Fragen zur Wappengestaltung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.06.2006, 15:40

:lol: ...natürlich nicht. Weil wär's andersrum hätt ich immer an der gleichen Stelle Sonnenbrand :wink:

Aber zu dem Faden: Ich hatt hier zum gleichen Thema auch schon eine Frage, da ich in irgendeiner online Wappenrolle ein Wappen mit einem Eisenbahnrad gesehen hatte. Der Stifter war Industrieller und das Wappen wurde um 18-1900 gestiftet ( :oops: Alzheim läßt grüßen :oops: )
weiß es nicht mehr so genau, mach mich mal auf die Suche.




gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 20.06.2006, 15:48

@ Greis-Maibach

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen. Ich versuchte lediglich die Fragen aus Sicht "deutscher Heraldik" zu beantworten. Mitnichten sehe ich auf die Heraldik anderer Länder "herab", wohl aber erkenne ich, daß es dort nunmal andere "Regularien" gibt. Das bedeutet ja keinesfalls "besser" oder "schlechter".

Sie werden mir zustimmen, daß die große Mehrheit hier im Forum - wie Sie selbst ja wohl auch - dieser "am mittelalterlichen Ritter vorstellbar"-Konvention äußerste Beachtung schenkt. So diese relativiert oder gar "ausgehebelt" wird, könnte die Heraldik in Deutschland einen Weg einschlagen, von dem ich bisher annahm, daß wir ihm nicht folgen wollen.
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2187
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 20.06.2006, 17:31

Tekker hat geschrieben:Sie werden mir zustimmen, daß die große Mehrheit hier im Forum - wie Sie selbst ja wohl auch - dieser "am mittelalterlichen Ritter vorstellbar"-Konvention äußerste Beachtung schenkt.
Richtig
Tekker hat geschrieben:So diese relativiert oder gar "ausgehebelt" wird, könnte die Heraldik in Deutschland einen Weg einschlagen, von dem ich bisher annahm, daß wir ihm nicht folgen wollen.
Das wird bei all den hier und anderswo versammelten engagierten Verfechtern einer möglichst "reinen" Heraldik wohl kaum passieren :wink: .
Der Hinweis auf Brüche der o.g. "Konventionen" muß gleichwohl erlaubt sein. Dadurch wird die überwiegende Übereinstimmung, was als heraldisch richtig und stimmig angesehen wird, wohl kaum nachhaltig beeinträchtigt. Darüberhinaus schützt es vor dem Verdacht, aus ideologischen Gründen Abweichungen und Spielarten zu leugnen.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel

Beitrag von Claus J.Billet » 20.06.2006, 18:14

@ madkiss :lol:

Zitat:
Bringt aber alles nichts. Denn wenn man die Heraldik bei Bedarf einfach so verbiegt, wie man es gerade braucht, dann kann man sich das ganze Theater auch gleich ganz sparen und munter drauf lospinseln (das erinnert mich völlig willkürlich an Herrn Billets Ritter von und zu Arsch und Ohren ...).

Bevor nun jemand dies in den falschen Hals bekommt, darf ich die Leser darauf Aufmerksam machen, daß das Wappen des obig zitierten "Ritters von und zu..." ein "Scherzwappen" war :!: :mrgreen:

@ Zum Thema:
Hier darf ich mich den Ausführungen des Herrn "Tekker" sowie Herrn Greis-Maibach anschließen.
Die in Deutschland von heraldischen Vereinen und Gesellschaften beachteten Regeln haben sich über die vielen Jahre durchaus bewährt und es besteht kein ernsthafter Grund dies zu ändern.
Andere Länder, andere Sitten, kein Grund all diese, teilweise ausgefallenen, Erscheinungen zu übernehmen.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

WappenTom

Beitrag von WappenTom » 20.06.2006, 18:26

hallo!

@H. Billet,

:ironie:
äham... nix für ungut, und ich will ihnen auch nicht an den koffer sche...., aber in der Wappenrolle "Münchner Herold" kommt es schon vor, daß ein familienwappen nur als schildwappen abgebildet ist.

warum und weshalb weiß ich nicht, aber es ist so.

ob der Münchner Herold dies aber beibehalten wird, weiß ich nicht.

in punkto der regeln stimme ich ihnen und den herren vorschreibern voll und ganz zu.

