offensichtlich wieder Wappenfälschung?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
wafo55
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 01.11.2005, 11:03
Wohnort: 87459 Pfronten
Kontaktdaten:

offensichtlich wieder Wappenfälschung?

Beitrag von wafo55 » 04.12.2007, 21:44

Hallo guten Abend,

offensichtlich ist hier wieder jemand auf einen Wappenschwindel hereingefallen. Kennt jemand dieses oder ein ähnliches Wappen?
Für Hinweise bin ich sehr dankbar!
Bild

Mit freundlichem Gruß
Gerd Urlaub

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 04.12.2007, 22:00

Yo.
Halbert´s Family Heritage oder Halbert´s Familienweltbuch. Man kann sagen, der Vorgänger des Steinadler.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6711
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 04.12.2007, 23:14

Richtig, ein Erzeugnis der Schwindler-Firma "Halbert's Familienbuch" :!: :evil:
Diese beruft sich meist auf die Sammlung "Armorial Général" von Rietstap.
Wobei ein Wappen "Borchert" dort nicht eingetragen ist.
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3982
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 05.12.2007, 07:55

Ja, ja, man erkennt seine Schweine am Gang.....
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 05.12.2007, 23:19

Hallo Gemeinde,

mir ist heute was ganz ähnliches untergekommen. Seid ihr bitte so nett, auch hier einen Blick drauf zu werfen:
Bild

Vielen Dank! :P

Die Spur des Wappen soll nach Gent führen, der Name sich zu "Dahms" entwickelt haben. Was sagt ihr dazu?
Die mir dazu zur Verfügung stehenden Unterlagen werd ich morgen mal durchsehen. :D
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 05.12.2007, 23:54

Es handelt sich bei dem gezeigten Wappen um das im Siebmacher, Band Bürgerliche 5. Teil, Seite 21, Tafel 25, veröffentliche Wappen der Familie Dahm. In den Bemerkungen heißt es:
"Dahm, Bürger von Remscheid, Peter Dahm, 1650. Johann Gottfried Dr. med. geb. 1734, gest. 1784. Johann, 1765 Rektor in Halver. Franz, 1770 Gerichtsschöffe. Wappen: Blau-rot quadriert. 1. und 4. ein von drei (2, 1) goldenen Rosen begleiteter goldner Sparren; 2. und 3. silberner Löwe. Helm: Der Löwe wachsend. Decken: Blau-golden, rot-silber."
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6711
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm..

Beitrag von Claus J.Billet » 06.12.2007, 08:44

Hier das von Herrn Pfeiffer beschriebene Wappen "Dahm" :
http://www.wappen-billet.de/forum/Dahm.jpg
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

VAN DAMME, Brügge

Beitrag von Joachim v. Roy » 06.12.2007, 09:04

Laut Rietstap's „Armorial Général“ setzt sich das Wappen des aus Brügge (nicht Gent) stammenden Geschlechts VAN DAMME aus dem Stammwappen der Familie VAN DAMME (= in Blau ein goldener Sparen, begleitet von drei goldenen Fünfblättern) und dem Wappen einer Familie VAN DE WALLE (= in Rot ein golden bewehrter und gekrönter silberner Löwe) zusammen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 06.12.2007, 13:04

Vielen herzlichen Dank, liebe Freunde! :P

Nun habe ich auch die beigebrachten Unterlagen gesichtet, darunter auch ein Auszug aus dem Siebmacher mit den von dir, Friedhard, gemachten Angaben. Die "Spur nach Gent" bezieht sich auf eine Grabplatte in der dortigen Dominikanerkirche. Dazu habe ich hier noch eine - leider recht schlechte - Kopie aus dem Stadtarchiv, möchte euch aber die verzeichneten Wappen zumindest namentlich zur Kenntnis bringen, Anordnung wie auf der Grabplatte:
  • Wyts - Vebanneman
  • van Hille - (wieder) Wyts
  • De Boodt - VAN DAMME
  • van der Heede - Lauwers
Desweiteren liegt mir ein Dokument über die "Familien- und Wappengeschichte" vor, von einem Familienmitglied selbst in den 80ern erstellt. Die Ungenauigkeiten und Ungereimtheiten sowie esotherische Wappendeutung erspare ich euch vorerst lieber. Interessant war die Absicht dieses Herrn zu lesen, das Wappen in die DWR eintragen lassen zu wollen. Offenbar ist dies nicht geschehen, nun interessieren mich die Gründe. In deiner Datenbank @Friedhard scheint ja nichts zu sein, oder geht die nicht soweit zurück? Evtl. wurde das Vorhaben nicht verwirklicht oder der Herold lehnte den Eintrag aufgrund mangelhaften Abstammungsnachweises ab. :?:
Den etwas kleingeratenen Auszug der Stammtafel versuche ich diesbezüglich grad zu entziffern...* :?


*Edit: So, nachgeschaut. Die im Siebmacher aufgeführten Personen sind alle auch im Stammbaum vorhanden. Das ist doch mal was feines. :D
Nochmal danke für die Hilfestellung! :P
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Antworten