Wappenentwurf der Familie Fassbaender

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
AndreasWurm
Mitglied
Beiträge: 653
Registriert: 02.06.2005, 08:19

Beitrag von AndreasWurm » 25.03.2006, 16:05

A.Lenz hat geschrieben:Hallo Moustache,

die Wappenfibel schreibt dazu folgendes:

Bei der zeichnerischen Darstellung der Helmdecken ist darauf Bedacht zu nehmen, daß diese mit dem Stil der übrigen Wappenteile übereinstimmen.

Zum Kübelhelm passen daher nur mantel- oder tuchartige Decken mit glatten oder ausgzackten Rändern; zum Stechhelm oder Bügelhelm können die stärker gezaddelten Formen verwendet werden.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Falls du etwas zu den Helmen wissen möchtest:

http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... .php?t=158

Mfg Andreas W. :D

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 26.03.2006, 02:57

...und schon wieder hat er es versucht :D , ich hab mich aber auch wirklich angestrengt :wink: Proportionen stimmen glaub ich, Stil ( Helm und Decke sowie Schild ) passen, nur vom Einhorn hab ich mich getrennt. :? Naja, vielleicht stell ich noch zwei als Schidhalter ein :D !!!!
Tinkturen sind glaub ich auch in Ordnung.

Dann werte Fachwelt, bitte kritisieren Sie....jetzt!!!! 8)



Bild
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 26.03.2006, 09:12

Also mal ehrlich ich glaube das Motiv wird es sicher schon geben!
Ich würde die Raute drin lassen. Ich finde es schade, dass du dein Einhorn verworfen hast!
MfG

D.Stys

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2235
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 26.03.2006, 10:06

In der Tat - es wird :wink: .
Ich teile allerdings die Befürchtung, das dieses einfache und klare Wappen bereits "vergeben" ist.

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 26.03.2006, 11:02

:cry: ...jezz isser abba enttäuscht!!! :wink:

Ich denke mir schon daß die Lilie in "einigen" Wappen vorkommt, oder beziehen sich die Bedenken auf die Anordnung Heroldstück/Schildbild ? :shock:
Die Teilung der Tinkturen hat mir so gut gefallen weshalb ich auf die Raute verzichtet habe. Obwohl sie eigentlich auch recht einfach und klar zu erkennen war, auch auf große Entfernung.
Vielleicht kann einer der "Weisen" im Forum einmal prüfen ob dieses Wappen schon existiert. Das wäre sehr freundlich :)
Aber bitte was halten Sie vom Aufbau des Wappens?
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
madkiss
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 20.02.2006, 22:18

Beitrag von madkiss » 26.03.2006, 12:32

Das Verhältnis von Schild und Oberwappen stimmt nicht ...

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 26.03.2006, 12:42

...verzeihung :? , in meiner Zeichnung kommen die Maße 90-60-90mm
zum tragen, also Verhältnis 3:2:3.
Möglicherweise hat sich beim scannen oder hochladen eine Verzerrung
eingestellt? :shock:
have a nice day

gruß moustache

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 26.03.2006, 23:19

...ich hab es wieder :lol: , das Einhorn. Die Ähnlichkeit mit anderen Wappen die eine Lilie als Schildfigur oder Helmzier haben ist jetzt eigentlich nicht mehr so wahrscheinlich. Ich fand bei meiner zugegebener Maßen bescheidenen Recherche im Net nur ein öster. Wappen mit Lilie im Schild, aber mit genau entgegengesetzter Tinktur. Trotzdem hab ich meinen Entwurf noch einmal überarbeitet und Heroldstück und Schildbild etwas, naja, "verkompliziert". Meiner Meinung nach sind die Details aber immer noch sehr gut erkennbar, bitte um Ihre werte Meinung :lol: .

Ich find`s so gut, daß ich mich sogar an eine Blasonierung wage :oops: :

Auf gespaltenem Grund, schwarz/gold
eine geteilte Raute,gold /schwarz, darin eine geteilte Lilie schwarz/gold.
Auf dem Helm, betucht mit schwarz, ein rechts wachsendes, rot bewehrtes,goldenes Einhorn.







Bild
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 26.03.2006, 23:39

Das Einhorn und der Helm sollten die selbe Ausrichtung haben. Lassen Sie das Einhorn nach vorn schauen, da dies aber oft unschön wirkt, können Sie auch den Helm nach Links wenden.
Das Verhältnis Höhe-Breite des Schildes ist etwas unproportional. Sie können den Schild ruhig noch etwas in die Breite ziehen, er kann auch Links und Rechts an die Decke anstoßen.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 26.03.2006, 23:40

Hallo,

ich hoffe es wird nicht wieder eine lange Nacht?

Das Schildbild gefällt mir recht gut.

Änderungen:
Dein Helm muss nach rechts zeigen, wie dein Einhorn.
Die roten Hufe würde ich etwas grösser machen oder rotes Horn?
Und das Einhorn bitte nicht wieder "rechts wachsen" lassen.:wink:
Etwas schmaler dat Einhorn wäre etwas besser.

Bitte nicht aufgeben!
MfG

D.Stys

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 27.03.2006, 01:18

...für heute der letzte Entwurf :wink:

Bild
have a nice day

gruß moustache

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4686
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 27.03.2006, 11:23

Zwar begegnet einem das Einhorn heute oft in der Gestalt eines Pferdes (mit Hufen), doch wurde es im Mittelalter vornehmlich in der Gestalt einer Ziege (mit Klauen) dargestellt, vgl. die Abbildungen des Einhorns auf den – um 1490 entstandenen - Tapisserien 'La Dame à la licorne' im Musée national du Moyen-Âge zu Paris.

MfG

http://www.musee-moyenage.fr/homes/home ... 3_u1l2.htm

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3970
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 27.03.2006, 11:40

So langsam wird´s was. Jetzt müssten Sie den Helm nur noch auf den Schild setzen. Er schwebt so merkwürdig davor.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 27.03.2006, 12:14

auch den Schild noch etwas in die Breite ziehen, anstatt in die Länge.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2235
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Heiligenhaus
Kontaktdaten:

Beitrag von GM » 27.03.2006, 12:36

Joachim v. Roy hat geschrieben: Musée national du Moyen-Âge zu Paris
Ein schöner link

Bild Bild

Antworten