Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 11.03.2015, 17:48

Vielen Dank für Ihre rasche Hilfe, Herr v. Roy!
... wollte nichts auslassen!

MfG,
Frank

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 16.03.2015, 23:50

habe nochmals nachgeschaut .... glaube aber nicht dass diese zwei identisch sind,
...und eher identisch mit dem späteren Kurländischen Postmeister Nicolai v. Martinow ...
oder vielleicht doch ??? der Computer sieht es als Tit. Rath. "Beier?" Martynow ... Beier = Peter???

dieser Link war vor einem Monat noch nicht öffentlich!
1861
https://books.google.de/books?id=uxtLAA ... ow&f=false



____________________________________________________________________________-
dieser Collegien Registrator frühere Translateur, mag eher passen . mit dem Namen Peter Alexander
... habe trotzdem noch meine Zweifel!
1845 -46
http://www.libau-kurland-baltikum.de/Ku ... nd-2b.html

1869
http://www.mitau.libau-kurland-baltikum ... nd_13.html


... alles nicht so einfach, die trugen alle mehrere Hüte zur gleichen Zeit :!:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 17.03.2015, 00:02

hatte recht "Beier=Peter" ... mußte das Program umgehen ... bescheissen :?
https://books.google.de/books?id=uxtLAA ... ow&f=false

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 20.03.2015, 23:26

... dann hatte Er für Nikolai und George den Weg geebnet, .. dann wäre jetzt die Frage, wer hatte für Peter den Weg geebnet? :?: :!:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: "Zeugwärter"

Beitragvon Frank Martinoff » 02.04.2015, 20:36

Joachim v. Roy hat geschrieben:Das waren noch Zeiten, als man sich e r g e b e n s t an die Öffentlichkeit wandte !

Welche Tätigkeit, bitte schön, übte ein akademischer „Zeugwärter“ aus ? War er in einem militärischen Zeughaus beschäftigt oder stand er einer staatlichen oder städtischen Tuchhalle vor?

Freundliche Grüße vom Rhein


Habe es erst jetzt gesehen!
... anscheinend war das nicht ungewöhnlich ....

Der General Gouveneur von "Kurland, Estl. Livl.", war auch der "Kriegsgouveneur von "Riga"

https://books.google.de/books?id=uxtLAA ... 445&edge=0

Bild

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Re:

Beitragvon Frank Martinoff » 18.04.2016, 20:53

I am going to throw a curveball into this :!:



Zitat: etwas übersetzt :!:
""" a study-book about the beginnings of industry in Latvia :
http://www.rvt.lv/GRAMATAS/Poligrafija_ ... ombiza.pdf
. On page 15 we find some info about Martoniv's factory:
Nelielu sprāgstošā dzīvsudraba ražotni 1880.gadā nodibināja E.Martinovs.1883.gadā to pārņēma firma «Sellier & Bellot».
Ražotni modernizēja gadā izlaida 250 milj.pistonu,12 milj. revolvera patronas un 5 milj.Montekristo patronas.
Translation: a little factory of explosive mercury was established in 1880 (genau Jan. 1879) by E. Martinov (Eduard Martinoff). In 1883 the factory was taken over by "Sellier & Bellot". The factory was modernized and it was producing 250 million primers, 12 million revolver cartridges and 5 million "Monte Cristo" cartridges a year."""

Seite 15
http://www.rvt.lv/GRAMATAS/Poligrafija_ ... ombiza.pdf

das ist die Firma heute :arrow: :idea:
http://www.sellier-bellot.cz/en/

und jetzt kommt der "Curveball" :!: :?:

https://www.armorial.org/produit/67255- ... ciere.html

.. ist das möglich :?:
:idea:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 11.06.2016, 22:10

Frank Martinoff hat geschrieben:... dann hatte Er für Nikolai und George den Weg geebnet, .. dann wäre jetzt die Frage, wer hatte für Peter den Weg geebnet? :?: :!:


... habe da einen Verdächtigen, (von dem ich schon wußte, aber nicht dass er in Mitau tätig war)
den in Riga wohnenden Herrn Oberst Martinow,
https://abload.de/img/obristmartinowajs0l.jpg
Bild

der 1837 in Mitau, als auch in Kowno(Kaunas/Kauen) tätig war!



... leider finde ich sehr wenig über ihn :!:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 14.11.2016, 11:02

... wüßte Jemand wo dieser Statthalter des Königreich Polens sein Amt ausübte,
oder wo dessen Kanzlei war ...
((bzw. ob und wo in Polen diese Dokumente aufbewahrt werden))
.... in St. Petersburg :?:

er war in Kaunas/Kowno und Posen unterwegs :!:
https://books.google.de/books?id=hNOXGf ... no&f=false

https://books.google.de/books?id=hNOXGf ... ow&f=false

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 15.11.2016, 10:58

... der Statthalter dürfte der neubetitelte Fürst "Warzawsky" gewesen sein :?: :!:

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Tejas552 » 16.11.2016, 17:32

Ich kann leider nichts beitragen, und möchte nur eine Zwischenfrage stellen - auch weil unsere Familien offenbar aus demselben geografischen Raum und kulturellen Umfeld stammen.

Ist der Name Martinoff oder Martinow eigentlich russisch (bzw. slawisch)? Die slawische Genitiv-Plural- Endung lässt dies vermuten. Allerdings klingt der Hauptteil des Namens (Martin) keineswegs russisch. Bei meinem Familiennamen Faltin gibt es mehrere Fälle in denen der Name slawisiert oder russifiziert wurde - aus Faltin wurde dann Faltinow und die Faltinows gibt es auch heute noch. Sie stammen aber allesamt von Faltins ab. Zudem gibt es auch die polonisierten Formen Faltinsky und Faltinowsky und litauisierte Formen wie Faltinat und Faltineit, wobei nach meinen Erkenntnissen auch diese Namen auf Faltin zurückgehen.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 16.11.2016, 22:28

.... da hast du den Grund für meine Forschung gefunden, ...
leider nach all den Jahren fand ich noch nicht den Ursprung
...

... alles ist möglich, aber die älteren Beziehungen waren Richtung Kurland, Litauen und Polen,
so auch die jüngeren Beziehungen, wie Körber, Schilling, Vogel/Fogel, Gruenberg etc.
die meisten waren irgendwann einmal in Mitau beschäftigt, also Kurländische Regierung!

... alles noch ein :?:

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Tejas552 » 17.11.2016, 10:32

Der Wirkungskreis deiner Vorfahren deckt sich sehr gut mit jenem meiner Vorfahren. Es ist gut möglich, dass sich einige unserer Vorfahren gekannt haben. Mein direkter Vorfahre war z.B. Kollegien-Assessor bei der kurländischen Gouvernementsregierung in Mitau. Meine Grossmutter stammte aus dem Kreis Bartenstein, unweit von Heiligenbeil.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Der Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen

Beitragvon Frank Martinoff » 17.11.2016, 21:50

... bestimmt :!:
:wink:


Zurück zu „Genealogie Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast