Frage zu Polnischen Wappengemeinschaften.

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Harald S.

Frage zu Polnischen Wappengemeinschaften.

Beitrag von Harald S. » 22.01.2008, 13:17

Hallo,
ich beschäftige mich seit kurzem mit meinem Stammbaum und habe nun herausgefunden, das meine Vorfahren (Nutowc, später in v. Nutowz geändert) der Wappengemeinschaft Leliwa angehörten. Aber wer hat damals die Einteilung vorgenommen das Familie X nun ausgerechnet der Gemeinschaft Y angehört ? Waren die Mitglieder einer Gemeinschaft untereinander verwandt ?

Gruß
Harald S.

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von countrytrucker8 » 22.01.2008, 13:30

Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4625
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Die Familien Nutowc in Polen

Beitrag von Joachim v. Roy » 22.01.2008, 14:43

Hallo Harald S.,

w o haben Sie bitte „herausgefunden“, daß Ihre zur Adelsfamilie NUTOWC gehörenden Vorfahren der Wappen-gemeinschaft „Leliwa“ (= Halbmond und Stern) angehörten? Da die polnische Adelsfamilie NUTOWC in den letzten zweihundert Jahren n i c h t zum preußischen Adel gerechnet wurde, wurde die Genealogie dieses Geschlechts
auch n i e in den – bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs erscheinenden - „Gothaischen Genealogischen Taschenbüchern der Adeligen Häuser“ bzw. in den heute erscheinenden „Genealogischen Handbüchern des Adels“ abgedruckt.

Im übrigen gab es weitere polnische Adelsfamilien des Namens NUTOWC, die anderen Wappengemeinschaften
(wie dem Stammwappen „Niezgoda“ = Hufeisen und Schwert) angehörten. Auch gab es die Adelsfamilie NIETOWC des Stammwappens „Leliwa“, die vielfach mit der Familie NUTOWC des Wappens „Leliwa“ verwechselt wurde.

Im übrigen war in Polen der – nicht-adelige – Familienname NUTOWC weit verbreitet.

Näheres zur Adelsfamilie NUTOWC und zum Erwerb des Stammwappens „Leliwa“ läßt sich nur dann sagen, wenn hier
eine zuverlässige Genealogie des Geschlechts vorgelegt wird. Eine evtl. Nennung der Familie in den Siebmacher'schen Wappenbüchern wäre insoweit nicht ausreichend.


Freundliche Grüße vom Rhein

Harald S.

Beitrag von Harald S. » 22.01.2008, 15:10

Ich bin durch Zufall auf den Artikel "Das Geschlecht v. Nutowz, Ein Beitrag zur Geschichte des polnisch-litauischen Kleinadels in Kurland" in den "Baltischen Heften" Ausgabe 2/1956 gestoßen. Der Artikel stammt von meinem Großvater Dr. V. Meyer-Brehm. Dort wird auch das Wappen beschrieben. Zudem besitze ich eine Ahnentafel die mein Großvater vor über 50 Jahren anfertigte. Dort läßt sich der Name bis ca. 1550 zurückverfolgen.
Meine Urgroßmutter war eine geborene v. Nutowz.

Gruß
Harald S.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4625
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Die Familien Nutowc in Polen

Beitrag von Joachim v. Roy » 22.01.2008, 18:23

Hallo Harald S.,

vielen Dank für den Hinweis auf die „Baltischen Hefte“ (den Artikel Ihres Großvaters habe ich bei der hiesigen Uni-Bibliothek bestellt).

Zu Ihren Fragen ist anzumerken:

Nach Prof. Marian Gumowski, „Handbuch der Polnischen Heraldik“, Graz 1969, S. 47, wurde bzw. wird das Stammwappen „Leliwa“ von 2 0 3 polnischen Adelsfamilien geführt, die nicht miteinander verwandt sind.

Von welchem Zeitpunkt an die 203 Familien das Stammwappen „Leliwa“ geführt haben, wird sich nicht immer feststellen lassen. Zwar erscheinen die späteren Grafen Czapski des Wappens „Leliwa“ zuerst im 14. Jahrhundert in Pomeranien,
die Grafen Tarnowski (W. „Leliwa“) 1327 in Kleinpolen, die Grafen Goluchowski (W. „Leliwa“) im Jahre 1364, die Grafen Karsnicki (W. „Leliwa“) im Jahre 1389 in Großpolen, die Grafen Tyszkiewicz (W. „Leliwa“) 1437 in der heutigen Ukraine usw., doch bei vielen kleinadeligen Familien des Wappens „Leliwa“ wird sich der Beginn der Wappenführung wohl nie ermitteln lassen.

Mitglieder der deutschen Familie Morrinstein (Morstein), bedeutende Handelsherren und Ratsherren der Hansestadt Krakau, wurden am 24. Oktober 1492 in die Wappengemeinschaft „Leliwa“ aufgenommen (nach vorausgegangener Adoption durch zwei Angehörige der Wappengemeinschaft „Leliwa“ und Verleihung des Indigenats durch den Landtag). Fälle dieser Art, die sich urkundlich belegen lassen, sind freilich selten.

Freundliche Grüße vom Rhein

Klaus Liwowsky
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 22.06.2006, 10:05

Beitrag von Klaus Liwowsky » 22.01.2008, 19:46

Es ist in der Tat Zeitverschwendung, sich darüber Gedanken zu machen, warum eine polnische Adelsfamilie zu diesem oder jenen Clan gehört. Die polnischen Adligen haben nicht nur ihre Familienamen, sondern auch ihre Wappen gewechselt. In einem neueren Werk (Herby szlchaty polskiej) werden bereits 341 Mitglieder des Leliwa-Clans angegeben. Interessant sind hier aber die Nobilitierungen. Oftmals waren je zwei Adlige (meist Senatoren) dazu notwendig. Zwei haben die betref. Person vorgeschlagen und die anderen zwei haben den Nobilitierten dann (symbolisch) in ihren Clan aufgenommen. Siehe dazu:

Titel: Album armorum nobilium Regni Poloniae XV - XVII saec. : herby nobilitacji i indygenatów XV - XVIII w. / wstep, opracowanie i edycja Barbara Trelinska
Beteiligt: Trelinska, Barbara
Erschienen: Lublin : Wydawn. Uniwersiytetu Marii Curie-Skodowskiej, 2001
Umfang: 875 S. : Ill.
ISBN: 83-227-1715-6

Der bekannte poln. Genealoge Wlodzimierz Dworzaczek hat über Leliwa gearbeitet:
http://books.google.de/books?id=_PpEAAA ... s=1#search

Hier ein Beispiel für eine Nobiliterung und anschl. Aufnahme in den Leliwa-Clan:
http://www.szlachta.org/bajer_nobilit.htm

Mit freundlichem Gruß
Klaus Liwowsky

Harald S.

Beitrag von Harald S. » 23.01.2008, 09:18

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Links.


Gruß
Harald S.

Nutovcs
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2019, 21:10

Family tree

Beitrag von Nutovcs » 02.06.2019, 21:20

Hello

How are You? My name is Janis Nutovcs, living Riga , Latvia. For years trying to complete our family tree and find, that You are interested in the same. Please contact me, if You like or can talk about this.

Best regards
Janis Nutovcs
jankan@inbox.lv


Gruß
Harald S.
[/quote]

Antworten