Hilfe

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Hilfe

Beitrag von locksandkeys » 30.12.2009, 02:54

Ich sammle Schlüssel, Schlösser und Beschläge. In meinem Besitz sind zwei Stücke, welche ich gerne aufgrund des Wappens zuordnen möchte. Kann mir jemand helfen? Ich habe bereits stundenlang im www gesucht, aber nichts gefunden. Besten Dank zum Voraus.

[img]/Users/guidobrander/Desktop/IMG_0400.JPG
[img]/Users/guidobrander/Desktop/Band-1727b.jpg[/img]

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Beitrag von locksandkeys » 30.12.2009, 02:59

Ja, ich bin es nochmals. Wieso erscheinen die Bilder nicht? ich habe auf IMG geklickt und dann die Bilder vom Schreibtisch in den Text gezogen. Was mache ich falsch?

Gast

Beitrag von Gast » 30.12.2009, 09:55

ich würde einen dieser kostenlosen Dienste vorschlagen, z.B.
http://www.file-upload.net/.
damit geht es bestens !

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Beitrag von locksandkeys » 30.12.2009, 15:07

Vielen Dank rekem, nur noch eine Frage, geht der Upload auch mit einem Mac? Auf der Website von file-upload steht nichts. Danke zum Voraus.

Gast

Beitrag von Gast » 30.12.2009, 16:18

oh furchtbar - immer mehr haben jetzt diese Dinger von denen ich nichts verstehe und daher auch nicht raten kann.
Einfach mal probieren - würde ich sagen.

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 30.12.2009, 16:38

locksandkeys hat geschrieben:geht der Upload auch mit einem Mac?
Das sollte problemlos möglich sein. Falls du Schwierigkeiten haben solltest, kannst du mir die Bilder auch zuschicken, ich würde sie dann für dich einstellen. Mailadresse bei Bedarf per PN. :)
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Beitrag von locksandkeys » 31.12.2009, 00:49

Hallo rekem (ich weiss gar nicht was du gegen einen mac hast. Ich bin sehr zufrieden damit. Ich bin aber nur Anwender, das muss ich eingestehen). Aber auch Tekker hat mir geschrieben und dafür danke ich recht herzlich. Nun, ich habe es probiert und das Ergebnis sollte nun sein, dass die zwei erwähnten Bilder unten erscheinen.

Bild

[/img]Bild

Gast

Beitrag von Gast » 31.12.2009, 10:26

Der Beschlag von 1711 könnte Maulbronn sein:
"Maul"-Esel plus Cistercienser-Schrägbalken.

Der von 1727 ist v.Riedmatten Sitten
Bild

Riedmatten, De gu., à 1 trèfle d'arg., acc. en chef de 2 étoiles (6) d'or.

http://www.obergommer.ch/pdf/vriedm-anton1811v.PDF[/b]

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Beitrag von locksandkeys » 01.01.2010, 21:03

Danke rekem

das ging ja schnell. Herzlichen Dank. Ich habe noch zwei Wappen gefunden von der Familie von Riedmatten, Visp und Sitten, Wallis CH.
Beim Wappen das du mir geschickt hast ist das Kleeblatt nicht so typisch. Sieht eher aus wie Kleeblüten. Aber du hast mir sehr geholfen mit dem Familiennamen.

Bild

Bild

Der Beschlag 1711, von dem du meinst, es könnte Maulbronn sein, macht mir noch etwas Sorgen da das Maulbronnerwappen ganz anders aussieht. (du schreibst"Maul* Esel und Cisterzienser Balken, wo sind die?)

[/img]Bild

Im Wappen von meinem Schrankschloss sind aber links unten und rechts oben die Farben der Wittelsbacher, die blau-weissen Raufen. Dazu zwei doppelschwänzige Löwen ?? und in der Mitte ein Mühlrad. Das Wappen ist zudem mit einer Krone abgedeckt. Ähnlichkeiten fand ich im Wappen von Kurpfalz

Bild

und im Wappen des Landkreises Mosbach, dort allerdings mit Adler statt Löwen.

