Ebert - Wappen stiften

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4872
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Jochen » 09.05.2022, 09:44

Tejas552 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:46
Ich hoffe dafür gibts nicht wieder Prügel .....
Wir teilen hier doch keine Prügel aus.

Allenfalls Streicheleinheiten ... :mrgreen:
Ne suy plus vil que les aultres

jochen

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3885
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Frank Martinoff » 09.05.2022, 22:51

:lol: :? :lol: :lol: :lol:
... doch :!:

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2467
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von GM » 11.05.2022, 14:02

Tejas552 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:46
Ich hoffe dafür gibts nicht wieder Prügel [...]
Lassen wir uns gemeinsam verhauen :wink: .
Tejas552 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:46
** Das Halsband wäre so gedacht, dass es den Eberkopf vom Löwenkörper trennt.
Eine optische Trennung zwischen Eberkopf und "löwigem" Unterteil könnte auch durch eine Schrägvierung und verwechselte Farben erreicht werden ...

Bild


Bild

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4872
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Jochen » 11.05.2022, 15:21

Wenn Ihr alle so kreativ seid, dann möchte ich doch wenigstens mein "singendes, springendes Löweneberchen" vorstellen:

Bild

(Sehr frei nach den Brüdern Grimm....)
Ne suy plus vil que les aultres

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2467
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von GM » 11.05.2022, 15:31

😄👍🏻

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Tejas552 » 12.05.2022, 09:33

GM hat geschrieben:
11.05.2022, 14:02

Eine optische Trennung zwischen Eberkopf und "löwigem" Unterteil könnte auch durch eine Schrägvierung und verwechselte Farben erreicht werden ...

Ich finde die Schrägvierung super! Allerdings hatte ich den Stifter so verstanden, dass er keine Teilungen will.
Man könnte sogar nur den oberen Winkel verwenden.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4872
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Jochen » 12.05.2022, 10:02

Tejas552 hat geschrieben:
12.05.2022, 09:33

....
Man könnte sogar nur den oberen Winkel verwenden.

...
Ich will diese und alle anderen originellen Ideen durchaus nicht zerreden. Methodisch betrachtet, finde ich es aber stets befriedigender, wenn zunächst die Grundform und erst dann die Abwandlungen eines Themas in die Welt gesetzt werden...

OK, jetzt habe ich selber wieder "Verkopfung" ins Spiel gebracht.... :oops: :oops: :oops: :oops:
Ne suy plus vil que les aultres

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2467
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von GM » 12.05.2022, 10:03

Tejas552 hat geschrieben:
12.05.2022, 09:33
[•••] den Stifter so verstanden, dass er keine Teilungen will. [•••]
Ja, ja, alles gut. In diesem Faden ist ja neben dem Stiftungsanliegen längst eine „angeregte Debatte“ 😎 über heraldische Gestaltungsprinzipien und -techniken entstanden. Sehen wir es in dem Zusammenhang 😉.

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2467
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von GM » 12.05.2022, 10:07

Jochen hat geschrieben:
12.05.2022, 10:02
[•••] OK, jetzt habe ich selber wieder "Verkopfung" ins Spiel gebracht.... :oops: :oops: :oops: :oops:
Ain‘t easy, das alles :lol: .

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 529
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Berlingo » 13.05.2022, 17:17

Tejas552 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:46
** Das Halsband wäre so gedacht, dass es den Eberkopf vom Löwenkörper trennt.
Eine "Halsband" für ein Krafttier wie den Eberlöwen könnte womöglich ein wenig zu "brav" wirken.

Vielleicht ist eine Krone mit Kette, wie man sie bei anderen Fabeltieren wie dem Einhorn gelegentlich sieht, eine etwas "kampfeslustigere" Trennung für die Eber-Löwenanteile? Also etwas in dieser Richtung:

Bild

RME
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 27.02.2022, 19:20

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von RME » 13.05.2022, 17:53

Eine Kette aus Doktorhüten 😏

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Tejas552 » 17.05.2022, 07:31

Tejas552 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:46
Ich hoffe dafür gibts nicht wieder Prügel und ich möchte auch niemanden was ein- oder ausreden, aber mir ist gerade noch diese Idee gekommen:

In Gold ein roter steigender Löwe mit schwarzem Eberkopf und goldenem Halsband.
(Auf dem Helm ein wachsender schwarzer Eberkopf mit goldenem Halsband**)

Man könnte natürlich noch mit anderen Farben experimentieren*. Aber vielleicht wäre das einen Versuch wert.


* In Schwarz ein silberer steigender Löwe mit goldenem Eberkopf und rotem Halsband.
In Silber ein roter steigender Löwe mit schwarzem Eberkopf und goldenem Halsband.

** Das Halsband wäre so gedacht, dass es den Eberkopf vom Löwenkörper trennt.
Im neuen "Schweizer Archiv für Heraldik" gibt es einen Artikel über die Wappenfresken in der Klosterkirche von Müstair*. Darunter ist das Wappen des Ulrich von Schlandersberg (S. 10).

In Schwarz ein silberner, steigender Löwe mit goldenem Greifenkopf.

Auf dem Helm mit schwarz-silbernen Decken eine goldene Krone, daraus wachsend ein goldener Greifenkopf mit silbernen Löwenpranken.

Die Darstellung stammt aus dem 15. Jahrhundert. Ich werde noch ein Bild nachliefern.


*Müstair ist ein Dorf in Graubünden (Ostschweiz). Ich war selber mal dort und kann einen Besuch wärmstens empfehlen. Es gibt dort ein Benediktinerinnenkloster aus dem 8. Jahrhundert, mit carolingischen Fresken. Karl der Grosse hat das Kloster besucht.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Tejas552 » 17.05.2022, 07:57

Ein weiteres interessantes Wappen ist jenes der Ritter v. Sigberg:

Seiter 228:

https://www.e-periodica.ch/cntmng?type= ... 935:0::522

Das Wappen zeigt wohl in Schwarz ein silbernes Löwenhinterteil und ein goldenes Pantervorderteil.
Beste Grüsse
Dirk

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4872
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Jochen » 17.05.2022, 09:44

Tejas552 hat geschrieben:
17.05.2022, 07:57
....

Das Wappen zeigt wohl in Schwarz ein silbernes Löwenhinterteil und ein goldenes Pantervorderteil.
Das ist aber doch eine der typischen Variationen des Panthers.

https://de.wikipedia.org/wiki/Panther_(Wappentier)
Ne suy plus vil que les aultres

jochen

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 1047
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ebert - Wappen stiften

Beitrag von Tejas552 » 17.05.2022, 10:33

Ja, stimmt, aber hier mit goldenem Vorderteil und silbernem Hinterteil.
Beste Grüsse
Dirk

Antworten