Gravur für Siegelring

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
grygas
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2006, 15:38
Kontaktdaten:

Gravur für Siegelring

Beitrag von grygas » 06.01.2007, 15:45

Hallo!
Ich beabsichtige für mich einen Siegelring anfertigen zu lassen. Wäre es möglich, nur das Schild zu verwenden und über dem Schild den oberen Teil des Turmes unseres Wappens, als Siegelabdruck?

http://www.grygas.de/Wappen/wappen.html
H.Grygas

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 06.01.2007, 15:54

Das wäre dann ein Schild mit Mauerkrone. Mauerkronen führen an und für sich nur Städte, z. B. die Berliner Stadtbezirke (http://www.berlin.de/rubrik/politik-und ... rksaemter/).

Bei einem Familienwappen würde ich entweder das Vollwappen oder nur den Schild im Siegelring verwenden.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4661
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 06.01.2007, 15:57

....aber eine witzige Idee ist es schon....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Multigeneris
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.01.2007, 17:03

Beitrag von Multigeneris » 06.01.2007, 18:29

So weit ich im Internet gesehen habe, sind Siegelringe entweder mit Vollwappen oder nur mit Schild.
Dann wird noch zwischen "normal" (zum Lesen/Sehen/Erkennen) und "gespiegelt" (zum Siegeln) unterschieden.
Die Gravur auf Stein ist teuerer als auf Metal, ebenso wie die "Gespiegelte" als die "Normale".

Ich persönlich wurde Ihnen empfehlen einen "Siegelring" mit "normaler" Gravur zu kaufen, sieht einfach schöner aus und das Wappen ist besser erkennbar.
Sollten Sie aber auch noch siegeln wollen, so wurde ich Ihnen empfehlen zusätzlich einen "Siegelstempel" (oder wie das auch immer heißen mag) zu kaufen. :wink:

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2228
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 06.01.2007, 19:11

Multigeneris hat geschrieben:... "Siegelstempel" (oder wie das auch immer heißen mag) ...
Petschaft :wink:

Benutzeravatar
grygas
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2006, 15:38
Kontaktdaten:

Beitrag von grygas » 06.01.2007, 19:40

aber rein theoretisch wäre es so möglich - oder ?
H.Grygas

Multigeneris
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.01.2007, 17:03

Beitrag von Multigeneris » 06.01.2007, 20:07

Ich denke Herr Reuther hat die Frage eindeutig beantwortet...

Rein theoritisch können Sie das schon machen, wäre aber nicht richtig. (Ich verlasse mich mal auf die Aussage von Herr Reuther)

Wenn Sie das unbedingt machen wollen, machen Sie es doch einfach.
Ich denke nicht, dass Sie jemand deswegen verurteilt...
Hochstens ein Kenner sieht den Ring und macht Sie darauf aufmerksam. :wink:

MfG

Benutzeravatar
grygas
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2006, 15:38
Kontaktdaten:

Beitrag von grygas » 06.01.2007, 22:01

Leider muss ich Herrn Reuther widersprechen. Das Siegel der "van der Leer" hat ebenfalls eine solche Mauerkrone. javascript:emoticon(':oops:')
Verlegen
Es kann natürlich sein, dass es nicht heraldisch richtig ist.
H.Grygas

Gast

Beitrag von Gast » 06.01.2007, 22:09

Ich hätte nichts dagegen :wink: :lol: :lol:

Ausser den Möglichkeiten, nur den Schild, oder das ganze Vollwappen gibt es noch
-Schild nur mit Helm
-Schild nur mit Helm und Helmdecke
-Schild nur mit Helm und Helmzier
.......




Marc Deml

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 07.01.2007, 12:12

Hallo Herr Grygas,

selbstverständlich können Sie Ihr Schild mit Mauerkrone im Siegelring darstellen, wenn Ihnen das so gefällt. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass dies eine nicht übliche Gestaltungsweise ist, die eher bei Städten Anwendung findet.

Um noch einmal auf die Frage zu kommen, was ist verboten und was nicht. Es gibt keine rechtswidrige Wappenführung, die strafbewehrt ist. Das rechtswidrige Führen der Wappen von Bund und Ländern ist ordnungswidrig (Folge Bußgeld). Das rechtswidrige Führen anderer Wappen (Städtewappen, andere Familienwappen) kann vom Berechtigten nur mit der Unterlassung (Zivilklage) angegangen werden.

Die Frage der Mauerkrone auf einem Schild ist daher keine Frage des Erlaubt-seins, sondern der heraldischen Ansicht. Ich vertrete die Ansicht, dass es für ein Familienwappen aus besagten Gründen eher nicht infrage kommt. Sie können natürlich anderer Ansicht sein.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 07.01.2007, 14:57

Aber wenn man schon gutes Geld für ein so traditionelles Schmuckstück ausgibt, dann sollte es schon nicht nur "erlaubt" sein, sondern eben auch "richtig".

Ist halt eine Frage des Geschmacks und Stils.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
grygas
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2006, 15:38
Kontaktdaten:

Beitrag von grygas » 07.01.2007, 15:28

... das ist halt die Frage :D
Was ist richtig?
H.Grygas

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 07.01.2007, 15:49

Wie gesagt, aus meiner Sicht gehört eine Mauerkrone nicht auf den Schild eines Familienwappens. Wenn Sie das aber unbedingt wollen, so könnten Sie das so auslegen, als ob es ein Teil der Helmzier ist, was ja stimmt.

Jemand, der sich heraldisch auskennt und von Ihrer Interpretation nichts weiß, wird den Schild für einen Städteschild halten.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
grygas
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 28.06.2006, 15:38
Kontaktdaten:

Beitrag von grygas » 07.01.2007, 17:17

... wie gesagt, so ist es nicht richtig, da das Wappen der "van der Leer" ebenfalls die Mauerkrone auf dem Schild dargestellt, wohlgemerkt nicht als Städtewappen. :)
H.Grygas

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 07.01.2007, 17:49

wenn Sie meinen, dann machen Sie es eben so
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Antworten