" noch etwas
stärker herausarbeiten, dann müsste es wahrscheinlich gut sein........

Gerhard

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 02.04.2011, 14:49

Entgegen der Meinung des Heroldes würde ich einmal versuchen den Blitz rot zu tingieren, natürlich mit einer deutlichen schwarzen Kontur, so wie es üblicherweise in der Heraldik gemacht wird.
Grund und auch für mich der Vorteil: Sie haben ein Wappen, 1 Farbe / 1 Metall......

PS der Turm, im Besonderen die Zinnen, lassen sich grafisch sicherlich noch größer, deutlicher darstellen, denken Sie an die 200 Schritt - Regel!!
have a nice day

gruß moustache

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Wappenerstellung Familienname Schmidt

Beitrag von gerardo126 » 27.04.2011, 10:34

Hallo,
ich habe auf verschiedene Vorschläge hin nochmal 2 Schildentwürfe
aufgezeichnet. Grundeinteilung : Fränk. Rechen als Flammen für neue
Heimat (Franken). Turm mit 7 Zinnen für alte Heimat ( Siebenbürgen ).
Muster 2) Faust mit Hammer im Turm redend für Name Schmidt (Schmied)
Muster 1) Blitz im Turm (ausgeübter Beruf des Stifters)

Bild
Bild

Gruß Gerhard

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 27.04.2011, 16:13

Ich bleibe dabei: mir gefällt es nicht.

Was ich nicht verstehe, warum der Turm nach oben hin breiter wird, sieht dann so zusammengesteckt aus?
Die Hammerhand schaut aus, wie von kommunistischer Fahne runterkopiert und der Blitz passt nicht ins Schild sondern auf Sicherungskasten.

Sie blenden nach wie vor die Zier aus (die Turm oder Hammerhand oder Blitz enthalten kann) und überhäufen das Wappen mit Symbolitik (Flammen stehen schon für Schmid, warum dann noch was...?).

Hab ja vor Wochen schon meine "Vision" geschildert, Ihr jetziges Ergebnis überzeugt mich nicht.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
Isenberger Herold
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 29.03.2011, 13:03
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Isenberger Herold » 27.04.2011, 16:27

Ja, diese Hand sieht wirklich etwas nach "Held der Arbeit" aus. :D
(Nichts für ungut.)

Eigentlich gefiel mir der ältere Entwurf soweit ganz gut.

Eine Kleinigkeit nur: Der Turm wirkt etwas klarer, wenn er oben und unten mit der gleichen Art von Giebel oder Krümmung abschließt.

beste Grüße!

Jupiter-Jones

Entwürfe auf Mac?/ Schlange als Schmiedsymbol

Beitrag von Jupiter-Jones » 09.05.2011, 17:41

Wow- womit kann man denn so tolle Entwürfe auf dem Computer machen? Gibt's da ein Programm, das besonders zu empfehlen ist?
Hab mich grade erst so ein klein wenig in die Thematik eingelesen, aber bin dabei auf den Hinweis gestoßen, dass die Schlange ebenfalls ein altes Berufssymbol für den Schmied ist. Vielleicht ist das etwas ungewöhnlicher als Hufeisen/ Amboss/ Feuer etc.?!

M. Schmidt

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 09.05.2011, 21:17

Ob "toll" und "Computer" - liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.

Wenn man ein Symbol für etwas nimmt und es erst jedem erklären muss, würde ich entweder anderes Symbol wählen oder ganz was anderes darstellen. Zu "Schlange" fällt mir vieles - aber "Schmid" ganz bestimmt NICHT ;-)
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Wappendesign Schmidt

Beitrag von gerardo126 » 10.05.2011, 15:12

Hallo,
nach mehreren Designversuchen und vielen guten Empfehlungen und Hilfestellungen habe ich nochmal das Wappen komplett überdacht und
in nur 2 Farben vollständig erstellt.
Die Vorraussetzungen des Stifters sind natürlich geblieben:

Name : Schmidt >>> Flamme, Hammer im Schnabel des Adlers
Alte Heimat : Siebenbürgen >>> angedeutete Turmkrone mit 7 Zinnen
Neue Heimat : Franken >>> rote Farbe aus Frankenrechen

http://img861.imageshack.us/i/wappenschmidt1.jpg/

Gruß aus Ochsenfurt

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 10.05.2011, 18:06

Hallo,

sorry, aber der letzte Entwurf könnte eher zu einem Zahntechniker passen, der sich auf die Herstellung von Zahnkronen spezialisiert hat. Die Bedeutung, die Sie darin sehen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Die Farbe rot steht beispielsweise nicht für Franken, sondern der fränkische Rechen.
Was ein Adler mit "Schmidt" zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht.

Wie wäre es mit 7 (Siebenbürgen) silbernen Hämmern auf rotem Schild?
Sie hätten dann die fränkischen Farben und Ihren Namen verewigt. Über die Anordnung der Hämmer müsste man sich noch Gedanken machen, vielleicht 3:4 oder 4:3. Ein einfaches Bild mit höhem Wiedererkennungswert. Denken Sie an das Wappen der Medici, mit den Pillen, einmal gesehen, und jeder heraldisch einigermaßen Bewanderte weiß sofort Bescheid.
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 10.05.2011, 18:38

oder der Hammerschnitt in fränkischen Farben und den Turm mit 7 Zinnen auf dem Helm?

s.o.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Neues Design

Beitrag von gerardo126 » 12.05.2011, 20:19

Hallo,
neuer Versuch mit dem Burgturm und 7 Zinnen >>> Siebenbürgen alte Heimat mit integrierten Fränkischen Rechen >>> neue Heimat auf dem stilisierten Amboss redend für den Namen Schmidt (Schmied) und dem erlernten Beruf des Wappenstifters.

http://img813.imageshack.us/i/wappenschmidt2.jpg/

Gruß aus Ochsenfurt

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 12.05.2011, 21:02

Warum soll der Name in Zier und Schild dargestellt werden? Geht zulasten eines klaren Schildbildes!
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Antworten

Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzrichtlinie
cron