Pelzwerk

Allgemeingültige Diskussionsfäden sind hier archiviert
Important and universal threads are filed here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1808
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon GM » 08.02.2006, 23:56

Jochen hat geschrieben:... aber die jüngeren Eintragungen von ... in dieser Hinsicht erzeugen Augenkrebs......

Stimmt, aber nach diesem Kriterium müßte man knapp ein Viertel ( :?: ) aller verzeichneten Wappen schwärzen.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4177
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitragvon Jochen » 08.02.2006, 23:57

derkleinefux hat geschrieben:Ich ....... finde ........die Kirschen / Kirschbaum als zu "billig".


Das verstehe ich einesteils gut.

Andererseits ist die Naivität die dahintersteckt, beste mittelalterliche Herangehensweise.

Viele Heraldiker empfehlen, den Familienwappen etymologisch zu durchleuchten.

Führt bestimmt auch manchmal zu reizvollen Wappenbildern.

Aber so'n oller Ritter, der ja meistens nicht einmal lesen konnte ("Ein rîter der gelêret was/unde ez an den buochen las/swenner sîne stunde/niht baz bewenden kunde...." (Iwein, Hartmann von Aue)) hätte am Kirschenbild sicher seine helle Freude gehabt.....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Jörg Berndt of Kerry
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 09.01.2005, 09:20
Wohnort: Dresden, Sachsen

Beitragvon Jörg Berndt of Kerry » 08.02.2006, 23:57

deswegen gibt es in ägypten auch "nacktkatzen", denn kann man kein "fell über die ohren ziehen" :wink:
jörg, mit freundlichem gruß aus sachsen

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4177
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitragvon Jochen » 08.02.2006, 23:58

Greis-Maibach hat geschrieben:
Jochen hat geschrieben:... aber die jüngeren Eintragungen von ... in dieser Hinsicht erzeugen Augenkrebs......

Stimmt, aber nach diesem Kriterium müßte man knapp ein Viertel ( :?: ) aller verzeichneten Wappen schwärzen.


Stimmt....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1808
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon GM » 09.02.2006, 00:08

Jochen hat geschrieben:Aber so'n oller Ritter, der ja meistens nicht einmal lesen konnte ("Ein rîter der gelêret was/unde ez an den buochen las/swenner sîne stunde/niht baz bewenden kunde...." (Iwein, Hartmann von Aue)) hätte am Kirschenbild sicher seine helle Freude gehabt.....

Bild
I. d. T. (In der Tat) - Wappen sollen keine "Familiengeschichten" oder Stammbäume visualisieren, sondern (nach heutigem hiesigen Verständnis insbes. für neugestiftete Wappen) möglichst prägnant die Person des Trägers wiedergeben.
Zuletzt geändert von GM am 09.02.2006, 00:21, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Jörg Berndt of Kerry
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 09.01.2005, 09:20
Wohnort: Dresden, Sachsen

Beitragvon Jörg Berndt of Kerry » 09.02.2006, 00:09

"Aber so'n oller Ritter, der ja meistens nicht einmal lesen konnte " ....
deshalb wurde auch zb. im ersten grossen dt. gesetzbuch (sachsenspiegel) zum text gemalt, damit die nicht schriftkundigen der bildgeschichte folgen konnten. :wink:
jörg, mit freundlichem gruß aus sachsen

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitragvon derkleinefux » 09.02.2006, 00:15

OK. Das mit dem durch Keile etc. herbeigeführten "K" fand ich schon nur Notlösung, aber in den mir zugänglichen Sammlungen öfter gesehen. Wird verworfen.

Kirschen / Kirschbaum ist gestärkt, da scheinbar einfache, "billige" aber verständliche und vordergründige Namensdarstellung gute Wappentradition.

Jetzt komm ich wieder mit dem Pelz. "Amphibisch" ist nicht so ganz nachvollziehbare Fachsprache :lol: . Kann ichs also als Metall und / oder Farbe verwenden, ist das Auslegungssache (gefällt mir nicht), hab ich mich verlesen (als von Pelz = Farbe die Rede war)?

Danke.

