Krone im Wappen

Allgemeingültige Diskussionsfäden sind hier archiviert
Important and universal threads are filed here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6600
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

schmunzel...

Beitragvon Claus J.Billet » 22.05.2007, 13:32

@ Emil :lol:

Nun, nachdem Sie sich in unserer Chronik gut auszukennen glauben, will ich dies so hinnehmen :lol:

...oder habe ich was anderes behauptet :?: :lol:

Inzwischen glaube ich zu wissen auf was Sie anspielen. :lol:
Vor langer Zeit hatte ich in verschiedenen Mittelalter-Foren den Nick-Namen
"Billet de Muisson" geführt
:lol:
Sorry, dies war lediglich ein Scherz :!: :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 04.11.2007, 02:07

Kurze Frage zum Thema Krone:

Was bedeutet es denn, wenn die Helmzier (in meinem Fall ein Bär) eine Krone trägt?
Die Krone hat die gleiche Farbe wie der Bär (braun) und 5 Zacken, ist sehr einfach gehalten.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4167
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Bär mit Krone

Beitragvon Joachim v. Roy » 04.11.2007, 14:02

Hallo,

Ihrem Bären hat man einfach eine - wenig hübsche - Krone aufs Haupt gesetzt. Diese ist ohne jede Bedeutung.
Man hätte die Krone ebensogut fortlassen können.

Im übrigen ist das von Ihnen vorgestellte Wappen derart scheußlich, daß Sie sich von diesem lösen sollten,
falls Sie nicht ein direkter Nachkomme des „Johann Christoph Behrensdorf“ aus Hamburg sind. Weitaus besser wäre es, Sie würden - mit Hilfe eines ausgewiesenen Heraldikers - ein heraldisch überzeugendes Familienwappen stiften.

Freundliche Grüße vom Rhein

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 04.11.2007, 22:57

Na, wie scheußlich das ist, ist wohl Geschmackssache.

Aber was meinen Sie mit "heraldisch überzeugend"? Ist es nach heraldischen Grundregeln also doch falsch?
Mich wunderte sowieso, daß da einfach Häuser und Bäume übereinanderliegen, also mit Perspektive, was man sonst eher nicht sieht.

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitragvon Bernhard » 04.11.2007, 22:59

Hier geht es wohl darum, daß es eher ein Landschaftsgemälde im Schild ist als ein Wappenbild. Es fehlt das, was wir "heraldischer Stil" nennen.

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 04.11.2007, 23:02

Ja, wie gesagt, mir kam es auch komisch vor, aber das scheint es wohl zu GEBEN und es muß deswegen nicht gleich eine Fälschung sein, oder?
Oder ist es vielleicht einfach sehr neu, und zu dieser Zeit hielt man sich nicht mehr an den "heraldischen Stil", sondern probierte viel rum?

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Re: Bär mit Krone

Beitragvon Bernhard » 04.11.2007, 23:23

Leider.

Deshalb:
Joachim v. Roy hat geschrieben:Weitaus besser wäre es, Sie würden - mit Hilfe eines ausgewiesenen Heraldikers - ein heraldisch überzeugendes Familienwappen stiften.

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 04.11.2007, 23:46

Tja, dazu müßte ich erst mal rausfinden, ob ich direkter Nachkomme bin. Wenn nicht, würd ich ja eins stiften... eins, das was Besseres im Schild hat, damit das auch als REINER Schild zum Kämpfen gut aussieht.

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitragvon Bernhard » 04.11.2007, 23:51

sehr guter Vorsatz.

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1116
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitragvon Tekker » 05.11.2007, 00:23

Kuma hat geschrieben:eins, das was Besseres im Schild hat, damit das auch als REINER Schild zum Kämpfen gut aussieht.

:?: Willst du damit tatsächlich kämpfen???
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 05.11.2007, 16:52

Nö, kann ich gar nicht (jedenfalls hab ich´s nicht gelernt). Aber auf nem Mittelalterlich Spectaculum oder so rumschleppen wäre schön. Oder halt zum Schwert irgendwo hinhängen.

Aber dieser Schild hat ja nur die Häuser, Bäume usw. Darum hab ich ja im anderen Thread rumgefragt, ob man das Vollwappen oder eben nur den Schildteil benutzt. Der wäre mir aber wirklich zu wenig aussagekräftig.

Warum, weißt du, wo man´s lernen kann?
(Eigentlich mag ich ja gern Bastardschwerter, nix Einhändiges, da ist das mit nem Schild sowieso schwierig bis unmöglich).

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1116
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitragvon Tekker » 05.11.2007, 17:09

Kuma hat geschrieben:Warum, weißt du, wo man´s lernen kann?

Ein Freund von mir macht sowas, den könnt ich gern fragen. Wenn Hannover nich zu weit für dich is... :D

Was nun den Schildinhalt angeht, so ist dieses "Landschaftsbild" kaum dem Mittelalter zuzurechnen. Wenn du dieses also auf einem solchen "Spectaculum" mit dir rumschleppst, wirkt es imho etwas lächerlich. Sry. :oops:
Forum der Familie Greve

Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Kuma
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.11.2007, 00:30

Beitragvon Kuma » 07.11.2007, 04:04

Das wär leider wohl doch zu weit. Aber danke für´s Angebot.

Nee, ich sag ja schon, den Schildinhalt find ich auch nicht toll.

ninja

Hilfe

Beitragvon ninja » 18.01.2008, 18:25

kann mir vielleicht jemand mehr zu meinem wappen sagen.
was bedeutet es habe auch eine abildung da ist die krone direkt über dem schild.
danke im voraus für die info.

wappen zu finden unter http://www.declaricini.it/index.html

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4167
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Die Grafen Claricini v. Dornpacher

Beitragvon Joachim v. Roy » 18.01.2008, 20:34

Hier darf auf meine Angaben im "Heraldik-Forum" verwiesen werden.


MfG


Zurück zu „Goldenes Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste