Benötige Hilfe bei Zuordnung von unbekanntem Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
00thors

Benötige Hilfe bei Zuordnung von unbekanntem Wappen

Beitrag von 00thors » 06.03.2009, 13:58

Hallo allerseits erstmal,

ich bin im Thema Heraldik und Wappen noch recht neu, auch wenn ich seit Jahren einen Siegelring der Familie meiner Mutter mein Eigen nenne und den auch immer mal wieder gerne trage. Wenn ich mal eine gute Abbildung davon finde, werde ich das auch gerne mal präsentieren, um mehr darüber zu erfahren.

Jetzt geht es allerdings um ein anderes Wappen: ich habe ein älteres Haus aus den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gekauft, die gläserne Durchgangstür zwischen Flur und Wohnzimmer beinhaltet ein Wappen, das ich nicht zuordnen kann. Natürlich interessiert mich aber sehr, was es mit diesem Wappen auf sich hat.

Leider konnte ich jetzt erst einmal nur relativ schlechte Aufnahmen des Wappens machen, ich werde aber baldmöglichst noch bessere Aufnahmen nachreichen, wenn es nötig ist.

Bild

Bild

Wenn mir jemand weiterhelfen kann, welchen Ursprung dieses Wappen hat, woher es kommt oder wer es führt, wäre das echt klasse!
Die einzigen Informationen, die ich habe: das Haus steht in Esslingen am Neckar, wurde Anfang der 60er Jahre von einem damals wohl dort sehr bekannten Architekten gebaut und es ist die Jahreszahl 1591 auf dem appen angegeben.

Vielen Dank,

Thorsten

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 07.03.2009, 11:37

@ 00thors

Ohne Zweifel eine schöne Arbeit,
allerdings ist die Suche nach dem Wappenstifter recht mühsam,
...so ganz ohne Namen.
( die Wappen sind in den Sammlungen nach Namen geordnet)
Kann nicht aus den Grundbuch-Auszügen der Name des damaligen Haus-Besitzers festgestellt werden :?:

Ansonsten könnte evtl. Herr Pfeiffer helfen :?:
Oder aber eine Anfrage beim "Herold", Berlin :?:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

00thors

Beitrag von 00thors » 07.03.2009, 21:11

Hallo,

vielen Dank erst einmal für die schnelle Antwort.

Mir gefällt das Wappen so auch ganz gut und daher haben wir auch beschlossen, das Türelement so stehen zu lassen, auch wenn wir rumdherum quasi keinen Stein auf dem anderen gelassen haben :wink: ´

Ich habe eben noch einmal ein (hoffentlich) besseres Foto gemacht, indem ich die Scheibe mit einer Seite Papier hinterlegt habe. Hier das Ergebnis:

Bild

Grundbuch-Auszüge habe ich gerade nicht vorliegen, aber dafür noch etwas Besseres: den Original-Bauantrag. :D
Also, der damalige Bauherr hieß Leidig, der planende Architekt Mangold. Kurze Zeit später wurde das Haus an Familie Leiste verkauft, von der ich es nun gekauft habe. Evtl. wurde ja das Türelement erst später nachgerüstet.

Beim Herold werde ich nächste Woche mein Glück auch mal versuchen, danke für diesen Tip.

Grüße, Thorsten

Jørg
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 29.04.2007, 08:57

Beitrag von Jørg » 08.03.2009, 12:22

Heraldisch rechts oben im kleinen Schild mE. das Stadtwappen Halberstadt.

http://www.halberstadt.de/index.php?id= ... 9002005250
http://flagspot.net/flags/de-ht-ht.html

Hilft vielleicht bei der Suche
Hilsen Jörg[/b]
Hilsen Jørg

00thors

Beitrag von 00thors » 10.03.2009, 07:16

Hm, danke.
Ich habe mir mal Halberstadt angesehen und erkenne das Wappen da auch wieder. Mit ein wenig Suche nach der Jahreszahl 1591 habe ich immer wieder gefunden, dass in dem Jahr wohl die Reformation in Halberstadt durch den ersten protestantischen Bischof Heinrich Julius eingeführt wurde. Könnte es damit zusammenhängen?

Danke, Thorsten

Antworten