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.06.2006, 18:51

:D ...ich meld mich auch noch einmal. Wenn er nur ein Schild ( das Schild ), wie in der Frage, siehe Oben, gestalten will, gibts wohl keine Einwände, möchte er aber einen Schild für sein Wappen
gestalten, sollte er sich möglichst an die in Deutschland beachteten heraldischen Regeln halten, egal ob sie ihm überkommen und nicht zeitgemäß vorkommen. Wenn er nämlich Auto fährt muß er sich auch an die teilweise überholten deutschen Verkehrsregeln halten, egal wie zeitgemäß diese einem vorkommen oder nicht :lol:
gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
madkiss
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 20.02.2006, 22:18

Re: schmunzel

Beitrag von madkiss » 20.06.2006, 18:51

Claus J.Billet hat geschrieben:@ madkiss :lol:

Zitat:
Bringt aber alles nichts. Denn wenn man die Heraldik bei Bedarf einfach so verbiegt, wie man es gerade braucht, dann kann man sich das ganze Theater auch gleich ganz sparen und munter drauf lospinseln (das erinnert mich völlig willkürlich an Herrn Billets Ritter von und zu Arsch und Ohren ...).

Bevor nun jemand dies in den falschen Hals bekommt, darf ich die Leser darauf Aufmerksam machen, daß das Wappen des obig zitierten "Ritters von und zu..." ein "Scherzwappen" war :!: :mrgreen:
Aber Sie müssen schon zugeben, die Klobürsten als Helmzier hatten was ...

Gruß

Martin
ein neuer Tag nimmt seinen Tageslauf
einer mehr an dem ich aufstehn muß
um irgendwas zu tun gegen den Schmerz
das Stechen im Kopf das Stechen im Herz

(Blumfeld, "Draußen auf Kaution")

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2187
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 20.06.2006, 19:06

moustache hat geschrieben:... muß er sich auch an die teilweise überholten deutschen Verkehrsregeln halten, ...
Den Vergleich der heraldischen Regeln mit den Verkehrsregeln habe ich auch schon einmal bemüht - die Verbindlichkeiten (und ihre Befolgung) sind ähnlich.
Leider können für Vergehen gegen heraldische Regeln keine Knöllchen geschrieben werden - ansonsten könnte man das Thema Heraldik in Deutschland ganz groß aufziehen :wink: .

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 20.06.2006, 19:18

Greis-Maibach hat geschrieben:
moustache hat geschrieben:... muß er sich auch an die teilweise überholten deutschen Verkehrsregeln halten, ...
Den Vergleich der heraldischen Regeln mit den Verkehrsregeln habe ich auch schon einmal bemüht - die Verbindlichkeiten (und ihre Befolgung) sind ähnlich.
Leider können für Vergehen gegen heraldische Regeln keine Knöllchen geschrieben werden - ansonsten könnte man das Thema Heraldik in Deutschland ganz groß aufziehen :wink: .
Die Idee :idea:

Der Bundeshaushaltskasse würde es gut bekommen :lol: :lol:
Hoffentlich liest hier kein Politiker mit, die Burschen wären fähig, dies auch noch einzuführen..
...... Wappen-Steuer :!:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.06.2006, 19:23

:lol: ...wirklich tolle Idee....überholen Sie doch einmal auf einer 3 spurigen Autobahn den typischen Mittelfahrbahn100kmhlangsamschläfer rechts!!!!!
Wetten, der Lappen ist für ein paar Monate weg, wenn nicht für immer???
Wär doch ne Maßnahme...Wappenscheinentzug...oder Wappenführung nur nach Eignungstest :lol: :lol:
gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Steudel Rainer
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2006, 14:57
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Steudel Rainer » 20.06.2006, 19:24

Ich als alter Freud des Finanzamtes werde das gleich meinem Chefe mitteilen und ne FETTE prov. absahnen hihi :mrgreen:

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.06.2006, 19:27

:twisted: ...und wieder einer auf meiner Liste... :mrgreen: lieber Herr Steudel :twisted:

:wink: gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

grummel

Beitrag von Claus J.Billet » 20.06.2006, 19:30

... flüster...flüster...

an Alle :!:

...haut ihn, macht ihn nieder, ab auf die Streckbank mit dem Steudel'igen Finanzbeamten-Freund :twisted:
:mrgreen: :mrgreen:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.06.2006, 19:32

:lol: :lol: :lol: ...da hatte er wohl gerade ein coming out...ohne nachzudenken :shock:
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6673
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

grummel

Beitrag von Claus J.Billet » 20.06.2006, 19:36

Und ich hab immer geglaubt, hier im Forum wären nur lauter sympathische Mitstreiter..
....un nu sowas , 'ne Petze :!: :cry:

... ausser natürlich, er gibt uns von seiner Provision was ab :!:
:lol: :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 20.06.2006, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Antworten