fertiger Wappenentwurf?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

fertiger Wappenentwurf?

Beitrag von Phils » 02.04.2007, 21:51

so, hab jetzt endlich mal am wappen weiter gemacht, denke es wird langsam :wink:

http://bildrian.de/n/b/2442093c4e3a68e5.bmp
Zuletzt geändert von Phils am 02.04.2007, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 02.04.2007, 21:52

muss es natürlich noch mal richtig zeichnen, bin über jede Kritik dankbar :D

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 03.04.2007, 06:18

ohne Tinkturen kann man natürlich nicht viel sagen
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 08:47

was mich natürlich auch interessiert, ist ob die Proportionen usw. stimmen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1821
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 03.04.2007, 10:46

Wenn Sie das Wappen im frühgotischen Stil aufreissen wollen, dann sind die Proportionen S:H:HZ (2:1:1) korrekt, allerdings fallen dann die Helmdecken weg.
In der Hochgotik ändern sich die Proportionen S:H:HZ:HD zu 3:2:3:2, später zu 2:2:4:2.

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 12:22

meint, wenn ich die Helmdecken behalten will, muss ich die Helmzier also die Schlüssel größer machen...?

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 13:01

Als Farben habe ich mir ein schwarzes Schild mit rotem Bord, ein schwarzes Tuch, silberne Schlüssel und Scheren vorgestellt.

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 03.04.2007, 13:12

scharzes Schild mit rotem Bord geht nicht, verstößt gegen die Farbregel

meines Wissens müsste das Tuch außen (also hinten) eine Farbe, innen (also vorn) ein Metall zeigen, so ist das zumindest bei den regulären Helmdecken
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 13:17

Beim Tuch außen farbe (schwarz), innen metall (silber), aber bei dem Bord, es ist auf dem folgendem link ein rotes Schild mit schwarzem bord zu sehen

http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?t=4

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 03.04.2007, 13:36

Ja, die Beipiele dienen nur zur Veranschaulichung der Heroldsstücke. Neben dem Bord verstößt auch der schräglinks geteilte und der schräg gevierte Schild gegen die Farbregel. Ein derartiger Verstoß ist nur mit nachvollziehbarer Begründung möglich und sollte nicht von Anfang an angestrebt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 13:44

ok, dankeschön, könnte ma dann nicht einen silbernen "farden" zwischen dem rotem Bord und dem Schwarzem Schild einfügen, wäre dass dann wieder erlaub ?
Wenn ich die Helmdecke behalten will, müssen die Schlüsse großer gezeichnet werde, damit die Proportionen stimmen, oder ?

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1821
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 03.04.2007, 14:12

Phils hat geschrieben:... Wenn ich die Helmdecke behalten will, müssen die Schlüsse großer gezeichnet werde, damit die Proportionen stimmen, oder ?
Ja

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 03.04.2007, 14:33

Phils hat geschrieben:könnte ma dann nicht einen silbernen "farden" zwischen dem rotem Bord und dem Schwarzem Schild einfügen
Ja, das sieht aber nach Regelumgehung aus. Warum nicht Bord/Schild wie es sich gehört in Farbe und Metall oder umgekehrt?
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Phils
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 23.08.2006, 14:40

Beitrag von Phils » 03.04.2007, 15:04

hab das mit den Schlüssel (auf die schnelle) noch ma verändert, müssen aber immer noch größer, denk ich.
wenn ich den Schild/Bord wie gesagt, mit farbe u. Metall zeichne, sieht es irgendwie doof aus, da in der mitte ja noch die silbernen Scheren sind.

http://bildrian.de/n/b/58dd3f6af2aeb292.bmp

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 03.04.2007, 15:21

warum sieht das doof aus, wenn Bord und Scheren silbern sind und der Schild dann eine Farbe hat? Ein Wappen mit einem Metall und einer Farbe ist doch ausreichend.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Antworten

Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzrichtlinie
cron