Herstellung und Verkauf von Gemeindewappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Qseven
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2008, 21:12
Wohnort: 83703 Gmund
Kontaktdaten:

Herstellung und Verkauf von Gemeindewappen

Beitrag von Qseven » 18.11.2008, 21:25

Hallo zusammen,

ich besitze eine umfassende Sammlung von handgeschnitzen und bemalten Gemeindewappen Deutschlands.

Mich beschäftigt insbesondere die Frage der Rechtmäßigkeit ob der Herstellung und des Verkaufs von Gemeindewappen.

Ich freue mich über diesbezügliche Auskünfte bzw. Quellenhinweise.

Mit freundlichen Grüßen

Joost Schloemer
Gesamtdokumentation kommunaler Heraldik Deutschlands und staatspolitisches Bildungsobjekt mit über 3500 handgeschnitzen und handbemalten Wappen deutscher Bundesländer, Landkreise, Städte und Gemeinden.

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von countrytrucker8 » 18.11.2008, 22:31

Hallo Joost,
ich bin alles andere als ein Fachmann für deine Fragen aber ich versuch es mal.
Achtung das ist lediglich meine persönliche Meinung.

Herstellung: Niemand wird einem die Herstellung von Gemeindewappen verwehren können so lange es keinem kommerziellen Hintergrund gibt.
Verkauf: Das Wappen kann niemand verkaufen, höchstens die Darstellung sei es als Plastik oder in Papierform. Dafür müßte man wohl eine Genehmigung der zuständigen Behörde (Gemeindeamt, Stadtrat etc) beantragen und genehmigen lassen.
Vielleicht ist H. Ossowski da der bessere Ansprechpartner. Ich hoffe er liest mit und antwortet auch. Ich persönlich würde mich auf jeden Fall bei den Behörden erkundigen.
Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm..

Beitrag von Claus J.Billet » 18.11.2008, 22:33

Wir erteilen hier keine Rechtsauskünfte :!:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von countrytrucker8 » 18.11.2008, 23:48

Sorry, bin ich jetzt zu weit gegangen?
Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 19.11.2008, 00:08

countrytrucker8 hat geschrieben:Sorry, bin ich jetzt zu weit gegangen?
@ countrytrucker8

Nein, natürlich nicht :lol:
Meine Anmerkung sollte nur verdeutlichen, daß wir keine Rechtsauskünfte erteilen können. :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 19.11.2008, 00:18

Ich glaube, dass ist eine vorgeschobene Frage
für eine getarnte Werbeplattform.
Vermute ich mal.
edit: Link entfernt. Christian Ader
Freundlichen Gruss, Kurzmeier MH. :idea:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
Qseven
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2008, 21:12
Wohnort: 83703 Gmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Qseven » 19.11.2008, 01:08

nochmal hallo zusammen,

ich erwarte weder eine Rechtsberatung noch ist das eine getarnte Werbung.

Ich bat höflich als Firma um einen Hinweis betreff der Vermarktungsproblematik von Gemeindewappen und ggf. um Quellen.

Verschiedene Quellen im Internet verweise darauf, dass die kommerzielle Herstellung und Verbreitung von Gemeidewappen verboten sein.

Im Gegensatz dazu gibt es reichlich Anbieter wie Graveure oder Holzschnitzerein, welche aber auch Gemeindewappen anbieten.

Nun steh ich da mit einer Sammlung von ca 4000 holzgeschnitzen Gemeindewappen und weiss nicht, ob diese Sammlung gewerblich nutzbar ist.

Vielleicht gibt es ja in diesem Forum auch konstruktive Stimmen.

Meinen Dank voraus.

joost Schloemer
Gesamtdokumentation kommunaler Heraldik Deutschlands und staatspolitisches Bildungsobjekt mit über 3500 handgeschnitzen und handbemalten Wappen deutscher Bundesländer, Landkreise, Städte und Gemeinden.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3868
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 19.11.2008, 07:46

Normalerweise regeln die Gemeinden und Städte wappenrechtliche Fragen in ihren Hauptsatzungen. Sie werden wahrscheinlich nicht umhin kommen, sich in jedem Einzelfall bei der entsprechenden Gemeinde zu erkundigen, oder Sie bieten die Produkte den Gemeinden einfach zum Kauf an.

