Stechhelm oder Spangenhelm

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitrag von countrytrucker8 » 04.11.2007, 20:55

Das frage ich mich aber auch. Wäre der "junge Herr" :oops: mal auf meiner Page gewesen hätte er gewußt das ich weder jung noch "äh" :wink: so ganz ohne Wissen bin. :lol: :lol: :lol: grrr!!! Aber wir wollen gnädig sein und es ihm nachsehen. Erst denken und dann schreiben, so! :idea:
Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 04.11.2007, 21:52

Marc94 hat geschrieben:...und gleich ein beispiel für bürgerliche wappen mit bügelhelmen statuieren....
Wobei mich die Beweggründe hierzu mal interessieren würden. :?:

Wie dem auch sei, Stechhelm oder Bügelhelm, ein nicht selten behandeltes Thema, wie Bernhard bereits andeutete. Grundsätzlich führte der Adel den Bügelhelm, wohingegen bürgerliche Wappen ein Stechhelm zierte. Die Ausnahmen (noch aus monarchischer Zeit) hat Joachim v. Roy hier sehr schön skizziert. Hintergrund für diese war, daß man sich als adelsgleich ansah und/oder Adelsvorrechte genoß.

Heute sind nicht alle dem Adel gleichgestellt, sondern dieser ist - vereinfacht ausgedrückt - zum Bürgertum "degradiert". Bei neuen Wappen kann imho also nur noch der Stechhelm herangezogen werden. Wo sollte denn ein "Adelskennzeichen" herkommen, wenn doch der Adel "abgeschafft" (ich erlaube mir, mich dieser vereinfachten Formulierung zu bedienen) worden ist?!?

Deswegen interessiert mich auch immer wieder - wir diskutierten es bereits an anderer Stelle - warum jemand bei Neuannahme unbedingt den Bügelhelm - womöglich noch im Blason :roll: - haben möchte...
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
archy
Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 16.02.2006, 18:52
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von archy » 04.11.2007, 22:28

:oops: Da habe ich mich scheinbar personenmäßig getäuscht. Der Grundsatz stimmt :!:
sic vera nobilitas.

Barolo1644
Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 07.10.2007, 22:34
Wohnort: Wien

...

Beitrag von Barolo1644 » 04.11.2007, 22:52

@ Tekker

ich bin ein Fan von dir :D

Ohne Spass, kann nur zu 100 % zustimmen.

LG

Benutzeravatar
madkiss
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 20.02.2006, 22:18

Beitrag von madkiss » 05.11.2007, 13:52

Tekker hat geschrieben:
Marc94 hat geschrieben:...und gleich ein beispiel für bürgerliche wappen mit bügelhelmen statuieren....
Wobei mich die Beweggründe hierzu mal interessieren würden. :?:

Wie dem auch sei, Stechhelm oder Bügelhelm, ein nicht selten behandeltes Thema, wie Bernhard bereits andeutete. Grundsätzlich führte der Adel den Bügelhelm, wohingegen bürgerliche Wappen ein Stechhelm zierte. Die Ausnahmen (noch aus monarchischer Zeit) hat Joachim v. Roy hier sehr schön skizziert. Hintergrund für diese war, daß man sich als adelsgleich ansah und/oder Adelsvorrechte genoß.

Heute sind nicht alle dem Adel gleichgestellt, sondern dieser ist - vereinfacht ausgedrückt - zum Bürgertum "degradiert". Bei neuen Wappen kann imho also nur noch der Stechhelm herangezogen werden. Wo sollte denn ein "Adelskennzeichen" herkommen, wenn doch der Adel "abgeschafft" (ich erlaube mir, mich dieser vereinfachten Formulierung zu bedienen) worden ist?!?
diese theorie funktioniert aber eben nur solange, wie derjenige, der ein wappen stiftet, gewillt ist, sich an die o.g. heraldische gewohnheit zu halten. wer quasi eine andere hermeneutische grundlage verwendet, braucht sich um die "verpflichtung" zum stechheln nicht zu kümmern.

lg m.
ein neuer Tag nimmt seinen Tageslauf
einer mehr an dem ich aufstehn muß
um irgendwas zu tun gegen den Schmerz
das Stechen im Kopf das Stechen im Herz

(Blumfeld, "Draußen auf Kaution")

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 05.11.2007, 16:59

madkiss hat geschrieben:diese theorie funktioniert aber eben nur solange, wie derjenige, der ein wappen stiftet, gewillt ist, sich an die o.g. heraldische gewohnheit zu halten.
Ach herrje, der Stifter... :roll:

Es wirkt auf mich schon sehr widersprüchlich, einerseits Astronauten oder Computer im Schildbild abzulehnen und sich auf der anderen Seite über die "Helmgewohnheiten" derart penetrant hinwegzusetzen.
Wie gesagt, interessieren mich die Beweggründe dazu sehr.
madkiss hat geschrieben:wer quasi eine andere hermeneutische grundlage verwendet
Welche sollte das denn sein? Auf die Theorie dazu bin ich nun aber gespannt... :?:
archy hat geschrieben:Da habe ich mich scheinbar personenmäßig getäuscht. Der Grundsatz stimmt
:?: Irgendwie steh ich bei diesem deinem Beitrag auf dem Schlauch... *bahnhof* :(
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Gast

Beitrag von Gast » 05.11.2007, 17:56

archy hat geschrieben::? Jaja, das Privileg der Jugend: respektlose Bemerkungen ohne Würdigung des Alters und des Wissens.
respektlose Bemerkungen????
ich würdige das alter und das Wissen nicht??
Bitte?
Was unterstellen Sie mir als nächstes?