D. Kirschner


schade, dass es Sie nicht mehr jucken darf :lol:

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1808
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon GM » 09.02.2006, 00:19

derkleinefux hat geschrieben:... schade, dass es Sie nicht mehr jucken darf :lol:

Ja, ja ...

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4177
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitragvon Jochen » 09.02.2006, 07:22

derkleinefux hat geschrieben:
Jetzt komm ich wieder mit dem Pelz. "Amphibisch" ist nicht so ganz nachvollziehbare Fachsprache :lol: . Kann ichs also als Metall und / oder Farbe verwenden, ist das Auslegungssache (gefällt mir nicht), hab ich mich verlesen (als von Pelz = Farbe die Rede war)?


Pelzwerk ist von der Farbregel ausgenommen, das soll "amphibisch" bedeuten.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Re: hm...

Beitragvon Apri » 09.02.2006, 08:02

Claus J.Billet hat geschrieben:
Apri hat geschrieben:Es gab ja schon diverse Proteste von Tierfreunden, die gegen Pelzmäntel protestierten. Ich glaube einige sind sogar so weit gegangen nackt durch die Einkaufsstrassen zu laufen. :wink:


Wobei dies aber sicherlich nichts mit dem Gedanken an die Pelz- Darstellung am Schild zu tun hat :cry:


Nun ja ein bissle schon! Der Zeitgeist prägt Menschen und diese entscheiden schließlich auch über das Familienwappen.
Sicher die heraldische Darstellung von Pelz ist stilisiert und hat mit natürlichem Pelz oder Pelzmänteln nur wenig zu tun. Und trotzdem stellt die heraldische Darstellung auch Pelz dar. Die Wappenkunde hat schon immer Einflüsse der Zeit aufgenommen und in Wappen wiedergespiegelt. Indem natürlicher Pelz heute als nicht mehr
zeitgemäß gilt, wirkt sich das naürlich auch auf die Heraldik aus.

MfG

D.Stys :wink:

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3672
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitragvon Markus » 09.02.2006, 08:17

Häää?? Ich denke nicht, dass die aktuelle Pelz-Diskussion der Tierschützer (find ich sehr löblich) irgendeinen Einfluss auf die Benutzung von Pelzwerk in der Heraldik hat, oder haben sollte. Warum auch?

Wie wär´s denn damit: Gespalten von gold und Hermelin, vorne bestreut mit roten Kirschen (vielleicht Paarweise, so wie die, die man sich gern über die Ohren hängt). Im goldenen Feld könnte natürlich auch der rote Fuchs stehen.
Heraldische Grüße
Markus

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitragvon A.Lenz » 09.02.2006, 10:43

[quote="markus theising"]

Wie wär´s denn damit: Gespalten von gold und Hermelin, vorne bestreut mit roten Kirschen (vielleicht Paarweise, so wie die, die man sich gern über die Ohren hängt)quote]

ich finde diese Variante würde dem Namen Kirschner durchaus gerecht werden.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitragvon derkleinefux » 09.02.2006, 12:01

@ Herr Theising

Hört sich gut an. Damit umschiffe ich das "amphibisch", weil Herr Padberg schrieb:

Regel: Das Pelzwerk ist den Farben gleichgesetzt.
Zum weiterlesen:
F.-K. Fürst zu Hohenlohe-Waldenburg, Das heraldische Pelzwerk, 1867.


und beide Namenspunkte (eigentliche Herkunft und jetzige Assoziation) sind verbunden. Außerdem ist Hermelin leichter darzustellen als Kürsch.
Ich könnt ja ins Hermelin noch zwei Feh-Balken legen?

Der Fux kann dann als Helmzier verwenden finden (oder ich arbeite wieder mit Schildhaltern...)

Zum Feh noch zwei Fragen:
1. Kann man Feh mit was belegen? Nach meinem Verständnis nur mit Gold, aber habs jetzt noch nie gesehen.

2. Wie groß darf Großfeh werden?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3672
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitragvon Markus » 09.02.2006, 12:36

Auf Hermelin noch zwei Feh-Balken? Na, wenn das mal nicht zu kribbelig wird... :oops:
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitragvon derkleinefux » 09.02.2006, 12:42

Weniger ist mehr :lol:

Bin gerade nur vom Feh infiziert.


Zurück zu „Goldenes Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast