Der kastrierte Löwe

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Der kastrierte Löwe

Beitrag von Claus J.Billet » 14.12.2007, 09:19

Die "Emanzipation" schlägt seltsame Wellen :lol:

Heute gefunden in der "Stuttgarter Zeitung" :
http://www.wappen-billet.de/forum/Kastration.jpg
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Wolfgang Esiep
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 24.11.2007, 22:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Esiep » 14.12.2007, 09:36

Wappenschilde ohne Genitalien gab man früher denen, die die Krone verrieten...
stimmt das so überhaupt?
Und sagt das schwedische Königshaus (gerade dort wird doch jemand für Heraldik zuständig sein) nichts dazu?

Danke jedenfalls für das Fundstück, Herr Billet!

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 14.12.2007, 09:43

Danke für die erheiternde Lektüre! :lol:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3776
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 14.12.2007, 10:52

Na wenn schon denn schon!
:cry:
Bild

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 14.12.2007, 11:06

Vielen Dank, Claus, für den Artikel, und danke Frank für deine "Illustration". :lol:

Allerdings, "erigierte Geschlechtsteile" sind mir bei heraldischen Löwen bislang wirklich nicht aufgefallen... Bild
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Wolfgang Esiep
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 24.11.2007, 22:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Esiep » 14.12.2007, 11:11

@Martinoff:

Deinen Vorschlag sollte man direkt offiziell nach Schweden senden, der ist gut! :lol:

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.12.2007, 11:31

Da lob ich mir die wahrhaft aufrechten Eidgenossen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Wappe ... usbund.svg


MfG

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 14.12.2007, 12:53

lieber Frank, Dein Vorschlag ist einfach klasse. Als Leserbrief an die Stuttgarter Zeitung bitte.... :lol:

Gast

Beitrag von Gast » 14.12.2007, 15:30

einfach nur lächerlich....hamm die bei der Armee nichts besseres zu tun als sich Gedanken über ihren Löwen am Arm zu machen?

Aber der Vorschlag ist gut!
Sofort an die Armee! :lol: :lol:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3776
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 14.12.2007, 20:13

Koennt Ihr gerne weiterleiten,
nur muesste Bernhard noch den richtigen Blason
dazufuegen!

Ich sehe schon, dass wir bald alle auf den Tisch kommen,
irgendwo muss das doch aufhoeren!
:(

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 14.12.2007, 20:58

Stört es diese Damen eigentlich garnicht, daß an der Mähne trotzdem zweifelsfrei erkennbar ist, daß es sich um einen männlichen Löwen handelt? :?:

Wo bleibt denn hier die Gleichberechtigung? :wink:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 15.12.2007, 10:43

Wolfgang Esiep hat geschrieben:
Wappenschilde ohne Genitalien gab man früher denen, die die Krone verrieten...
stimmt das so überhaupt?
Und sagt das schwedische Königshaus (gerade dort wird doch jemand für Heraldik zuständig sein) nichts dazu ?....
Diese "Verstümmelung", bzw. der dezente Hinweis, durch das Weglassen der Genitalien beim Wappentier, also eine "Minderung", ist eine alte Sache.
Leider muß ich den schriftlichen "Nachweis" schuldig bleiben,
da ich eine entsprechende Eintragung im Moment nicht finde.
:oops:

Der schwedische "Reichs-Heraldiker" hat zwar Protest eingelegt....
aber die Schwedische Verwaltung war wohl stärker. :!: :evil:

Und ob alle Schwedischen Damen glücklich sind, mit einem "No-Mann" herumzulaufen, dürfte zweifelhaft sein :!: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 15.12.2007, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Wolfgang Esiep
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 24.11.2007, 22:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Esiep » 15.12.2007, 10:45

Herr Billet, Ihr Wort genügt doch bereits als Nachweis!

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 15.12.2007, 11:00

jaja Tekker.. immer diese Machtspielchen..

...aber eine üppige Mähne symbolisiert natürlich Kraft, Vitalität, Jugend, Selbstbewußtsein, Schönheit für Männer und Frauen.. und dann noch die langen Krallen ..in rot..und frischer Lorbeer für die Küche.. kann nur weiblich sein! Dafür braucht man kein Nudelholz, das Küchenmesser ist da schon korrekt :-)

Mal ernsthaft, vielleicht hätte man den "Damen" den (sicher völlig überzeichneten) Film mit Demi More zeigen sollen?!
Es gibt weder Männer noch Frauen - es sind Soldaten.
Ob mit Löwe, mit Schlange oder Drachen .. http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Akte_Jane
oh ja- die Drachenkompanie :lol: ...buaaahhh ... das Rot harmoniert nicht mit dem Blut.. so kann ich nicht auf´s Schlachtfeld, heitatei..Wattebäuschchen!
Wie sagte Thomas Greve so treffend: http://www.familie-greve.de/modules.php ... 8268#28268

schönen Advent allen Wappentieren
Irmgard

Jo

Beitrag von Jo » 15.12.2007, 11:36

Meine werten Herren,

lese hier seit einiger Zeit mit und bin überwiegend beeindruckt vom Sachverstand und der Detailgetreue, mit der Kunst und Hilfswissenschaft der Heraldik dargelegt werden.

Kann es aber sein, daß hier die geballte Kastrationsangst der männlichen Heraldikfreunde zum Vorschein kommt? :o :o :o

Ebenso einen schönen Advent wünscht Ihnen

Joanne

Gesperrt