Familienwappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Fili Carlos Twelsiek
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2009, 21:45
Wohnort: Brasilien

Familienwappen

Beitrag von Fili Carlos Twelsiek » 03.12.2009, 18:53

Hallo,
ich habe meiner Familie ein Wappen entworfen, würde aber nun gerne wissen ob es de heraldischen Regeln entspricht. Wie kann ich euch aber das Bild zeigen???Habe schon alles probiert. Kann ich es jemanden per mail schicken???

Fili Carlos Twelsiek
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2009, 21:45
Wohnort: Brasilien

Beitrag von Fili Carlos Twelsiek » 04.12.2009, 18:33

Hallo, das Bild ist im folgendem link. Entspricht es den heraldischen Regeln?

http://4.bp.blogspot.com/_ZwOHFGroS0U/S ... mputer.jpg

Benutzeravatar
Simplicius
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.11.2008, 14:26

Beitrag von Simplicius » 04.12.2009, 19:07

@Fili Carlos Twelsiek, Hallo, bevor weitere Kommentare folgen werden, möchte ich Ihnen sagen, dass der lateinamerikanische Einfluss, bei Ihrem Prototyp unverkennbar ist, wobei die Palmenfelder in den Farben der brasilianischen Flagge, und die dt. Eichenfelder wohl eine bewusst gewählte Symbiose bilden ?! 8)

Sie zeigen uns eine weitere Kollage, die aber so offensichtlich ist, dass ich sie gestalterisch (nicht heraldisch) schon wieder originell finde! :wink:

***
Ich vermut einmal, dass Sie in der Heimat Ihrer Mutter leben. (?)

Bei einer Kombination könnte auch ihr Name eine Rolle spielen, damit würde alles etwas individueller, persönlicher werden.

***
Twelsiek ist ein Herkunftsname? Gibt es keine Untersuchungen dazu?


Grüße

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4837
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 04.12.2009, 20:06

TWELSIEK, auch: TWELLSIEK, TWELSICK, TWELLSICK, ein westfälisches Geschlecht, das ab 1782 in Heepen im Kreis Bielefeld, ab 1789 in Exter im Kreis Herford, ab 1820 in der Stadt Herford, ab 1822 in Oerlinghausen im Kreis Lemgo, usw., erscheint.

Das Geschlecht dürfte seinen Namen von der Siedlung TWELLSIEK (1933: insgesamt 143 Einwohner) im Kreis Minden hergeleitet haben, vgl. http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl&q=Twellsiek

Freundliche Grüße vom Rhein

Fili Carlos Twelsiek
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2009, 21:45
Wohnort: Brasilien

Beitrag von Fili Carlos Twelsiek » 04.12.2009, 22:11

Hallo, hier ist eine kurze Erklärung zum Wappen:
Die Palmen im Schild symbolisieren Brasilen (deswegen auch die Farben), da sie eine typisch brasilianische Pflanze ist, genau so wie die Eichen Deutschland Symbolisieren (Farben der deutschen Flagge). Da die Ara eine der schönsten Vögel brasiliens ist, und dazu noch die Farben der beiden Flaggen hat, habe ich sie als Helmzier benutzt. Das Wappen habe ich so gestaltet, da meine Eltern aus Deutschland nach Brasilien kamen (wo ich geboren wurde), und wo wir seitdem leben.
Zuerst hatte ich vor das Wappen nach dem Namen zu gestalten, mir viel aber nichts ein. :(

Fili Carlos Twelsiek
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2009, 21:45
Wohnort: Brasilien

Beitrag von Fili Carlos Twelsiek » 07.12.2009, 22:26

Hallo, ich würde das Wappen gerne zu Weihnachten meiner Famile zeigen (es soll das Geschenk sein :) ), und bis an Heilig Abend soll es in einer Wappenrolle eingetragen sein. Kann ich es so eintragen lassen wie es jetzt ist, oder muss ich Änderungen vornehmen???

Viele Grüße

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3871
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 08.12.2009, 00:05

Ich wuenschte ich koennte Dir sagen dass man es so lassen koennte
...aber leider "Nein"

richte dich doch an einen der professionellen bzw. gelehrten Mitglieder hier......
denn ALLEINE wirst Du es zu Weihnachten nicht schaffen!
:(

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6739
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 08.12.2009, 11:54

Fili Carlos Twelsiek hat geschrieben:Hallo, ich würde das Wappen gerne zu Weihnachten meiner Famile zeigen (es soll das Geschenk sein :) ), und bis an Heilig Abend soll es in einer Wappenrolle eingetragen sein. Kann ich es so eintragen lassen wie es jetzt ist, oder muss ich Änderungen vornehmen???