Nun ich gebe zu, mein Beitrag war nicht von größter Bedeutung, aber was ich damit sagen wollte ist, dass es noch heute Familien gibt die Bügelhelme haben, und wenn Sie jetzt gleich anfangen mit Eitelkeit und sonstwas - meine Idee war das nicht, sondern ein Vorschlag von Herrn Waas.

Gast

Beitrag von Gast » 05.11.2007, 17:59

countrytrucker8 hat geschrieben:Erst denken und dann schreiben, so! :idea:
Achjaaa?
Ich hab es satt.

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 05.11.2007, 18:21

Marc94 hat geschrieben:meine Idee war das nicht, sondern ein Vorschlag von Herrn Waas.
Den du ja offensichtlich aufgegriffen hast. Und da frage ich mich halt nach wie vor, warum? :?:

Seinerzeit hatte ich mich auch von der Darstellung eines Visierhelmes verabschiedet, ich glaube es schonmal erwähnt zu haben. 8)
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Gast

Beitrag von Gast » 05.11.2007, 18:31

Es war damals so, dass von mir die evtl. Idee von Wappenhaltern kamen (heute würd ichs nemme machn, aber mein Wappen is mein Wappen und uns gefällt unser Wappen), die Herr Waas ohne weiteres natürlich aufgenommen hat und dann den Vorschlag gemacht hat, einen Bügelhelm noch hinzuzufügen (ich glaube heute, da ich schon länger aktiv Heraldik ausüber würd ichs nemme machn) .....und so entstand nach und nach das Deml-Wappen

Aber wie gesagt, ich würde es heute nicht mehr unbedingt wollen, aber uns gefällt es so allen.

Und jetzt hätte ich noch gern einige Worte der werten Herren zu ihren völlig aus der Luft gegriffenen Anschuldigung von Respektlosigkeit, keine Würdigung und unbedachte Beiträge :!:

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 05.11.2007, 19:05

Danke Marc für deine sehr ausführliche Erklärung! :P

Daß du das ein oder andere heut "nemme machn" würdest, zeigt deine heraldischen Fortschritte, was mich wirklich sehr freut. :idea:

Wobei, wenn du jemandem den Blason an die Hand gibst, die Darstellung des Wappens natürlich variieren kann. (Die Schildhalter würde ich persönlich schlicht überlesen... :lol: )

Was deinen letzten Absatz betrifft, wollen wir hier wirklich persönliche Streitereien ausweiten? Ich denke doch nicht, oder? :wink:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Gast

Beitrag von Gast » 05.11.2007, 19:14

Tekker hat geschrieben:Danke Marc für deine sehr ausführliche Erklärung! :P
Bitte :wink:
Daß du das ein oder andere heut "nemme machn" würdest, zeigt deine heraldischen Fortschritte, was mich wirklich sehr freut. :idea:
Jaja....die Ulmer Schwaben :wink:
Wobei, wenn du jemandem den Blason an die Hand gibst, die Darstellung des Wappens natürlich variieren kann. (Die Schildhalter würde ich persönlich schlicht überlesen... :lol: )
Ich habe auch vor, mein Wappen irgendwann in nächster Zeit selbst mit Spitzhelm und ohne Wappenhalter zu zeichnen, was stark in Arbeit ist....
Was deinen letzten Absatz betrifft, wollen wir hier wirklich persönliche Streitereien ausweiten? Ich denke doch nicht, oder? :wink:
Das will ich noch geklärt haben (vlt. eher per PN), weil ich solche Unverschämtheiten nicht dulde und nicht auf mir sitzen lasse.

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 05.11.2007, 19:29

Marc94 hat geschrieben:Ich habe auch vor, mein Wappen irgendwann in nächster Zeit selbst mit Spitzhelm und ohne Wappenhalter zu zeichnen, was stark in Arbeit ist....
Oho! Hört, hört! :!: Das Ergebnis läßt du uns dann aber doch wissen, ja?!? Bin gespannt! :D
Marc94 hat geschrieben:(vlt. eher per PN)
Ja, bitte. Hier gehört das nicht hin, finde ich. :idea:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
archy
Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 16.02.2006, 18:52
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von archy » 05.11.2007, 21:39

archy hat geschrieben::oops: Da habe ich mich scheinbar personenmäßig getäuscht. Der Grundsatz stimmt :!:
Ist eigentlich schon erledigt. Meine Aussage bezog sich, auf Grund eines flüchtigen Lesens, auf die falsche Person. Als ich anderntags nochmal nachlas, bemerkte ich dies, erkannte aber den ironischen Sinn der Aussage nicht!

Der Sinn meines Posts ist aber immer noch gültig: Ich bemängelte nur, daß manche Rookies, das Wissen von manchen Etablierten, die sich mit qualitativen Antworten hervorheben, anzweifeln und andere Regeln (auch ihre eigenen) durchsetzen wollen!

:? Mann war das kompliziert ausgedrückt. :oops:

Nachträglich zugefügt: Achja, ich zähle mich nicht zu den etablierten Fachleutz, ich lese halt hier, um mich weiterzubilden.
sic vera nobilitas.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3925
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 06.11.2007, 08:05

Meine Güte, was soll die Diskussion? Zu allen Zeiten hat sich niemand wirklich an die Helmregel gehalten....

Was ist eigentlich ein Spitzhelm? Wahrscheinlich ein Stechhelm, oder?
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Antworten