[/img]Bild

Es wäre schön, wenn jemand genauer bestimmen könnte und die Bayernfarben, die doppelschwänzigen Löwen, das Mühlrad und die Krone zusammenfügen würde.

Zum Schluss noch, was heisst MdH, MdWGfF ??

MfG locksandkeys

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 01.01.2010, 23:10

MdH = Mitglied des Herold e.V.
MdWGfF = Mitglied der Westfälischen Gesellschaft für Familienkunde e.V.

Gast

Beitrag von Gast » 01.01.2010, 23:25

Beschlag von 1711:
Feld 1 ist auf keinen Fall ein Löwe, sondern ein langohriges, langgesichtiges Tier, standardmäßig der Esel.
Feld 4 ist höchstwahrscheinlich - dem Schmied verunglückt - das selbe Bild.
Feld 2 und 3 sind schräggeteilt, (nur) unten geschacht, die bayerischen Wecken füllen jedoch immer das ganze Feld.
Die Zisterzienser haben im Regelfall einen rot-weiß-geschachten Schrägbalken.
Ob wir uns bei diesem Stück auf die Farben verlassen können ?
Die Zisterzienserabtei Maulbronn hat einen Maulesel im Wappen, meist mit einem Bronnen.

Ein geviertes Wappen, welches halbwegs diese Bedingungen erfüllt ist nicht zu finden.
Schräggeteilte Wappen mit Tier oben und Schach unten sind häufiger in Ostelbien.

Woher könnte denn der Beschlag stammen, wenn der andere aus dem Wallis kommt ?

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Schrankschloss 1711

Beitrag von locksandkeys » 02.01.2010, 10:29

Herzlichen Dank rekem

du bist der Fachmann! Ich habe mich erst damit befasst, seit ich einen ganzen Tag die Wappen im Netz gesucht, aber nichts gefunden habe. Du hast recht, die Tiere sehen wirklich nicht wie Löwen aus. Ich habe auf Löwen getippt, weil sie doppelschwänzig und bekrönt sind (so scheint es mir). Was bedeutet denn das Mühlrad und die Krone über dem Wappen?

MfG Locksandkeys

Gast

Beitrag von Gast » 04.01.2010, 15:57

Bernhard hat geschrieben:MdWGfF = Mitglied der Westfälischen Gesellschaft für Familienkunde e.V.
richtiger ... Westdeutschen ...

locksandkeys
Beiträge: 7
Registriert: 30.12.2009, 02:31

Beitrag von locksandkeys » 04.01.2010, 16:24

Besten Dank Bernhard und rekem

für die Erklärung der Abkürzungen.

Rekem, ich habe dich noch gefragt was das Mühl- oder Zahnrad bedeutet. Ich vermute, dass, es das Zeichen einer Mühle oder eines Maschinenbaubetriebes ist. Eine Mühle bei den Zisterziensern kann ich mir vorstellen aber keinen Maschinenbaubetrieb. Somit tippe ich auf ein Mühlrad.

Die Krone über dem Wappen, was bedeutet die? Ist das einfach eine Abdeckung oder kann man da auch auf Adel schliessen? Die Wecken lassen ja auch auf die Wittelsbacher schliessen oder liege ich da komplett falsch? Sie kommen ja auch in verschiedenen bayrischen Wappen vor? Leider weiss ich nicht mehr wo ich das Schloss gekauft habe - ich sammle schon zu lange.

MfG

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4837
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 04.01.2010, 17:26

Die Schaufeln des M ü h l r a d e s (Wasserrades) sind zwar gut zu erkennen, doch könnte es sich bei diesem Rad
auch um ein mit eisernen Messern bestecktes R i c h t r a d handeln (Hinweis auf das Attribut der heiligen Katharina,
vgl. http://www.heiligenlexikon.de/Biographi ... andria.htm ).

Freundliche Grüße vom Rhein

Antworten