Verschollen Wappen

Allgemeingültige Diskussionsfäden sind hier archiviert
Important and universal threads are filed here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

C.Weitling
Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 06.06.2005, 20:59
Wohnort: Berg. Gladbach

Verschollen Wappen

Beitragvon C.Weitling » 07.06.2005, 22:32

Hallo,eine Frage: Immer wieder höre ich, dass, wenn im Familienkreis (Vater, Onkel, Tante, Opa, Oma etc.) niemand etwas von einem Familienwappen weiß, dann gibt es in der Familie auch keines.Kann man dieser "Faustregel" zustimmen?MfGC. Weitling

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6618
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Claus J.Billet » 07.06.2005, 23:45

@ C.Weitling :lol:Radio Eriwan würde Antworten: Hier gibt es immer zwei Möglichkeiten ! :lol: :lol:Viele Familien haben aus Desinteresse oder Nachlässigkeit die Chronik ihrer Familien vergessen, vernachlässigt oder aber auch in den Wirren des Krieges verloren.Mancher aber, dem die Geschichte seiner eigenen Familie wichtig war, stellte dann im Laufe der Ahnenforschung plötzlich fest, daß vor vielen Generationen doch jemand sich die Mühe gemacht hatte und einiges zu Papier gebracht hatte.Grundsätzlich läßt sich also diese "Faustregel" nicht aufstellen. :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
M. Waas
Heraldiker
Beiträge: 1328
Registriert: 28.11.2004, 09:48
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitragvon M. Waas » 08.06.2005, 08:00

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, daß in früheren Zeiten wesentlich mehr Menschen Wappen geführt haben, als die Lehrmeinung behauptet.Das Dumme ist nur, daß diese Wappen früher nie registriert wurden, zumindest nicht überregional und daher in Vergessenheit fielen.Die Wappen waren im Türstock eingeschnitzt oder auf Fensterscheiben gemalt oder aber auch als Signet anstatt eines wirklichen Siegels benutzt worden. Die letzteren oder die wappenähnlichen Hausmarken könnte man noch in Urbaren oder Steuerlisten finden.So findet man heute noch tausende von Wappenscheiben in Glas- oder Heimatmuseen, wo Sie leider ohne genealogischen Wert sind, da nicht katalogisiert und aus dem Zusammenhang gerissen.

C.Weitling
Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 06.06.2005, 20:59
Wohnort: Berg. Gladbach

Beitragvon C.Weitling » 08.06.2005, 21:38

Vielen Dank für ihre Hilfe!!!Eine Frage: Gibt es eine Art Sammelverzeichnis der Haus- und Hofmarken?Wie sieht die heutige Heraldik die Aufnahme solcher Marken in ein Wappen?MfGC.Weitling

Benutzeravatar
M. Waas
Heraldiker
Beiträge: 1328
Registriert: 28.11.2004, 09:48
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitragvon M. Waas » 09.06.2005, 04:25

Wie ich bereits sagte gibt es keine oder nur regionale Verzeichnisse, z.B. aus dem "Alten Land", Friesland usw.! Diese sind aber auch heraldisch erfaßt.Hausmarken gehen in Ordnung soweit Sie heraldisiert wurden, heißt in einem Vollwappen sind.


Zurück zu „Goldenes Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast