Die Suche ergab 525 Treffer

von Jörg Berndt of Kerry
29.01.2005, 14:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Das ging ...
Antworten: 23
Zugriffe: 22299

Bei der ganzen Diskusion frage ich mich was den Gast die HGW interessiert ? Ein Kaiserliches Wappen kann sowiso nur das Land ausstellen, zu dem Zamunda 8) gehört. Der Kaiser von China lässt sein Wappen auch nicht in Panama erstellen. 8)
von Jörg Berndt of Kerry
23.01.2005, 16:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: In eigener Sache
Antworten: 3
Zugriffe: 5962

Werter Herr Pfeiffer,vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe nur eine Art Quellenverzeichnis zugeschickt bekommen, wo etwas zu finden ist.Mein Großvater ist schon 1983 gestorben und mein Vater, auch schon 10 Jahre Tod war kein Familienmensch. Ich kenne also vieles nur vom hörensagen. Und aus ...
von Jörg Berndt of Kerry
23.01.2005, 11:22
Forum: Heraldik-Forum
Thema: In eigener Sache
Antworten: 3
Zugriffe: 5962

In eigener Sache

Ich habe im Rahmen meiner Familienforschung mich an das Institut Dt. Adelsforschung gewand, weil ich auf einige Merkwürdigkeiten gestossen bin. Nun wurde mir mitgeteilt, dass zu meinen eingesanden Daten für mich der Siebmacher Wappenbücher,Nürnberg 1874-1902, Eintrag Pr.(Preussen,Edelleute) Seite 85...
von Jörg Berndt of Kerry
22.01.2005, 17:51
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenentwurf
Antworten: 7
Zugriffe: 8584

Hallo kein Problem, 8)laden Sie sich die Vorlage aus dem Forum runder, die Grundregeln stehen auch dort. Malen ihre Vorstellungen, nur Mut hier beißt keiner. Dann senden Sie ihren Entwurf an Herrn Ader mit der Bitte um Einstellung ins Forum. Wer möchte gibt ihnen noch ein paar Tips und fertig ist da...
von Jörg Berndt of Kerry
22.01.2005, 13:34
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Burg- alternative Darstellung?
Antworten: 11
Zugriffe: 11533

Hallo Herr Waas,genau das ist meine Meinung und ich finde gut, daß sie jemand teilt.Das war ja der Hintergrund meiner Frage. Es besteht immer Verwechslungsgefahr, weil viele Vereine und Organisationen sich die unterschiedlichten Varianten schon gesichert haben. Deshalb bin ich der Meinung, daß der Ä...
von Jörg Berndt of Kerry
22.01.2005, 07:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengestaltung
Antworten: 28
Zugriffe: 28386

Herr Waas, sie haben vollkommen Recht. Es ist nicht einfach, aber der Gast wollte ja nur wissen, ob es möglich ist. Da muß er sich schon was geniales einfallen lassen. 8)
von Jörg Berndt of Kerry
22.01.2005, 07:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Burg- alternative Darstellung?
Antworten: 11
Zugriffe: 11533

Sie haben ja vollkommen Recht. Ich weiß, daß das Joh.-Kreuz ein Tatzenkreuz ist. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß in der Johanniter-Zeitung dazu aufgerufen wird die Verwendung anzuzeigen. Das ging soweit,daß Margon-Brunnen auf Unterlassung verklagt wurde. Diese führen ein doppeltes Tatzenkreuz....
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 21:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Burg- alternative Darstellung?
Antworten: 11
Zugriffe: 11533

Wie verwendet man ein Johanniterkreuz, das nicht mit einem Johanniterkreuz verwechselt werden kann?
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 19:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines neuen Wappens
Antworten: 7
Zugriffe: 7127

Sehr geehrter Herr Pfeiffer, ich bin ganz ihrer Meinung, aberich brauche kein Wappen vor mir zu haben, wenn ich meine Meinung zu allgemeinen Fragen habe. 8) Deshalb frage ich auch ob noch jemand eine Idee hat oder die Wappen kennt. Es hat nicht jeder Zugang zu allen (oder wenigstenz zu den meisten) ...
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 18:35
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Burg- alternative Darstellung?
Antworten: 11
Zugriffe: 11533

Sie können auch eine reale Burg in seinen Konturen auf einen Dreiberg stellen. Es gibt Städt und Gemeinden, sicher auch Familien, die nicht die Klasische Burg in ihrem Wappen führen, sondern eine bestehende Burg stilisiert im Wappen führen. Sie müssen nur wissen, daß Sie keine Johannitersymbole verw...
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 17:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappengestaltung
Antworten: 28
Zugriffe: 28386

Hallo an alle,Selbstverständlich kann der Gast seine Hausmarke, später als Wappen registrieren lassen. Er kann ja erstmal klein anfangen, wenn er will mit der Hausmarke und das dann zum Wappen weiterentwickeln. Es gibt Sachen die soll man nicht erzwingen, die müssen wachsen.
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 17:28
Forum: Heraldik-Forum
Thema: neues Wappen - Blassonierung und Kosten
Antworten: 148
Zugriffe: 87627

Genau, deshalb haben wir ja auch für einen Skunk als Helmzier plädiert.Aber die Retorte würde ich dem Skunk nicht aufbörden. Sie können auch drei Brezel über die Retorte im Schild verwenden. Wirkt bestimmt auch gut. Den armen Kerl auf dem Helm würde ich damit (Retorte) nicht belasten.
von Jörg Berndt of Kerry
21.01.2005, 17:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines neuen Wappens
Antworten: 7
Zugriffe: 7127

Herr Pfeiffer,das wuste ich nicht, daß das Wappen schon eine Anlehnung ist.Kann man sich dann nicht auch an das Colomb-Wappen anlehnen.Ich habe die Wappen nicht vor mir, kann daher das Schlecht aus der Ferne beurteilen.
von Jörg Berndt of Kerry
20.01.2005, 21:29
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines neuen Wappens
Antworten: 7
Zugriffe: 7127

Hallo Hannes,Wenn nichts in der Stiftung über die Nutzung über die weibliche Linie steht, können Sie es nicht nutzen. Sie können sich aber geschickt anlehnen. Bei Vierteilung versucht man sich schon auf eine Farbe + ein Metall zu beschränken, es gibt aber auch Ausnahmen. Ölmüller könnte man mit eine...
von Jörg Berndt of Kerry
20.01.2005, 21:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: neues Wappen - Blassonierung und Kosten
Antworten: 148
Zugriffe: 87627

Ich weiß 8) , wir sind nicht in Polen. Aber wie ich die Heraltik-Regeln teilweise sehe: vieles kann, nichts muß. Es gibt für jede feste Regel immer irgend wo Ausnahmen.