KI in der Heraldik

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1328
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

KI in der Heraldik

Beitrag von Tejas552 » 28.03.2024, 08:03

Frage an ChatGPT:

Wurde der Adel in Deutschland abgeschafft?

Antwort:

Ja, der Adel in Deutschland wurde formal durch die Weimarer Verfassung von 1919 abgeschafft. Artikel 109 der Verfassung besagte, dass alle Deutschen vor dem Gesetz gleich sind und dass öffentlich-rechtliche Vorrechte oder Nachteile der Geburt oder des Standes aufzuheben sind. Dies bedeutete das offizielle Ende der rechtlichen Privilegien und des Status des Adels in Deutschland. Adelstitel wurden zu Teilen des Namens und verloren ihren vormals rechtlichen Stand. Das bedeutet, dass jemand, der vor 1919 beispielsweise als “Graf” tituliert wurde, diesen Titel zwar weiterführen durfte, er aber nur noch als Teil des Namens und nicht als Hinweis auf einen rechtlichen Status angesehen wurde.

Künstliche Intelligenz ist schon eine hilfreiche Erfindung, spart viel Zeit und Gehirnschmalz. Sie kann übrigens auch Wappen entwerfen und aufreissen.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Dietje
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 29.11.2020, 23:35

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Dietje » 28.03.2024, 10:09

Tejas552 hat geschrieben:
28.03.2024, 08:03
Künstliche Intelligenz ist schon eine hilfreiche Erfindung, spart viel Zeit und Gehirnschmalz. Sie kann übrigens auch Wappen entwerfen und aufreissen.
NO WAY :shock: auch Gute? Hast Du mal nen Beispiel? Auch das Eigene in unterschiedlichen Stilen?

Benutzeravatar
Gerd
Mitglied
Beiträge: 2278
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Gerd » 28.03.2024, 10:51

Nach Wappenbeschreibung kommt die KI nicht ganz klar mit dem wie es aussehen sollte. Da muss noch einiges passieren damit da ein guter Wappenaufriss entsteht.
Ein Beispiel:

Original vs. KI-Kreation

Zum Thema Adel ja oder nein bitte keine Posts mehr.
Mit besten Grüssen
Gerd
Bild

Benutzeravatar
Tholei
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 03.07.2023, 09:55

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Tholei » 28.03.2024, 11:36

Gerd hat geschrieben:
28.03.2024, 10:51

Ein Beispiel:

Original vs. KI-Kreation
Ojemine, ich bin mir noch nicht einmal sicher was ich auf dem Aufriss der KI sehe?
Sind aus dem Getreide und den Ähren diese Rhabarberstängel geworden?
Omnia mutantur

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1328
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Tejas552 » 28.03.2024, 12:05

Ich habe irgendwo ein Beispiel eines KI-generierten Wappens gesehen und das sah richtig gut aus. Ich vermute es liegt an der KI und den richtigen „Prompts“. Vermutlich funktioniert es „noch“ nicht gut wenn das Wappen vom Blason aufgerissen werden soll. Aber wenn bereits ein Aufriss da ist, können KIs es sicher in jedem gewünschten Stil umsetzen.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 607
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Berlingo » 28.03.2024, 12:45

Dietje hat geschrieben:
28.03.2024, 10:09
NO WAY :shock: auch Gute? Hast Du mal nen Beispiel? Auch das Eigene in unterschiedlichen Stilen?
8) 8) 8)

Spielerei (mit KI-Software [Wombo Dream] in einem "besonderen Stil" gerendertes Janka-Wappen), siehe: https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Famil ... C3%A4hren)

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1328
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Tejas552 » 28.03.2024, 22:29

Sieht toll aus!
Ein Wappen zu generieren ist mir nicht gelungen. Ich habe DALL E gefrage ein Wappen in rot und weiss mit einer Birne (sorry Gerd) zu generieren. Dies war das Ergebnis:

Bild

Man könnte jetzt aber weitere Verfeinerungen, bzw. Korrekturen verlangen. Ich bin ziemlich sicher, dass KIs bald Blasons "verstehen" und perfekte Wappen in jedem gewünschten Stil anfertigen können.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Gerd
Mitglied
Beiträge: 2278
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Gerd » 29.03.2024, 13:13

Sieht gut aus Andreas!