Viele Grüße
@ Fili Carlos Twelsiek

So schön Ihr "Geschenk" angedacht ist, wird bis Weihnachten, wohl nicht's daraus.
Zuerst sollten Sie Ihren Entwurf nochmals gründlich überdenken. :!:
Zum anderen gehen die heraldischen Vereine in die Weihnachts-Ferien.
Lesen Sie sich bitte nochmals in unseren Hinweisen zur Wappengestaltung ein.
http://heraldik-wappen.de/viewforum.php?f=3
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Fili Carlos Twelsiek
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2009, 21:45
Wohnort: Brasilien

Beitrag von Fili Carlos Twelsiek » 08.12.2009, 13:03

Hallo, welche gelehrten Mitglieder könnt ihr mir empfehlen???
Ich habe mir die Hinweisen zur Wappengestaltung nochmals durchgelesen, mir ist aber nur ein Fehler im Wappen aufgefallen, und zwar die Helmdecke. Außerdem steht dort noch das es die Figuren die im Wappen sind zur Ritterzeit schon gegeben haben sollte. Aras gab es damals zwar schon, waren in Europa noch unbekannt. Kann ich sie trotzdem als Helmzier benutzen? :?:

Benutzeravatar
R1126
Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 04.11.2008, 10:35

Beitrag von R1126 » 08.12.2009, 13:29

Hallo Herr Twelsiek,

ich glaube, dass es weniger um den Ara geht, als vielmehr um dei Gesamtgestaltung. Der jeweils gelbe (=goldene) Rand rund um die Pflanzen ist heraldisch zu vermeiden und sieht von vornherein wie eine "Krücke" aus. Das geliche gilt für das schmnale Kreuz, mit dem die farbigen Felder voneinander getrennt werden. Rein formal sind die Farbregeln eingehalten, aber es ist eben keine "gute Heraldik" in den Augen der meisten hier Schreibenden. Wenn möglich sollte auch die Anzahl der Farben reduziert werden. Sie haben 5 Farben in Ihrem Schild. Ja, es gibt reichlich Wappen mit vielen Farben, aber die sind entweder aus Einzelwappen zusammengesetzt, oder eben auch nicht schön aus heraldischer Sicht.
Wenn Sie Bezüge zu Deutschland und Brasilien wünschen, böten sich Wappenfigurien dieser beiden Länder an: Vielleicht das Sternbild oder der gelb-grüne Stern zusammen mit einem Teil eines Adlers?
Viel schöner sind jedoch Bezüge auf die eigene Familie unabhängig von Ländern.
http://www.illustrationen-wappen.de
De Nihilo Nihil (aus nichts wird nichts)

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 08.12.2009, 14:16

Da das Wappen, wenn es überarbeitet wird, keinen Farbfehler aufweist, kann das auch so bleiben wenn der Wappenstifter das so wünscht !!!
Ich habe in letzter Zeit schon viel schlimmeres gesehen, dass auch in sozusagen Wappenrollen eingetragen wurde.
Hat doch was das Wappen !
Schönen Gruss, Kurzmeier MH. :)
( Und gute Heraldik, ich lach mich Tot. )
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 08.12.2009, 16:28

Scheinbar hat der MünchnerHerold keine Weihnachtsferien ;-)

Aber im Ernst: die Grundidee find ich ja wie auch den Vogel durchaus verwertbar. So wirkt das Wappen dagegen auf mich nur bunt, lieblos und schrecklich.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 08.12.2009, 17:26

Richtig, der Münchner Herold hat erst in 2 WOCHEN Ferien.
Es soll ja sogar Leute geben, die gehen schon am Freitag Vormittag in`s Wochenende. Alle überarbeitet :shock:
Auch im Ernst: Die Brasilianer sind farbenfrohe und überhaupt keine schrecklichen Leute. Ich mag deren Freude am Leben. Man muss mal dagewesen sein !!!
Das Wappen hat keine Fehler. Auch die Begründung ist OK.
Ich sagte schon, es gibt schlimmeres.
Schönen Gruss, AK. :)
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4749
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 08.12.2009, 18:46

Naja - die goldenen Konturen von Palme und Eichenreis, nur um der Farbregel zu genügen, sind ja schon ein bißchen grenzwertig :mrgreen:, finden Sie nicht...?
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 08.12.2009, 19:47

Hallo Jochen, das sind keine Konturen sondern Borde.
Mit dem Ara, farbenfroh und brasilianisch.
Ausnahmsweise mal.
Ich hoffe er lässt es irgendwo machen und dann schauen wir mal wie es geworden ist.
Schönen Gruss, AK. :)
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Antworten