Neuzeichnungen der Wappen Theis, Fassbaender, und Meinartz

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Neuzeichnungen der Wappen Theis, Fassbaender, und Meinartz

Beitrag von moustache » 20.05.2006, 01:27

:D ..guten Morgen . Nachdem Herr Pfeiffer freundlicherweise im Faden Wappen Meinartz die korrekte Blasonierung genannt hat, und auch Wappen Tom mit der Rose nicht einverstanden war :wink: , zurecht, da sie nicht erkennbar war, außerdem im Wappen Theis der gestümmelte ?, blaue Löwe aus der blauen Teilung herauswuchs, habe ich die Entwürfe geändert, :oops: hoffentlich richtig?

Außerdem hat man mich freundlicherweise darauf hingewiesen daß mein eigenes Wappen vom heraldischen Stil her nicht korrekt gezeichnet war. Ich danke nocheinmal ausdrücklich dem Ratgeber. ( Scheint, als würde ich mit zunehmendem Alter immer begriffstutziger :oops: :oops: , wobei ich mir immer noch nicht sicher bin jetzt alles richtig gemacht zu haben!!!)

Auf jeden Fall...schaut es euch bitte an und sagt eure Meinung dazu. :wink:

Mit ( jetzt müdem :roll: ) Gruß moustache

Bild
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel...

Beitrag von Claus J.Billet » 20.05.2006, 07:44

@ moustache :lol:

Wenn ich mir so Ihren persönlichen Wappenentwurf betrachte,
muß ich jedenfalls feststellen, daß die Sache im zeichnerischen Stil nun erheblich besser aussieht.
...oder etwa nicht :?: :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2242
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 20.05.2006, 10:27

Ich fürchte nur, das arme Einhorn auf dem Moustache-Schild wird verhungern - grasen kann es mit einem solch schräg herauswachsenden Horn jedenfalls nicht :wink: .

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel...

Beitrag von Claus J.Billet » 20.05.2006, 10:34

@ Greis-Maibach :lol:

...allerdings, da wird das arme Tierchen so seine Probleme haben.
Mir ist eigentlich auch neu, daß ein "Einhorn" ein "Paarhufer" ist ...
....oder hab ich da was verpaßt :?: :lol:

Und das aus dem "Spundloch" herausragende "Gewächs" sieht eher aus wie wenn das Fass nicht ganz "dicht" wäre und das edle Getränk ... beschleunigt durch Gährung ...herausschießt. :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 20.05.2006, 10:38

Greis-Maibach hat geschrieben:Ich fürchte nur, das arme Einhorn auf dem Moustache-Schild wird verhungern - grasen kann es mit einem solch schräg herauswachsenden Horn jedenfalls nicht :wink: .
wenn es sein Horn tief genug in die Erde bohrt, kein Problem. Allerdings wird das dann eine mühsame Graserei. :wink: :lol:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel...

Beitrag von Claus J.Billet » 20.05.2006, 10:39

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Re: schmunzel...

Beitrag von A.Lenz » 20.05.2006, 10:42

Claus J.Billet hat geschrieben: Mir ist eigentlich auch neu, daß ein "Einhorn" ein "Paarhufer" ist ...
....oder hab ich da was verpaßt :?: :lol:
da das Einhorn ein Pferdeähnliches Fabeltier ist, gehört es zu den "Unpaarhufern". :wink:

P.S. Sie haben ein scharfes Auge Herr Billet, alle Achtung. :lol:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.05.2006, 10:48

:D ...moin zusammen. verehrtes Fachpublikum. Wer von den Mitgliedern hat mir denn in dem letzten Threat, Wappenentwurf Fam Fassbaender die wunderschönen Bilder geschickt, die mich darauf hinweisen sollen daß ein Einhorn im Mittelalter als, sagen wir mal, Zwitterwesen aus ZIEGE und PFERD dargestellt wurde? :wink:
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hüstel...

Beitrag von Claus J.Billet » 20.05.2006, 10:57

@ moustache :lol:

Stimmt....da war was :!: :roll: :oops: :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 20.05.2006, 11:26

Hallo Moustache,

Ihr Einhorn ist aber eindeutig ein Pferd mit Horn, und kein Zwitterwesen aus Pferd und Ziege.

Und damit ein Unpaarhufer. :wink:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 20.05.2006, 12:15

...yo, da ich als echter Tierfreund wirklich darauf bedacht bin, dieses eh schon vom Aussterben bedrohte Exemplar, aufgrund seiner Mißbildung verhungern lassen zu müssen, habe ich in der Grünwald Klinik ne Not OP
veranlaßt. Gleichzeitig wurde dann auch ne grundlegende Maniküre durchgeführt. :ironie:

Außerdem möcht ich nich, der ich selber ab und zu gern ö läcker Bierche drinke, schuld daran sein, daß zur nächsten Steuererhöhung auch noch ne Bierpreiserhöhung ansteht, nur weil ich das Spundloch nicht richtig verschlossen hatte. :wink:

Bild


Gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

WappenTom

Beitrag von WappenTom » 20.05.2006, 16:20

hallo!

im gegensatz zum rumpf des einhorn kommen mir dessen beine etwas wuchtig vor.

das ganze einhorn ist, meines erachtens, so wie so etwas groß für solch ein schild mit schmaler taille.

das wappen mit dem löwen gefällt mir so. bis auf die schildform, die ist schon gewöhnungsbedürftig.

das "rosen-wappen" ... naja, kann da noch immer keine rose erkennen. sorry.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 20.05.2006, 16:34

U. a.:

das Horn sollte aus der Stirn wachsen, und zwischen den Ohren angebracht werden.

Außerdem gehört das Wappen in die Hand eines versierten Fachmannes, den die Grundidee ist ja nicht schlecht. Allerdings läßt die grafische Gestaltung sehr zu wünschen übrig.

Einhorn, Schildform, Helm, Helmwulst und Helmdecken benötigen dringend eine fachliche Überarbeitung.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Wanderer
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 11.05.2006, 23:00
Wohnort: D-38277 Klein Heere
Kontaktdaten:

Einhornhöhle Südharz

Beitrag von Wanderer » 21.05.2006, 14:16

Hallo - ich war vor 25 Jahren zu Besuch im Südharz in einer Einhornhöhe in Scharzfeld .... die bzw. das Kleinod präsentiert sich jetzt auch im Internet:

http://www.einhornhoehle.de/

Von der Grünwaldklinik bis zur Einhornhöhle ist es ein wenig weit ... vor 25 Jahre war eine Touri-Kneipe vor der Höhle, da wa ein Einhorn-Relikt (Kopf) an der Wand aufgehängt.

Der hier vorgestelte Entwurf ist m.E. schöner als das damals gesehen Relikt.

Fabelwesen stolzieren durch den Urwald, naschen an den zarten Früchten der üppigen Natur in Kopfhöhe ... die bohren keine Einhörner in die Wiese.

Gruß und schönen Sonntag noch
mit Glückauf!
J. Wanderer

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 21.05.2006, 15:13

:lol: ...schönen Dank für den Link. Die Höhle und auch das Relikt sind mir bekannt, auch die Geschichte dazu. Mein Respekt für den damaligen Künstler ( Entdecker ), es gehört schon viel Fantasie dazu aus 4 Mammutoberschenkelknochen ein Einhornskelett zu fabrizieren!!!!!!

Trotz allem waren die Bedenken bezgl. Nahrungsaufnahme nicht unberechtigt, und ich will das Tierchen ja nicht unnötig quälen, deshalb die Not-OP :wink:

Gruß moustache
have a nice day

gruß moustache

Antworten