Kein Problem Dirk! Ich denke wenn die KI gelernt hat mit den heraldischen Regeln und ihren Darstellungen umzugehen wird auch ein vernünftiger Aufriss dabei herauskommen. Meiner Meinung nach wird das in der schnellen Weiterentwicklung auch garnicht allzulange dauern bis es soweit ist.
Ich möchte aber selbst kreativ genug sein um einen Aufriss auszuführen und es nicht einer KI überlassen, auch wenn sie es kann.
Mit besten Grüssen
Gerd
Bild

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Blickrichtung des Helmes im Wappen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 29.03.2024, 18:37

Es dauert wohl noch an die zehn Jahre, bis die KI auch gute Wappen richtig zeichnen kann. Dann ist sie bestimmt ein gutes Mittel für erste Entwürfe eines neuen Familienwappen oder um eine große Wappenbibliothek in einem einheitlichen Stil zu erstellen, da vor allem viele Wappen nur als Beschreibung vorliegen. Vielleicht kann sie dann auch, wenn sie genügend genealogische Daten zur Verfügung hat, auch die Farben von manchen Wappen bestimmen, von denen wir diese noch nicht kennen usw. usf.

Denke, sie wird einmal ein mächtiges Instrument für Heraldiker werden, dennoch wird sie die menschliche Handzeichnung nicht ersetzen, wie auch heute noch Gemälde gemalt werden, obwohl ein Foto einfacher wäre.

VG Thorsten

Benutzeravatar
Tholei
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 03.07.2023, 09:55

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von Tholei » 02.04.2024, 07:36

Wenn es nur um den Schild geht, dann bringt Folgende Seite ganz nette Ergebnisse.
Allerdings muss die Beschreibung des Wappens hier auf Englisch erfolgen
(siehe mein Beispiel hier und einfach die Begriffe austauschen und spielen):

https://drawshield.net/create/index.htm ... one&ar=0.5


VG
Omnia mutantur

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 589
Registriert: 01.08.2019, 10:32
Wohnort: OWL

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von RobertK. » 03.04.2024, 15:04

Mir gelingt es nicht, meinen doch recht einfachen Blason (nur für den Schild...) in heraldischem Englisch so zu formulieren, dass dieses Tool halbwegs ähnliche Ergebnisse erzielt.
Hiermit habe ich es versucht (mag ja vollkommen falsch sein für "In Silber drei rote Sparren, bedeckt von einem Pokal in abwechselnder Tinktur."):
"Argent, three chevrons gules charged with a cup counterchanged."
Das ist das Ergebnis:
Bild
Und so sollte es gerne werden:
Bild

Hat einer eine bessere Übersetzung für mich?

Benutzeravatar
Gerd
Mitglied
Beiträge: 2278
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von Gerd » 03.04.2024, 18:39

Bei mir hat es mit meinem Blason auch nicht so richtig funktioniert.

gules, a pear stalked with two leaves argent issuant from a chief argent, in chief two mullets of eight points gules

Bild
Mit besten Grüssen
Gerd
Bild

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2670
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von GM » 03.04.2024, 19:26

Ich persönlich freue mich über jeden dieser Mißerfolge, will ich doch selbst (Species: Homo sapiens) nicht noch zu Lebzeiten von einer übermächtigen KI als "überwiegend dysfunktional" abqualifiziert und in einen Menschen-Zoo deportiert werden 8) .
Der Heraldik - mit Verlaub - wird sich nämlich die KI so ziemlich zuletzt und am Rande zuwenden ...

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 5198
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von Jochen » 03.04.2024, 21:10

Ich sage nur "Ich heiße Nomad"....
Ne suy plus vil que les aultres

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2670
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: KI in der Heraldik

Beitrag von GM » 04.04.2024, 18:27

Jochen hat geschrieben:
03.04.2024, 21:10
Ich sage nur "Ich heiße Nomad"....
Die Geschichte kannte ich noch nicht. Aber richtig, richtig.
Und als Retter in der Not ist der gute William mittlerweile nun wirklich ein bisschen alt 8) .

Antworten