Wappen der Familie Newman / Neuman

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Wappen der Familie Newman / Neuman

Beitrag von moustache » 26.03.2006, 22:43

Verehrtes Forum, in meinem anderen Beitrag frage ich nach dem Wappen der Familie Giani, welche verwandt ist mit der hier benannten Familie Neuman.Als link ist die Kopie einer Stammtafel, 1941 erstellt, eingefügt.
Der Familiengründer, Thewis= Matheus Newman, *1584-1589,+1636 in Eupen, heute Ostbelgien. Im Jahre 1679 wird der Name eingedeutsch in Neuman, Nikolaus Neuman *1679,+1705 in Eupen, dieser gründete eine Tuchfabrik, die über 3 Generatione von der Familie betrieben wurde.
Kennt vielleicht jemand dieses Wappen, oder kann er mir sagen in welcher Rolle es eingetragen ist, da mir die blasonierung fehlt und ich gerne eine Reproduktion erstellen möchte.
Danke im Voraus für eure Hilfe. :wink:





Bild
have a nice day

gruß moustache

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen Neumann

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 27.03.2006, 12:33

Hallo,
weder im Siebmacher noch in der Deutschen Wappenrolle (DWR) - zusammen 110.000 Wappen - ist d i e s e s Wappen vorhanden.
Ähnlich ist das Wappen Neumann in DWR, Band XV, Seite 19: "In Blau ... stehender naturfarbener Mann mit grünem Laub gegürteter und bekränzter wilder Mann, in der Rechten ... eine rote Rose ... haltend."
Ähnlich ist auch das Wappen Neumann im Siebmacher, Band Bayern, Seite 100, Tafel 119: "In Silber auf grünem Berg stehend ein laubbekränzter und beschürzter wilder Mann mit einer aufstehenden Keule in der Rechten."
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 27.03.2006, 18:21

Sehr geehrter Herr Pfeiffer, ich denke daß die 2. Blasonierung am ehesten auf das bekannte Wappen paßt. Kann ich wohl irgendwo erfahren wann und von wem es gestiftet wurde?
Es ist natürlich eigenartig daß dies Wappen unter Region Bayern zu finden ist.Die Stammtafel die mir vorliegt wurde 1941 erstellt von Hermann Jungbluth in Aachen.
have a nice day

gruß moustache

Linus
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 02.12.2005, 08:21

Beitrag von Linus » 27.03.2006, 18:28

kann ja okuppiert sein, das wappen von 1941 :wink:

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen Neumann

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 27.03.2006, 21:06

Hallo,
das 2. Wappen wurde anläßlich der Erhebung in den Adelsstand von König Max I. 1819 an <die Familie> Neumann aus der Rheinpfalz verliehen. Eine Kopie des Adelsaktes dürfte beim Hauptstaatsarchiv München zu bekommen sein.
MfG
Friedhard Pfeiffer

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen Neumann

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 27.03.2006, 21:07

Hallo,
das 2. Wappen wurde anläßlich der Erhebung in den Adelsstand von König Max I. 1819 an <die Familie> Neumann aus der Rheinpfalz verliehen. Eine Kopie des Adelsaktes dürfte beim Hauptstaatsarchiv München zu bekommen sein.
MfG
Friedhard Pfeiffer

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 27.03.2006, 22:22

...tja, dann kann ich wohl davon ausgehen daß das mir vorliegende Wappen tatsächlich okkupiert wurde durch die Familie Neuman, deren Ahnen seit 1610 in Eupen und näherer Umgebung ansässig waren und sind.

Danke vielmals für Ihre Bemühungen.
have a nice day

gruß moustache

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4686
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 28.03.2006, 13:10

Ich bin dem freundlichen Hinweis von Herrn Friedhard Pfeiffer nachgegangen:

Während das Wappen der Eupener Familie NEUMAN (alte Schreibweise: Newman) einen 'wilden Mann' zeigt, der in seiner Rechten einen langen Stab hält, welcher mit einer heraldischen Rose besteckt ist (Helmzier: eine natürliche Rose), zeigt das Wappen der d.d. Wien 29.3.1797 in den Reichsadelsstand erhobenen Brüder BERNHARD Jakob Daniel NEUMANN, Besitzer des Ritterguts Cambs sowie Herzoglich mecklenburg-schwerin'scher Legationsrat, und JOHANN Andreas NEUMANN, Herzoglich mecklenburg-schwerin'scher Hofrat, in Silber auf grünem Boden einen 'wilden Mann', der sich mit seiner Rechten auf eine natürliche Keule stützt (Helmzier: zwischen offenem schwarzen Flug der wachsende 'wilde Mann').

Am 26.9.1820 erhielt HANS Christian Heinrich v. NEUMANN, Königlich bayerischer Buchhalter bei der Staatsschuldentilgungs-Hauptkasse zu München das bayerische Indigenat; er wurde - mit obigem Wappen - am 20.1.1824 bei der Adelsklasse des Königreichs Bayern immatrikuliert. Ob und inwieweit der bayerische Buchhalter v. Neumann von den beiden 1797 nobilitierten mecklenburgischen Brüdern abstammt, vermag ich nicht zu erkennen.

Die sogenannten 'wilden Männer' sind in der deutschen Heraldik überaus weit verbreitet (nicht zuletzt als Schildhalter – vgl. die Großen Wappen des Königreichs Preußen und des Herzogtums Braunschweig und Lüneburg). Ich neige deshalb nicht zu der Annahme, daß es sich bei dem Wappen der Eupener Familie NEUMAN um ein okkupiertes Wappen handelt.

Freundliche Grüße vom Rhein

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 28.03.2006, 17:08

..herzlichen Dank für die Ausführungen. :lol:
Aber wo ich vielleicht ein farbige Abbildung des Wappens sehen kann ?
:oops:
have a nice day

gruß moustache

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4686
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 28.03.2006, 18:09

Berichtigung des letzten Satzes meines obigen Eintrags: statt 'okkupiertes Wappen' lies 'usurpiertes Wappen'.

von Neumann

Wappen der Familie Newman / Neuman

Beitrag von von Neumann » 02.05.2011, 17:07

Hans Christian Heinrich v. Neumann (b Güstrow Mecklenburg-Schwerin in 1787) was the youngest son of Johann Andreas von Neumann (Reichsadelstand 1797). His son Carl Friedrich Bernhard von Neumann moved to London in 1833, and our family has been here ever since. See "Genealogisches Taschenbuch des Adels in Bayern Immatrikulierten."

Antworten