Andere Frage: Wie kommen Sie an 4000 geschnitzte Gemeindewappen? Das würde mich schon sehr interessieren.
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
Heilbronner
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 10.08.2006, 15:35
Wohnort: Gundelsheim/Neckar

Beitrag von Heilbronner » 19.11.2008, 11:13

Rechtliche Lage:
Bei Verkauf (Verwendung von Wappen für gewerbliche Zwecke) ist in jedem Fall (d.h. hier leider in jedem Fall!) die Genehmigung der jeweiligen Gemeinde einzuholen, es sei denn es handelt sich um Wappen mit erloschener Rechtspersönlichkeit (ist bei alten Ortsteilwappen nach Eingemeindungen der Fall).
Allerdings:
Nur in den wenigsten Städten gibt es eine Ergänzung/Regelung in der Hauptsatzung zur Verwendung ihres Wappens.
Wahrscheinlich kommt daher bei vielen Verwaltungen folgendes Gewohnheitsrecht zur Anwendung: Was ich nicht weis macht mich nicht heiss!


BWGZ 18/82, S.542
"3. Verwendung des Gemeindewappens durch die Geschenk- und Andenkenindustrie
(...)soll die Gemeinde bei der Erteilung der Genehmigung an privatwirtschaftliche Unternehmen sehr zurückhaltend verfahren. Vor allem auch deshalb, weil die Gemeinde wegen Art. 3 GG kaum einer Firma etwas vorenthalten kann, was sie einer anderen bereits zugestanden hat. Dies könnte dazu führen, daß die Gemeinde es letztlich nicht mehr in der Hand hat, daß sich nur zuverlässige Firmen des Gemeindewappens bedienen. (...)

Das heißt: man kann ganz schnell "schlafende Hunde" bzw. Amtsschimmel wecken, wenn man Anfragen startet...
"Open fire... all weapons!"(Flash Gordon)

Benutzeravatar
Qseven
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2008, 21:12
Wohnort: 83703 Gmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Qseven » 19.11.2008, 11:58

meinen Dank für die Einträge,

der Aspekt mit den schlafenden Hunden, denke ich, ist entscheidend. Wer viel fragt, kriegt viel Antwort und wer nicht wagt, auch nicht gewinnt.

Werde wohl zunächst eine Ausstellung organisieren, das wird ja nicht verboten sein.

Wer sich für Details aus der Wappensammlung interessiert oder an jegwelcher Mitwirkung interessiert ist, möchte sich mit mir über schloemer@qseven.de in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Joost Schloemer
Gesamtdokumentation kommunaler Heraldik Deutschlands und staatspolitisches Bildungsobjekt mit über 3500 handgeschnitzen und handbemalten Wappen deutscher Bundesländer, Landkreise, Städte und Gemeinden.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4567
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 19.11.2008, 19:11

Sie könnten sich auch mal mit Ralf Hartemink kurzschließen, der macht das auch - ich unterstelle mal: unbehelligt und legalerweise.

Hier der Lenk:

http://www.ngw.nl/
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Alex
Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 28.01.2005, 14:45

Beitrag von Alex » 20.11.2008, 09:30

morgen... wobei man bedenken muß , daß Ralfs Seiten einer anderen Gerichtsbarkeit unterliegen.
ciao Alex

Benutzeravatar
HFRudolph
Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 31.08.2007, 18:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HFRudolph » 20.11.2008, 09:34

Ja, vielleicht entwirft und verkauft er die Dinge ja auch nur direkt an die Bundesrepublik Deutschland, nur zum Dienstgebrauch, damit die Behördenmitarbeiter auch im Jogginganzug im Büro ordentlich aussehen:
http://www.ngw.nl/images/ads/1.jpg
:lol: :roll:

Antworten