"klassische Betrugsmasche"

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4893
Registriert: 09.08.2005, 13:20

"klassische Betrugsmasche"

Beitrag von Joachim v. Roy » 25.11.2021, 19:59

Zu diesem Vorgang
https://forum.ahnenforschung.net/showth ... p?t=212966
in unserem Nachbarforum
darf angemerkt werden:

Ob es je einen Sylvestre Schlichting gegeben hat, entzieht sich
meiner Kenntnis. Da ich jedoch mit der in Rede stehenden
Barbara Hammerbacher geborene Freiin v. Schlichting
(* Sponsberg, Kreis Trebnitz, Schlesien, 22.9.1914, + Wört
über Ellwangen a.d. Jagst 23.6.1997, oo Schlichtingsheim,
Kreis Fraustadt, Prov. Posen, 27.8.1938 Dr. rer.pol. Hans
Wilhelm Hammerbacher aus Nürnberg) verwandt bin, glaube
ich sagen zu dürfen, daß es im Posen-Schlesischen Raum nie
einen Sylvestre „von“ Schlichting gegeben hat. Auch finde ich
keinen Sylvestre „von“ Schlichting in dem umfangreichen
„Stamboom“ der in der Republik Südafrika weit verbreiteten
Familie v. Schlichting.

Ich teile deshalb die in unserem Nachbarforum vertretene
Auffassung, daß hier eine „klassische Betrugsmasche“
vorliegen dürfte.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6744
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: "klassische Betrugsmasche"

Beitrag von Claus J.Billet » 26.11.2021, 07:29

hm ...
Zur Schreibweise "Schlichting" nennt "Zedler-Lexikon"
einen Schlichting :
https://www.zedler-lexikon.de/index.htm ... ement=0%27)
:?:
und ein Wappen wird hier gezeigt :
https://dewiki.de/Lexikon/Schlichting_(Adelsgeschlecht)
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Antworten