Die Suche ergab 59 Treffer

von Heilbronner
30.11.2007, 08:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Die Herren v.Roy & Pfeiffer
Antworten: 10
Zugriffe: 3756

Auch ich, als stiller Leser, möchte mich den Lobesworten anschließen:

HERZLICHEN DANK !!!

Schöne Grüße an alle und eine besinnliche Adventszeit

wünscht ein

Heilbronner
von Heilbronner
27.04.2007, 10:29
Forum: Der Schild
Thema: Meinungen zur 3. Ausgabe
Antworten: 23
Zugriffe: 75992

Jetzt klappt es (über die PN) !

Herzlichen Dank dafür. Ich werde dann nach Lektüre auch einen Kommentar abgeben.

Bis dahin: schönes Wochenende !

Es grüße
ein Heilbronner
von Heilbronner
27.04.2007, 08:10
Forum: Der Schild
Thema: Meinungen zur 3. Ausgabe
Antworten: 23
Zugriffe: 75992

Ich hab die 3. Ausgabe gestern verspätet bestellt. Leider kann ich die Seite weder gestern noch heute öffnen. Es erscheint der Hinweis: "Die Internetseite konnte nicht geöffnet werden.Sie ist entweder nicht verfügbar oder konnte nicht gefunden werden. ..." :?: Gibt es noch eine andere Möglichkeit de...
von Heilbronner
06.02.2007, 12:12
Forum: Gästebuch
Thema: Diskussion zu meinm Wappen
Antworten: 6
Zugriffe: 10128

Re: Diskussion zu meinm Wappen

ich hatte gute Gründe die Herkunft meiner Familie und der Familie meiner lieben Frau (Sudetenland, Bukowina, Sachsen und Sachsen - Anhalt) einzubauen, weil das auch für die Zukunft realistischer ist als beispielsweise Berufe einzubauen, jedenfalls in meinem Fall. Das die Wappen der vorgenannten Län...
von Heilbronner
25.01.2007, 14:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenentwurf
Antworten: 15
Zugriffe: 7059

Re: Wappenentwurf

Der Adler, dem Reichsadler des Kaiserreiches nachempfunden zeigt die Herkunft der Vorfahren aus dem ganzen Gebiet des deutschen Kaiserreiches. Das Tintenfass mit Schreibfeder ist Zeichen für den Stellenwert, den der Intellekt in der Familie einnimmt - sowohl in beruflicher Hinsicht als auch in Hins...
von Heilbronner
24.01.2007, 11:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Farben in Wappen
Antworten: 8
Zugriffe: 4829

Farbloses (?) Wappen der ehemaligen Gemeinde Böttingen

Neuer Fall: Archivdirektion Stuttgart, Nr. 3853, 2.7.1974: "Bis zur 1938 erfolgten Eingemeindung in die Stadt Gundelsheim führte Böttingen im Gemeindedienstsiegel ein Wappen mit gespaltenem Schild. Im vorderen Feld ist eine Butte (...) zu erkennen, während hinten auf schwarzem Grund die drei württem...
von Heilbronner
23.01.2007, 12:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengebrauch ohne Wappenrolle?
Antworten: 60
Zugriffe: 25537

Ein Rechtsstreit bezüglich der Verwendung von Wappen mit erloschenem Rechtspersönlichkeit ist dem Staatsarchiv nicht bekannt. (...) (<- Soll wohl heißen: ein Rechtsstreit bzw. Urteil ist zu diesem Thema bisher auch nicht bekannt.) Wie intelligent, der Heilbronner :!: Ich würde mich fast schon als L...
von Heilbronner
23.01.2007, 12:00
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengebrauch ohne Wappenrolle?
Antworten: 60
Zugriffe: 25537

Auch bei Ortswappen ist mir kein Rechtsstreit bekannt. Aber da hab ich mich auch noch nicht kundig gemacht. Vielleicht hat jemand eine Information diesbezüglich? Zum Schutz von Stadtwappen durch § 12 BGB hat sich der BGB geäußert (Düsseldorfer Stadtwappen - Az. I ZR 235/99 vom 28.03.2002 - zu finde...
von Heilbronner
22.01.2007, 09:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengebrauch ohne Wappenrolle?
Antworten: 60
Zugriffe: 25537

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es keine einzige gerichtliche Entscheidung gibt, die sich mit bürgerlichen Wappen befasst. Wenn es je zu einem solchen Fall käme, wovon ich allerings nicht ausgehe, würde sich der Richter wohl an die herrschende Meinung der Kommentare halten, warum auch ...
von Heilbronner
19.01.2007, 10:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengebrauch ohne Wappenrolle?
Antworten: 60
Zugriffe: 25537

Re: Wappengebrauch ohne Wappenrolle?

In Kommentaren wird das Familienwappen explizit angesprochen, es fällt ganz sicher unter den Schutz des §12. Da sind sich auch alle hier einig und die deutsche Rechtsprechung sieht es ebenso. Alles richtig, bis auf die Wendung "... und die deutsche Rechtsprechung sieht es ebenso." Sie würde es best...
von Heilbronner
17.01.2007, 12:57
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vereinswappen
Antworten: 24
Zugriffe: 9121

Re: grusel....

Für einen VEREIN, der sich mit Familien-, Wappen- und Heimatkunde beschäftigt.. ein absolutes Armutszeugnis. http://www.genealogie-nordwuerttemberg.de/ Das sehe ich genauso, vor allem, wenn man bedenkt, daß dieser Verein im letzten Jahr eine Veranstaltung mit einem Heraldiker zum Thema "Wappenstift...
von Heilbronner
17.01.2007, 12:50
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenstiftung: höher im Baum ansetzen?
Antworten: 7
Zugriffe: 4138

(Zur Bestätigung) Ich hab`s gemacht: Eine Wappenstiftung bei einer (hier!) angesehenen Wappenrolle für meinen Ururgroßvater, der zudem der nachweislich erste seines Familiennamens an unserem Ort durch Einheirat wurde. Es hatte mich damals auch überrascht und ich hatte nicht gedacht, daß dies möglich...
von Heilbronner
12.01.2007, 11:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vereinswappen
Antworten: 24
Zugriffe: 9121

... ist möglich. wird aber bei zu vielen teilen unübersichtlich, wirkt unruhig und sieht manchmal wie ein comic aus. wichtige regeln: - weniger ist mehr. heißt: sich auf wenige (1-3) symbole begrenzen. beispiel: nichts spricht gegen einen adler im wappen. sieht der aber wie der brandenburgische adl...
von Heilbronner
04.10.2006, 09:24
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bitte um Hilfe wg. tschechischem Ortswappen
Antworten: 2
Zugriffe: 1790

Vielen Dank für die Hilfe. Das gesuchte Tschirm was das aus dem Kreis Troppau. Ich denke aber schon, dass es sich bei der gezeigten Flagge um das Wappenbild des Ortes handelt, und nicht um eine reine Erfindung. Schließlich wird diese Flagge ja als Ortsflagge angeboten! Wie das ganze aber auf einem S...
von Heilbronner
04.10.2006, 09:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: verfälschtes Wappen Benetikts XVI.
Antworten: 25
Zugriffe: 14841

Zur Mitra: Jesus sah sich auch eher mehr als Apostel (heutige Bischöfe) als ein König über diese. Vielen Dank für die interessanten Ausführungen! Zu o.a. Zitat muß ich jedoch anfügen, dass es völlig falsch ist. Jesus Christus sah sich sehr wohl als König (z.B.: "Mein Königreich ist nicht von dieser...