Das Lauber Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
J.Lauber

Das Lauber Wappen

Beitrag von J.Lauber » 24.10.2006, 21:21

Da unsere Familie in einem Besitz eines Buches ist,das mit dem Lauber Wappen zutun hat,ich aber nun durch die super erklärung von einem Wappen in diesem Forum gesehn habe,das dieses Wappen unecht ist wollte ich jetzt gerne mal eines der echten Wappen sehen die unserer Familie zugewissen worden sind.
Da es sicherlich ein paar viele gibt möchte ich gerne nur zwei sehen.

lg J.Lauber

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4536
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 24.10.2006, 21:33

Nun - es ist ein Mythos, daß jede Familie bereits das Recht auf die Führung eines (bestimmten) Wappens erworben hat.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3851
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 25.10.2006, 07:03

Namesgleichheit berechtigt nicht automatisch zur Wappenführung.
Heraldische Grüße
Markus

W.Lauber
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 24.10.2006, 15:59

Beitrag von W.Lauber » 25.10.2006, 08:10

Kurze Erklärung:

Der Beitrag oben stammt von meiner Tochter, welche sich gemeinsam mit mir dem Hobby der Heraldik widmen möchte.
Sie meinte mit ihrer Frage nicht ein Wappen welches UNSERER Familie zugeteilt wurde, sondern sie möchte gerne mal Wappen sehen, welche anderen Namensgleichen Familien zugeteilt wurde. Hintergrund ist einfach mal zu sehen, mit welcher Symbolik dabei gearbeitet wurde.

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Lauber

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 25.10.2006, 12:01

Hallo,
das Wappen Lauber aus Girkhausen, Kreis Wittgenstein, 1683, zeigt in geteiltem Scilde in Gold ein grünes Schildhaupt mit drei grünen Lindenblättern, unten in Grün zwei goldene Leisten.
Das Wappen Lauber aus Nürnberg bzw. Regensburg zeigt in Rot einen silbernen Sparren mit drei roten Blättern belegt.
Das Wappen Lauber aus Augsburg zeigt in Silber ein blauer Balken, darin drei silberne Lindenblätter.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

ALauber
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2015, 22:16

Re: Das Lauber Wappen

Beitrag von ALauber » 01.06.2015, 22:27

Hallo,

ich betreibe zur Zeit die Ahnenforschung meines Großvaters weiter.
Nach dem Stammbaum, den wir bisher rekonstruieren konnten, darf meine Familie (der jeweils erstgeborene seines Namens) dieses Wappen von 1683 führen.

Es gibt sogar Siegelringe und Holzmodelle dieses Wappens aus Girkhausen, die sich in unserem Besitz finden.
1954 wurde dieses Wappen wieder aktualisiert und ist wohl hinterlegt bei der Wappenrolle Berlin.
Ich habe versucht hier mehr herauszufinden, doch ist kaum irgendjemand in der Lage, da auszuhelfen.

Falls Sie dazu mehr Informationen brauchen oder mal Modelle sehen wollen, schreiben Sie die an; die sind sehr hilfsbereit!

mfG A. Lauber

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Das Lauber Wappen

Beitrag von Claus J.Billet » 01.06.2015, 22:40

Vorgenanntes Wappen "Lauber" aus Girkhausen, Krs. Wittgenstein liegt mir vor und ist eingetragen in der Sammlung der
DWR, Bd. 25, Seite 24
Eingetragen am 28. Dezember 1972 unter NR. : 6709/72
(Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm :
Johann Philipp Lauber, .....)


Ebenso liegen die von Herrn Pfeiffer genannten Wappen vor.
Wappen Lauber aus Nürnberg bzw. Regensburg
in Rot einen silbernen Sparren mit drei roten Blättern belegt.
Wappen Lauber aus Augsburg
in Silber ein blauer Balken, darin drei silberne Lindenblätter.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4570
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen der Familien Lauber

Beitrag von Joachim v. Roy » 02.06.2015, 06:52

Hallo Herr Lauber,

zu den verschiedenen Lindenblätter-Wappen der Familien L a u b e r vergleichen Sie hier das
- aus Gründen der heraldischen Courtoisie spiegelverkehrt abgebildete - Wappen der aus K e m p t e n
im Allgäu stammenden Familie Lauber: http://www.wappenbuch.com/F047.htm .

Die Angabe, daß nur der "jeweils Erstgeborene" Ihrer Familie Ihr Familienwappen führen darf,
dürfte auf einer irrigen Überlieferung beruhen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Re: Das Lauber Wappen

Beitrag von Wappenkundler » 02.06.2015, 08:28

Das angesprochene Wappen "Lauber" wurde im Dezember 1972 vom Antragsteller Fritz Lauber aus Essen-Karnap neu angenommen. Und zwar für sich und alle seine Nachkommen im Mannesstamm.

P. S. In die Wappenrolle der DWR wurde es am 28. Dez. 1972 eingetragen.
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

ALauber
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2015, 22:16

Re: Das Lauber Wappen

Beitrag von ALauber » 07.06.2015, 16:51

Ist es möglich, dass mal eine aktuelle, digitale Version hochgeladen wird?

Antworten