suche Wappen für Reichenberger

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
hampc
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2006, 11:30
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

suche Wappen für Reichenberger

Beitrag von hampc » 15.06.2006, 12:46

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit längeren interessiert, wie sich wohl meine Familie "gebildet /(zusammensetzt)" hat. Desweiteren hoffe ich, ein "Familien-Wappen" zu finden. Bisher leider ohne Erfolg. Nach zig Stunden im Internet, bin ich auf Ihre Seite aufmerksam geworden. Vielleicht könnten Sie mir bei meiner Suche helfen?.
Folgende Daten stehen mir zur Verfügung:

Marcus Reichenberger (ich), bin 20.02.1976 in 76726 Germersheim geboren.
Gerhard Reichenberger (Vater), ist in Oberfranken, Bischofsgrün geboren.
Renate Reichenberger, geb. Gschwind ist in Germersheim geboren.

Welche Daten würden sie noch dafür benötigen???

Vielen Dank im voraus

Gruss
Marcus Reichenberger

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 15.06.2006, 13:00

:D ...tach auch....das einzige was sie erwarten können ist die Antwort auf eine Frage die da lautet: Gibt es ein Wappen Reichenberger ?.
Dann hört es aber auch auf. Weil selbst wenn es ein solches Wappen gibt, heißt das noch lange nicht daß sie es führen dürfen. Dazu müssen Sie erst mal mehr Ahnenforschung betreiben. Fangen Sie mit dem ältesten Ihnen bekannten Vorfahren an, Urgroßvater vielleicht?. Wenn Sie dessen Dokumente haben, Standesamt, Geburtsregister, Taufschein, Kirchenbücher etc., also immer weiter nach 'Hinten' arbeiten. Erst wenn Sie dann eine direkte Abstammung eines Ihrer Ahnen, vom Wappenstifter des eventuellen Wappens Reichenberger beweisen können, dann sind sie vielleicht führungsberechtigt.
Aber Ahnenforschung braucht seine Zeit, also gleich anfangen. :wink:
gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

hampc
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2006, 11:30
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Beitrag von hampc » 15.06.2006, 13:04

Dankeschön,

bedeutet dies, dass ich durch ganz Deutschland reisen müsste oder bestünde hier auch die Möglichkeit, sich telefonisch mit den Ämtern in Verbindung zu setzen um evtl. Dokumente zu erhalten? Oder steht mir sogar eine ganz andere Möglichkeit zur Verfügung?

Gruss
Marcus

Gast

Beitrag von Gast » 15.06.2006, 13:09

Tach auch.....
Sie können natürlich auch brieflich oder telefonisch Kontakt aufnehmen....

Aber manche geben diese Dokument nicht einfach her (weil man könnte ja diese Dokumente zerstören) :!: :!: :!:

Aber Kontakt aufnehmen, Termin vereinbaren ect. können Sie schon brieflich oder telefonisch machen.

Mit freundlichen Grüßen

Marc Deml

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2230
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 15.06.2006, 13:14

Abschriften der relevanten Dokumente können Sie natürlich (gegen Gebühr selbstverständlich) brieflich anfordern.

hampc
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2006, 11:30
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Beitrag von hampc » 15.06.2006, 13:20

Vielen Dank,

ich werde morgen früh mal in Bischofsgrün anrufen.
Für den Fall, dass meine Familie kein Wappen besaß oder jemals besessen hat... Was würde die Erstellung eines Familienwappens ungefähr kosten? Wie werden die "Zeichen" zugeordnet?. Mein Vater und dessen Vater waren, bzw. sind Handwerker. Ich bin Kaufmann...

Gruss
marcus

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 15.06.2006, 13:37

:D ...hier im Forum wird nicht über Preise gesprochen. Es gibt einige hervorragende Heraldiker hier, die Ihnen bestimmt weiterhelfen können. Wenden Sie sich doch gezielt an diese Herren, per mail oder PM.

Diese sogenannten Zeichen, Schildbilder oder Symbole, können eigentlich nur vom Wappenstifter beschrieben werden. Es gibt keine feste Regel für die Bedeutung eines Symboles. Der eine führt einen Adler im Schild weil er in ihm das Symbol der Macht sieht, der andere weil er vielleicht begeisterter Segelflieger ist :lol: . Natürlich nicht so krass. Ich führe ein Faß und eine Lilie, weil unser Geschlecht, Fassbaender, seine Ursprünge in Frankreich hat. Der nächste führt ein Faß im Schild weil er Bierbrauer ist?
Da gibts mannigfache Deutungen, aber auch mannigfache Möglichkeiten.

Trotzdem würde ich auf jedenfall erst einmal Ahnenforschung betreiben. Und wie beschrieben, wenn Sie mit den Ämtern telefonieren, können Sie gegen Gebühr die erforderlichen Unterlagen, falls vorhanden, in Kopie erhalten. Viel Spaß dabei
:wink: gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

hampc
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2006, 11:30
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Beitrag von hampc » 15.06.2006, 13:41

Vielen Dank,

jetzt eine weitere dumme Frage... Von welchen Dokumenten sprechen wir?
Geburts- und Sterbeurkunde? oder bedarf es weiterer Dokumente?. Wenn ja, welche?

Gruss
marcus

Benutzeravatar
Steudel Rainer
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 31.01.2006, 14:57
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Steudel Rainer » 15.06.2006, 13:46

Hallo Hampc

genau von Sterbeurkunden geburtsurkunden stammbucheintragungen kirchenbücher

so hab ich es gemacht und bin gut voran gekommen per email und telefon :D

mfg
R.Steudel

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 15.06.2006, 13:46

:D ...Sie haben zum Beispiel die Geburtsurkunde Ihres Großvaters? Dann sind auch die Daten seiner Eltern dort vermerkt. Oder die Sterbeurkunde des Urgroßvaters? Dort ist zumindest sein Geburtsort und Jahr vermerkt. Damit könnten Sie jetzt an diesen Geburtsort gehen und nach Unterlagen, z. B. Geburtsurkunde des Verstorbenen fragen. Auf dieser wäre dann wieder Namen der Eltern eingetragen. Immer so weiter zurück. Ich bin auf diesem wege bis um 1600 gekommen, forsche aber noch immer weiter nach. Je weiter zurück, um so schwieriger manchmal, aber auch um so spannender. :lol:
gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

hampc
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2006, 11:30
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Beitrag von hampc » 15.06.2006, 13:48

hmmmmm, ihr macht mich noch neugieriger, als ich es bereits bin :-).
Wenn es nicht nervt, würde ich euch gerne auf dem Laufenden halten

Danke und Gruss
Marcus

Antworten