Die Suche ergab 699 Treffer

von Frank J. Reuther
21.12.2008, 09:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: kainz
Antworten: 5
Zugriffe: 3346

Liebe Martina,

wenn Dein Mann Kainz hieß und heißt, dann können seine Töchter auch das Wappen Kainz führen, solange sie keinen anderen Mann heiraten.
von Frank J. Reuther
14.12.2008, 16:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen erstellen
Antworten: 1
Zugriffe: 1684

Jeder Heraldiker oder heraldisch Bewanderte kann nach der Wappenbeschreibung (Blason) ein Wappen zeichnen (aufreißen). Sicher wäre es interessant die Beschreibung zu kennen. Stellen Sie sie doch einfach ein.
von Frank J. Reuther
16.09.2008, 16:30
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Dolega
Antworten: 26
Zugriffe: 13125

Interessant wird es sicher erst dann, wenn Sie eine entsprechende Abstammung belegen können. Also: erst forschen, dann freuen!
von Frank J. Reuther
15.09.2008, 10:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenspruch
Antworten: 3
Zugriffe: 2400

fideli contingit

wörtlich: dem Treuen gelingt es (glückt es)
von Frank J. Reuther
04.08.2008, 11:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Familie Richter
Antworten: 24
Zugriffe: 10448

So apodiktisch kann man das sicher nicht sagen. Man sollte Ahnenforschung betreiben. Wenn ein Wappen mit dem Hinweis eingereicht wird, dass man mit der Ahnenforschung nicht weitergekommen ist, wird auch die NWR das Wappen eintragen.
von Frank J. Reuther
28.07.2008, 19:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Daniel de Bruin, Heraldiker der Spitzenklasse
Antworten: 32
Zugriffe: 15165

Hier zwei Artikel von und über Daniel de Bruin, der erste (http://www.frank-reuther.de/CMA.pdf) ist von 2006, der zweite (http://www.frank-reuther.de/AOV.pdf) ganz aktuell (2008).
von Frank J. Reuther
09.07.2008, 16:39
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Reinzeichnung benötigt
Antworten: 34
Zugriffe: 11692

Wenn sich herausstellen sollte, dass dieses Wappen tatsächlich kein Familienwappen ist, dann wäre es OK. Es gibt ja Vollwappen als Marke.
von Frank J. Reuther
29.05.2008, 22:21
Forum: Heraldik-Forum
Thema: automatische Erweiterung der Führungsberechtigung
Antworten: 34
Zugriffe: 12804

Re: ....

Ich bin überzeugt, dass es auch wegen des unbefugten Gebrauchs von Familienwappen erstinstanzliche Gerichtsurteile gibt Das glaube ich nicht. Nach dem alten Grundsatz "probare debet, qui dicit, non qui negat" brauche ich das aber nicht zu beweisen. Ich habe solange Recht, bis jemand mit einer zitie...
von Frank J. Reuther
29.05.2008, 12:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

Dein Beitrag beweist, dass man sich auch nach einer lang andauernden Diskussion nicht immer einigt. So liegt es auch hier. Wir werden also bei unseren unterschiedlichen Meinungen bleiben. Im Palandt mit 2.858 Seiten steht nur an einer Stelle das Wort Wappen und zwar zum § 12 Rn. 38. Hier steht noch:...
von Frank J. Reuther
29.05.2008, 10:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

zur Literaturquelle Palandt, Bürgerliches Gesetzbuch, 65. Aufl., 2006, § 12 Rn. 38 "§ 12 ist entsprechend anwendbar auf ... Wappen ..." Damit dürfte diese Frage nunmehr abschließend geklärt sein. Jedermann darf eine Mindermeinung vertreten. Es bleibt aber eine Mindermeinung. Was meinen Namensstamm b...
von Frank J. Reuther
28.05.2008, 22:19
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

Soweit dies der Kommentarliteratur zu § 12 BGB zu entnehmen ist, folgt das Wappenrecht dem Namensrecht mit allen Konsequenzen. Gerichtsentscheidungen gibt es kaum und wenn, dann nur zur Verwendung von hoheitlichen Wappen. Aus meiner Sicht wird es auch nie eine Gerichtsentscheidung zu Familienwappen ...
von Frank J. Reuther
28.05.2008, 09:27
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

Jetzt muss ich mich wohl doch mal outen. Mein Familienname Reuther leitet sich über meinen unehelich geborenen Vater her, der den Mädchennamen Reuther seiner Mutter erhalten hat, als diese verwitwet Meyer hieß. Sie hat später dann noch mal einen Herrn Kolbig geheiratet und ist mit diesem Namen verst...
von Frank J. Reuther
27.05.2008, 20:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

Re: ...

Und wenn es 100 mal gültiges Recht ist, jeder der sich der Tradition verpflichtet fühlt wird das nie anerkennen. Diskussion hat immer dort eine Grenze, wo allgemein anerkannte gesellschaftliche Konventionen überschritten werden. Ich akzeptiere die unterschiedlichsten Auffassungen zur Wappenführung,...
von Frank J. Reuther
26.05.2008, 14:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: berechtigt?
Antworten: 93
Zugriffe: 40075

Glauben Sie wirklich, dass in unserer Zeit noch ein Gericht auf den sog. "Mannesstamm" abstellt, und dem Höferspross das Führen des Höferwappens untersagte? Mutige Auffassung, die auch die meinige ist, letztlich aber nicht der traditionellen Meinung entspricht. Aber warum soll sich die Heraldik nic...
von Frank J. Reuther
14.04.2008, 21:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Heraldische Freistellungsklausel für Bewehrung...
Antworten: 1
Zugriffe: 1644

Im offiziellen Landeswappen von Baden-Württemberg sind die Löwen auch nicht bewehrt, sondern nur bezungt.
Bild