Die Suche ergab 435 Treffer

von A.Jacob
10.01.2008, 09:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Typische Glasmacher-Symbole in Wappen?
Antworten: 2
Zugriffe: 3609

Gustav A. Seyler schreibt in Siebm. Berufswappen folgendes zum Glasmacher: „Die edle freie Glasmacherkunst" hat wohl nirgends in Deutschland zunftartige Genossenschaften gebildet. Sie war durch die Art der Produktion auf Gegenden angewiesen, die neben den zur Glasfabrikation erforderlichen Rohmateri...
von A.Jacob
30.12.2007, 17:16
Forum: Genealogie Forum
Thema: Symbolik
Antworten: 20
Zugriffe: 12229

Mich persönlich nervt des langsam, dass immeriweder Leute kommen, die meinen wir können denen aus der Symbolik was herauslesen.
...ruhig Brauner!... es gab eine Zeit da wussten Sie es auch nicht. Jeder fängt nun mal klein an.
von A.Jacob
23.12.2007, 19:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappensymbolik
Antworten: 15
Zugriffe: 12720

Hier ist das gute Stück:

Bild
von A.Jacob
22.12.2007, 23:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappensymbolik
Antworten: 15
Zugriffe: 12720

Das von Ihnen beschriebene Wappen (Schild) findet sich wie Herr Billet schon schrieb im Rietstap. Als "Günderrode genannt von Kellner" ist mir nur eine Familie bekannt. Viele Daten über diese Familie finden Sie Online. Einen Hinweis zur Helmzier konnte ich nicht finden. Evtl. ist dies auch gar nicht...
von A.Jacob
22.12.2007, 18:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappensymbolik
Antworten: 15
Zugriffe: 12720

Beschriebenes Wappen dürften Sie nur Führen, wenn Sie von Hektor Wilhelm von Günderrode (1755-1786), gennant Kellner (Vater von Karoline), Hofrat und Kammerherr in Karlsruhe, später badischer Regierungsrat abstammen.
von A.Jacob
18.12.2007, 08:32
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bei Ebay gefunden
Antworten: 17
Zugriffe: 10841

Es hatte aber tatsächlich eine europäische Wappenrolle gegeben. Herausgegeben wurde diese von der heraldischen Gesellschaft e.V. Hamburg, Vors. Günther A. Bruns. Band 1 von 1968.
von A.Jacob
12.12.2007, 00:16
Forum: Genealogie Forum
Thema: Gieray Wappen / Name - Nachname Ahnensuche
Antworten: 21
Zugriffe: 18724

Jetzt lassen Sie uns doch nicht weiter so gespannt warten und stellen uns Ihren Wappenabdruck von dem Onlinedienst vor. :)
von A.Jacob
04.12.2007, 22:00
Forum: Heraldik-Forum
Thema: offensichtlich wieder Wappenfälschung?
Antworten: 8
Zugriffe: 5574

Yo.
Halbert´s Family Heritage oder Halbert´s Familienweltbuch. Man kann sagen, der Vorgänger des Steinadler.
von A.Jacob
04.12.2007, 21:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 13
Zugriffe: 7662

ZAVAB ist auch negativ. Ich finde auch nichts über einen Verlag der seinerseits Werke von Ihm Verlegt hat. Dann könnte man noch eine Anfrage an die Deutsche Bibliothek Leipzig stellen. Die haben mir schön öfter geholfen.
von A.Jacob
04.12.2007, 20:51
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 13
Zugriffe: 7662

Welches Wappenbuch ist das den von Goswin von Michels?
Das ist das Rätsel! Spiesen äußert sich leider nicht dazu.
von A.Jacob
04.12.2007, 18:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 13
Zugriffe: 7662

Im Wappenbuch des Westfälischen Adels ist unter Schmidthaus nur vermerkt, das es sich um Dortmunder Patrizier handelt und einen Hinweis auf Goswin v. Michels Wappenbuch.

Blason:
In silber zwei schwarze Sparren übereinander, auf dem Helm ein schwarzer Sparren.
von A.Jacob
04.12.2007, 11:43
Forum: Genealogie Forum
Thema: Gladisch
Antworten: 6
Zugriffe: 4404

Sie finden diese in den Landes -und Unibibliotheken, in Antiquariaten. Die meisten deutschen Wappenrollen haben diese auch in Ihrer Bibliothek.
von A.Jacob
03.12.2007, 18:33
Forum: Genealogie Forum
Thema: Gladisch
Antworten: 6
Zugriffe: 4404

Ein Wappen Gladisch aus Nickisch - Schacht; Krs. Kattowitz können Sie in der Wappenrolle Dochtermann Band 20 Seite 19 Nachschlagen.
von A.Jacob
27.11.2007, 21:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 2
Zugriffe: 1977

Wappenbuch des Westfälischen Adels, Band 2, Tafel 226

Bild
von A.Jacob
16.11.2007, 18:16
Forum: Heraldik-Forum
Thema: habe beim Unkraut jähten einen tollen Fund gemacht
Antworten: 11
Zugriffe: 6979

Schlöben gehörte zum Herzogtum Sachsen, auch ein Fürstentums Sachsen-Jena, dann Herzogtum Sachsen-Eisenach, dann Herzogtum Sachsen-Weimar welches dann Großherzogtum Sachsen wurde. Ich hoffe ich habe das so richtig hinbekommen.
Ein Herzogtum Schlöben hat es sicher nicht gegeben.