Die Suche ergab 199 Treffer

von zobelrolf
06.09.2016, 17:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen ablegen
Antworten: 41
Zugriffe: 13695

Re: Wappen ablegen

Zwar bin ich viel gewöhnt, doch jetzt lerne ich doch noch viel dazu. Die ganze Geschichtswissenschaft ist also Leichenfledderei und ich bin ein Leichenfledderer, weil ich die Wappen Verstorbener sammle und veröffentliche. Plötzlich bin ich ein Krimineller und dabei dachte ich, ich würde die Verstorb...
von zobelrolf
06.09.2016, 13:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen ablegen
Antworten: 41
Zugriffe: 13695

Re: Wappen ablegen

Liebe Heraldikspezialisten, jetzt muß ich leider auch noch meinen Senf dazugeben. Wappen klaut man nicht, denn man will sie ja in der Öffentlichkeit zeigen können. Weil das geklaute Wappen mit großer Sicherheit erkannt wird braucht der Dieb sich über Hohn und Spott nicht zu beklagen. Dazu braucht ma...
von zobelrolf
05.08.2016, 15:21
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Welches Wappen ist dies?
Antworten: 3
Zugriffe: 2524

Re: Welches Wappen ist dies?

Hallo Janosz,
Es gab 3 verschlungene sibernen Ringe in Rot in Trier. Johann Heintz, Bürgermeister und Schöffe hat sie 1675 geführt. Zu finden in der Sammlung Meyer im Band 2. Sie wurde leider von Heraldik-Wiki nicht aufgenommen.
Zobelrolf
von zobelrolf
15.03.2016, 16:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Verbandswappen
Antworten: 22
Zugriffe: 9780

Re: Verbandswappen

Zum Nachdenken. Ein Truppenzeichen muß einprägsam, unveränderlich, unverwechselbar also immer gleich aussehen. Daher muß ein Truppenzeichen immer ein Logo sein! Ein Truppenzeichen kann nach heraldischen und künstlerischen Regeln gestaltet werden, es muß jedoch trotzdem ein Logo bleiben, denn ein Wap...
von zobelrolf
15.02.2016, 20:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Augsburg 1730
Antworten: 15
Zugriffe: 8038

Re: Wappen Augsburg 1730

hallo laberbedor,
there exist a lot of dayfly coat of arms, but most probably the hint of martinoff hits the truth, it's the same clan.
zobelrolf
von zobelrolf
24.01.2016, 14:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen auf dem Stammbaum
Antworten: 21
Zugriffe: 9247

Re: Familienwappen auf dem Stammbaum

Zur Abrundung noch ein Hinweis auf das Wappen der Pfau von Rieppur bei Dr. Peter unter Pfau und Bödigheim zu finden. Dort findet sich eine ähnliche Schlüsselform und ähnliche Farben. Das Wappen ist also nicht völlig einmalig. Es gibt aber viele Wappen mit Schlüssel/n, die sicher mit Petrus nichts zu...
von zobelrolf
01.01.2016, 14:00
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Identifizierung eines Wappens um 1510? Bitte um Hilfe
Antworten: 20
Zugriffe: 8288

Re: Identifizierung eines Wappens um 1510? Bitte um Hilfe

vielleicht könnte man die Suche in Köln oder Koblenz anfangen. Bei Eltester gibt es das Wappen Schwarz, das man unter -heraldik-wiki zobel- auf Tafel 183 findet.
Allen ein gutes neues Jahr 2016.
zobelrolf
von zobelrolf
04.11.2015, 17:33
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Info zu Wappen
Antworten: 10
Zugriffe: 4284

Re: Info zu Wappen

Hallo gunz, wenn man im Internet unter Zehender Wappen nachfragt stellt man fest, daß dies eine weitverzweigte Sippe im Schweizer Gebiet ist, die alle in Rot eine goldene Garbe führen, ähnlich wie im Siebmacher. Welchem Zweig das Siebmacherwappen zugeordnet werden kann dürfte sehr schwierig sein. Ic...
von zobelrolf
03.11.2015, 15:29
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Info zu Wappen
Antworten: 10
Zugriffe: 4284

Re: Info zu Wappen

hallo gunz,
unter wikipedia findet man das Wappen und Patrizierfamilie usw. also eigentlich eine ganze Menge.
Daher nicht verzagen.
zobelrolf
von zobelrolf
06.10.2015, 18:37
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Hallo liebe Forumsfreunde, nachdem der Aloisius endlich seine göttliche Botschaft übergeben hat sollte nur noch eitel Sonnenschein herrschen. Aloisius weil er seine Pflicht erfüllt hat, die bayrische Regierung weil sie keine göttliche Botschaft braucht und der liebe Gott, weil er das alles natürlich...
von zobelrolf
05.10.2015, 19:19
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Sehr geehrter Herr Gerd HzB, hätten Sie nur ein wenig weiter gelesen, wären Sie auf die heraldische Ästhetik gestoßen, so wie ich und Sie hätten Begriffe gefunden wie: Parallelität, Ausgewogenheit, Schwerpunkt, Gesamtkomposition, Rhythmus und Ausrichtung. Alle diese Begriffe dienen der Kreativität, ...
von zobelrolf
05.10.2015, 11:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Lieber Moderator, sehr geehrte Forumsmitglieder, Nun muß ich mich leider doch noch zu Wort melden, den da ich nie aufgefordert wurde meine Thesen zu unterfüttern und auch nie danach gefragt wurde, bin ich darauf auch nicht eingegangen. Ja ich habe einen Wappenentwurf stark kritisiert und auf die Reg...
von zobelrolf
04.10.2015, 12:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Lieber Moderator, wenn das nur so leicht möglich wäre, zwischen Kunst und Krempel zu unterscheiden. Es wurde hier, von wikipedia und von den Kunstdozenten ja festgestellt, was dem einen sein Uhl ist dem anderen sein Nachtigall oder, was für den einen Kunst ist, ist für den anderen Krempel und umgeke...
von zobelrolf
02.10.2015, 21:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Hallo lieber Jochen, Widespruch! Schönheit und Geschmack entstehen nicht im Auge, sondern selbstverständlich im Gehirn des Betrachters. Geschmack ist DAS WESENTLICHE überhaupt jeder Kultur. Für die griechische Kultur war Schönheit und Ästhetik der göttliche Funke. Das ist doch nicht trivial wie des ...
von zobelrolf
02.10.2015, 19:10
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kunst oder Krempel?
Antworten: 40
Zugriffe: 14924

Re: Kunst oder Krempel?

Hallo Herr Schönenberg, meine Frau hat 30 Kinder großgezogen und daher weiß ich sehr ganau was ich sage. Wer nicht erzieht, sondern nur beobachtet sollte von Beobachtung und nicht von Erziehung reden. Erziehung findet übrigens auch durch die Gesellschaft und deren Kultur statt, also im Kindergarten ...