Die Suche ergab 823 Treffer

von Padberg Evenboer
05.07.2005, 11:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: v.HAACKE/v.HACKE
Antworten: 6
Zugriffe: 2841

Das erste Wappen hat als Haken: Krampen und das zweite Wappen hat Bögen, die wie Monde/Sicheln aussehen. Was ist nun richtig. Im Wappenbuch des Westfälischen Adels von Max v. Spießen gibt es 7 unterschiedliche Wappen Hacke. Die beiden vorgenannten sind auch verzeichnet und abgebildet.MfG,K. Padberg...
von Padberg Evenboer
05.07.2005, 10:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen "von zur Mühlen" und andere aus Wes
Antworten: 17
Zugriffe: 8845

Wappen Bispinck/Bischopinck (Münster), Hudepol (Warendorf) und Sterneberg (Kloster Ewig)BildBildBild
von Padberg Evenboer
05.07.2005, 10:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen "von zur Mühlen" und andere aus Wes
Antworten: 17
Zugriffe: 8845

Verschiedene Wappen zur Mühlen.Wappenbuch des Westfälischen Adels von Max v. Spießen.Es gibt noch ein 5. Wappen "Von ZurMühlen" aus Dülmen in diesem Wappenbuch. http://home.planet.nl/~padbe017/plaatjes/album/zM1.jpg http://home.planet.nl/~padbe017/plaatjes/album/zM2.jpg http://home.planet.nl/~padbe0...
von Padberg Evenboer
05.07.2005, 08:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen "von zur Mühlen" und andere aus Wes
Antworten: 17
Zugriffe: 8845

Es scheint im Genealogischen Handbuch des Adels, Serie AB, Band 36 (1965) zu stehen. Dann ist nur das im Genealogisches Handbuch des Adels, Band IX, 1998, zutreffend. zur Mühlen (Zurmühlen) (1801,1803,1804) Kath. -Bischöfl. munster'sches Mühlherrengeschlecht in Warendorf, Westf., zu dem Gerhardus d...
von Padberg Evenboer
26.06.2005, 20:30
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe beim feststellen der Herkunft eines Wappens
Antworten: 10
Zugriffe: 4217

von Berg, Uckermärkischer Uradel, in Genealogisches Handbuch des Adels 10, 15 und 40.
von Padberg Evenboer
28.05.2005, 18:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: geadelt?
Antworten: 17
Zugriffe: 10666

Eben vorstellen:Claus Gottschalk Friedrich Johann von und zu Padberg.vonpadberg@planet.nl.
von Padberg Evenboer
27.05.2005, 02:22
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen
Antworten: 4
Zugriffe: 2835

Die Familie Hoynck (van Papendrecht) stammt ursprünglich aus Wesel und war ziemlich verbreitet im kurkölnischen Sauerland. Es war eine bekannte Familie die sehr viel Juristen/Richter stellte. Bin mir nicht ganz sicher welches Wappen die zur diesen Zeit (16./17. Jh.) in Sauerland verwendet haben.Gene...
von Padberg Evenboer
27.05.2005, 02:14
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen
Antworten: 4
Zugriffe: 2835

Genealogie in Nederlands Patriciaat von 1939.
von Padberg Evenboer
27.05.2005, 01:51
Forum: Heraldik-Forum
Thema: geadelt?
Antworten: 17
Zugriffe: 10666

Dann können Sie doch bestimmt Klarheit darüber liefern, ob der bekannte Architekt Paul Schneider (von) Esleben aus Düsseldorf mit dieser Familie in verwandtschaftlicher Beziehung steht und zu Recht Schneider von Esleben genannt wird... Meine recherchierte Daten in den Kirchenbücher von Cobbenrode u...
von Padberg Evenboer
25.05.2005, 21:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: geadelt?
Antworten: 17
Zugriffe: 10666

Wie Herrn Pfeiffer schon erwähnte gab es die Familie von Esleben im Kirchspiel Eslohe woher auch Bremscheid hin gehört.Ihr Stammsitz war das Rittergut Eslohe. Sie schrieben sich nach Ihren Stammsitz Eslohe, Esleven oder Esleben. Der Familie wurde erst Ende des 13. Jahrhunderts erwähnt.Ein Teil des R...
von Padberg Evenboer
17.05.2005, 06:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Wappen...ist fertig!
Antworten: 40
Zugriffe: 20733

Hammer und Amboß dann noch in "Metall" (Silber oder Gold), dann sieht die Sache doch schon sehr ordentlich aus. Richtig. Habe die noch eben in Schwarz gelassen.Der Entwurf von Herrn Greis-Maibach gefällt mir auch. Hammer und Zange symboliseren mit das Feuer auch der Schmiedearbeit.MfG,K. Padberg Ev...
von Padberg Evenboer
16.05.2005, 21:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Wappen...ist fertig!
Antworten: 40
Zugriffe: 20733

Muß auch sagen das mir mein Avatar am besten gefällt. Die geschachte Flanke werde ich schmäler halten um mehr Platz zu bekommen. Gefällt mir schon viel besser. Der geschachte Flanke ist ja ungewohn, aber nett.Könnte ja auch ein r.-s. geschachter Schrägbalken sein wie im Herbrechtinger Stadtwappen. ...
von Padberg Evenboer
16.05.2005, 15:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Wappen...ist fertig!
Antworten: 40
Zugriffe: 20733

Für mich ist das letzte Wappen einfach zu viel.Hammer und Amboß deuten schonen auf die Name Schmid. Warum dann noch die Flammen?Weniger ist mehr muß ich Herrn Restorff nachgeben.Schlicht und einfach soll es sein, aber auch schön.MfG,K. Padberg Evenboer
von Padberg Evenboer
16.05.2005, 10:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Wappen...ist fertig!
Antworten: 40
Zugriffe: 20733

http://home.planet.nl/~padbe017/plaatjes/album/schmid2.jpg Eine schnelle Skizze als Vorschlag.Das gesamte Schild ist hier vereinfacht.Hammer und Amboß nehmen hier ein wichtiger Stellung ein.Der r.-s. geschachten Balken vom Herbrechtinger Stadtwappen ist jetzt im Schildhaupt dargestelt.MfG,K. Padber...
von Padberg Evenboer
16.05.2005, 09:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Wappen...ist fertig!
Antworten: 40
Zugriffe: 20733

Hier ein einfacher Darstellung nach ein altes Siegel aus dem Raum Olsberg, NRW.Ein Hammer 'schwebend' oben dem Amboß find ich selber etwas effektiver und aussagekräftiger. Zwei gekreuzte Hammer sind recht schön aber 'Simplicity' in der Heraldik gefällt mir besser. http://home.planet.nl/~padbe017/pla...