Die Suche ergab 139 Treffer

von Isenberger Herold
15.07.2011, 13:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen echt?
Antworten: 34
Zugriffe: 15036

Darf ich fragen, wo das in Oberhausen war?
Centro-Markt oder ein anderer?
Ich würde mir diese Vögel gerne mal aus der Nähe ansehen...

Beste Grüße in die Nachbarstadt!
von Isenberger Herold
14.07.2011, 15:50
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Lehrer Wappen
Antworten: 6
Zugriffe: 4449

Vereinswappen sind in aller Regel keine Wappen im heraldischen Sinne. Was Firmen angeht, so haben die meisten einfach nur Logos. Manche Firmen haben aber heraldische Wappen, diese lehnen sich dann meist an Familienwappen an und sind häufig identisch mit dem Privatwappen eines zugehörigen Firmenbesit...
von Isenberger Herold
14.07.2011, 15:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Auszug
Antworten: 16
Zugriffe: 5828

*Hüstel* 200 Euro!!! Um ein einzelnes Wappen nachzuschlagen! Man könnte den Fragesteller natürlich auch einfach darauf hinweisen, daß das Buch auch in verschiedenen öffentlichen Bibliotheken (meist UBs) durchaus zugänglich ist. :roll: Ist eigentlich nur die Frage, welche da gerae geographisch am Näc...
von Isenberger Herold
12.07.2011, 13:54
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappendeutung
Antworten: 60
Zugriffe: 19913

Nein!
:!:
Es geht jetzt nicht um konkrete Wappen, sondern Zeichen, deren Ursprünge und prinzielleVerwendungsmöglichkeiten.
:roll:[/b]
von Isenberger Herold
12.07.2011, 13:25
Forum: Genealogie Forum
Thema: Eine Frage zu einem Nachnamen
Antworten: 18
Zugriffe: 10481

Mal unabhängig von der Frage nach der genauen Wortbedeutung: Wenn jemand einen Ort gründet, dann wird er in aller Regel schon dem Hochadel angehören. Ich denke daher, daß der Name mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit als Herkunftsname zu lesen sein wird. Vorsicht allerdings ist bei der Porsition des Or...
von Isenberger Herold
12.07.2011, 12:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappendeutung
Antworten: 60
Zugriffe: 19913

Naja, Planetenzeichen wurden nunmal in Spätmittelalter und früher Neuzeit benutzt. Ich weiß nicht, warum man das Wort bannen sollte, wenn es um diese Epochen geht.
:?:
Den Begriff "Frauenzeichen" kannte ich so bisher nicht. Aber es ist doch wohl klar, worum es geht.
:?:
von Isenberger Herold
12.07.2011, 11:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen aus Sachsen (ggfs. Gotha-Altenburg) ???
Antworten: 3
Zugriffe: 1461

Das dürfte ein ziemlich realitätsfernes sächsisches (Herzschild) Anspruchswappen aus dem 17. Jahrhundert sein. Die dargestellten Territorien sind dabei teilweise reines Wunschdenken.
:lol:
von Isenberger Herold
08.07.2011, 12:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Wappen zur Hochzeit
Antworten: 21
Zugriffe: 9314

@ Markus: Sorry! Ich war bei diesen Diskussionen wohl einfach noch nicht in diesem Forum. :oops: @ AvN: Nur, weil etwas in der Edda steht, muß es deshalb noch längst nicht germanischer Volksglauben sein. Und das "Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens" ist weder ein aktuelles noch eine besonders ...
von Isenberger Herold
07.07.2011, 12:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Wappen zur Hochzeit
Antworten: 21
Zugriffe: 9314

@ AvN Ich muß in zweierlei Hinsicht widersprechen: Erstens weiß ich wirklich nciht, was der liebe Donar/Thor mit einem Bären zu tun haben sollte. :?: Zweitens, und das ist in diesem Zusammenhang wohl wichtiger, kann ich auch Ihre Argumente für das Namensrecht nicht nachvollziehen. Immerhin hat Ihre ...
von Isenberger Herold
07.07.2011, 12:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: 2 unbekannte Wappen auf Besteckteil
Antworten: 8
Zugriffe: 3702

"In Silber zwei rote Balken"
Warum kann eigentlich niemand hier mal einfach googeln?
http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldi ... olle33.htm

Das (silberne?) Tier in Blau kann ich nicht eindeutig identifizieren.
Ist das ein Lamm? Ein Reh? Sonst was...?
von Isenberger Herold
07.07.2011, 11:26
Forum: Heraldik-Forum
Thema: wappendeutung
Antworten: 46
Zugriffe: 17832

@ Augustin + (vielleicht) Claus Billet: Nachdem die "Wappenfibel" hier für die Argumentation herangezogen wird, habe ich dort (17. Auflage von 1982) noch einmal nachgeblättert. Ich muß nun feststellen, daß dort nicht steht, daß das Deuten eines Wappens unmöglich oder sinnfrei wäre. Hildebrandt verwe...
von Isenberger Herold
02.07.2011, 13:57
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf altem Grabstein
Antworten: 8
Zugriffe: 4025

Vorsicht! Es sieht so aus, als ob wir es hier in der Aussage mit Säulen zu tun haben, in der Darstellung aber sehr wohl mit Mauerankern: http://www.kreis-borken.de/kreisregion/staedte-und-gemeinden/wappen.html#c13918 (Erklärung Kreiswappen) ... Scheinbar kommen wir wohl auch hier um das Thema "Deutu...
von Isenberger Herold
02.07.2011, 13:40
Forum: Heraldik-Forum
Thema: wappendeutung
Antworten: 46
Zugriffe: 17832

Natürlich muß man sorgfältig trennen, bei Etymologien wie in der Heraldik. Bei beiden lassen sich dann allerdings letztlich meist doch gemeinsame Begriffsfelder ausmachen. Wenn nach dem Vorgang des Trennes allerdings gar nichts mehr übrig bleibt, fände ich das doch sehr schade. :!: Nehmen wir die an...
von Isenberger Herold
01.07.2011, 14:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: wappendeutung
Antworten: 46
Zugriffe: 17832

@ maxgro: Stimmt, ich glaube auch, daß viele Wappen vorrangig auch historisch nach geschmacklichen Gesichtspunkten geschaffen worden sein werden. Trotzdem: Auch dies ist eine Deutung. Und sie wird sicherlich längst nicht für alle Wappen zutreffen. Ich meine deshalb, daß man sich hüten sollte, eine F...
von Isenberger Herold
30.06.2011, 12:45
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappendeutung
Antworten: 60
Zugriffe: 19913

Naja, das mit dem Brandenburger Adler ist dann doch eine sehr sekundäre Sache. Und ich bestreite auch nicht, daß es ab dem Spätmittelalter hier und da Familientraditionen gibt, die in eine ähnliche Richtung gehen. Ich glaube nur einfach, Sie werden die zeitliche Lücke (von immerhin mehreren Jahrhund...