Mehrere Wappen gleichzeitig führen?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

taik84

Mehrere Wappen gleichzeitig führen?

Beitrag von taik84 » 28.03.2006, 22:22

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 22:01

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3877
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 29.03.2006, 22:04

Möglicherweise ist die Resonanz so gering, weil viele Adelshäuser ihre eigenen Hausgesetze haben, die dann auch die Wappenführung regeln.
Heraldische Grüße
Markus

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 22:08

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4600
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 29.03.2006, 22:11

Eigentlich hört sich der Fall ganz interessant an....

Ein Problem ist, daß wir viele Sachen nicht wissen:

1. Wie diese vielen Wappen aussehen.

2. Warum das "Erbwappen" nicht verändert werden durfte.

3. In welchem Lande diese Wappen geführt wurden.

4. Zu welcher Zeit diese vielen Wappen (gleichzeitig ?) geführt wurden.

Mir ist auch nicht ganz klar, warum ein Sohn das Wappen im Rautenschild (so verstehe ich den Ausdruck "Romb") jedenfalls, eine Tochter aber in einem ovalen Schild führen sollte. Sind ja beides eigentlich eher traditionell Frauenschilde.... Vielleicht habe ich aber auch alles nicht verstanden.... :cry: :cry:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2111
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 29.03.2006, 22:12

Sehr geehrter taik84,
vielleicht wäre es einfacher Ihnen zu antworten, wenn man wüßte, aus welcher Ecke dieser Welt Sie uns schreiben.
Mich würde darüberhinaus die Bedeutung der umfangreichen Abkürzungen in Ihrer Signatur interessieren.

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 29.03.2006, 22:19

@ Herr Greis-Maibach

diese Frage interessiert mich schon lange (bzw. die Antwort darauf.)

Seine (königliche) Hoheit P.T.I. von K. und F., Herzog von S. ???

Hab mich nur nicht geteraut zu fragen :oops:
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 22:48

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:19, insgesamt 4-mal geändert.

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 22:50

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2111
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 29.03.2006, 23:00

Das ist mir zu geheimnisvoll - bye

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 23:04

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

taik84

Beitrag von taik84 » 29.03.2006, 23:12

:!:
Zuletzt geändert von taik84 am 30.03.2006, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 30.03.2006, 11:47

Hallo taik84,

die besagten Wappen sind doch bestimmt schon in irgendeiner Wappensammlung oder Wappenrolle verewigt.

Warum dann die Prozedur wiederholen?

Wenn Sie sich mit dem Thema "Heraldik" schon etwas genauer befasst haben, dann dürfte Ihnen ja bekannt sein, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um die besagten Wappen zu führen.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3877
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 30.03.2006, 12:20

Also mich wundert die Fragestellung auch. Als Spross eines alten, ehrwürdigen Adelsgeschlechts (von königlichem Geblüt?) sollte man über die Wappenführung und über die eigenen Hausgesetze doch Bescheid wissen.

Bei der Titulatur fällt mir auf, dass das "k" (für königlich?) manchmal fehlt und manchmal nicht.... :roll:
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 30.03.2006, 12:28

In Kirgistan halt nicht so genau geregelt ;-)
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Gesperrt