Die Suche ergab 659 Treffer

von Tejas552
06.04.2020, 10:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer
Antworten: 33
Zugriffe: 4577

Re: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer

Guten Morgen in die Runde, ich bin, so wie Dirk, auch ein Verfechter der Gestaltungsempfehlung "weniger ist mehr". In diesem Sinne habe ich das Rad zum Vergleich in der Mitte weggelassen. Als Alternative zum Rad habe ich in der dritten Skizze ein weiteres Kastanienblatt verwendet, welches die stren...
von Tejas552
06.04.2020, 10:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

Für mich wäre es eindeutig Entwurf 2. Der Schnitt und die beiden Kreuze stellen eine Verbindung zu Elbing her, die im Entwurf 1 fehlt. Entwurf 1 kommt als Einheit daher, während Entwurf 2 etwas zusammengestückelt aussieht. Also, für mich wäre die Entscheidung klar.

Gruss
Dirk
von Tejas552
05.04.2020, 15:29
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer
Antworten: 33
Zugriffe: 4577

Re: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer

Aber erhöht dies nicht die Gefahr der Verwechslung, sodass ich das Wappen nicht in eine Rolle eintragen lassen darf? Wenn es das Wappenbild mit der Kastanie noch nicht gibt (und dies müsste in der Tat genau geprüft werden), dann kannst Du es eintragen lassen. Umso einfacher das Wappenbild desto ger...
von Tejas552
05.04.2020, 12:23
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer
Antworten: 33
Zugriffe: 4577

Re: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer

Hier noch eine schnelle Skizze wie ich das meine: https://abload.de/img/scan015fmkq2.png Super!!! Mir persönlich würde es wohl ohne das Rad noch besser gefallen, aber ich bin eben ein Minimalist. Gerd hat zurecht die Adern in den Blättern weggelassen. In jedem Fall ein tolles Wappen. Gruss Dirk
von Tejas552
04.04.2020, 15:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer
Antworten: 33
Zugriffe: 4577

Re: Erbitte Rat zum Entwurf meines Familienwappens - Hirmer

Hallo Florian willkommen im Forum. Dein Entwurf gefällt mir sehr gut, vor allem der Schnitt mit den Kastanienblättern. Ich würde die kleinen Räder im Schild und in der Helmzier auf jeden Fall entfernen. Sie überfrachten nur das Wappen ohne etwas beizutragen. Das grosse Rad könnte dann etwas kräftige...
von Tejas552
04.04.2020, 12:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

Die Umsetzung ist wirklich prima. Entwurf 1 funktioniert aus meiner Sicht nicht. Das Kreuz verschwindet in dem Getreidegebinde. Entwurf 2 sieht gut aus. Aus meiner Sicht sollten es sowieso zwei Kreuze sein um die Verbindung zu Elbing zu zeigen.

Gruss
Dirk
von Tejas552
02.04.2020, 11:47
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

onlyfiftythree hat geschrieben:
02.04.2020, 11:17

Die Skizzen sind sehr gut und ich habe den Link der zusammengestellten Schilde / Wappen + der neuen an meinen Opa weitergeleitet.
Ich würde vor allem danach gehen was DIR gefällt. Das Wappen wird in der Zukunft geführt und die gehört bekanntlich nicht den Opas.

Gruss
Dirk
von Tejas552
01.04.2020, 18:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

https://s1.imagebanana.com/file/200401/thb/bvz8ozcZ.jpg musste mich beeilen...muss essen machen.... Aber es geht ja nur um das Prinzip. Ich persönlich würde ja auf das Netz verzichten wollen. Oder ein Schildhaupt in Rot mit Netz. Sieht gut aus. Ich würde das Netz auch unbedingt weglassen. Mit dem N...
von Tejas552
31.03.2020, 19:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

https://www.bilderhoster.net/safeforbilder/ljk5x6yl.jpg Die Frage ist nun oh man dieses Schild mittig teilt, oder man das Tatenkreuz als Schildhaupt nimmt und somit teilt. Natürlich eine andere Form vom Schild und das Netz mit größeren Abständen in Gold zeichnen Ich glaube ich finde wenn der Schild...
von Tejas552
31.03.2020, 11:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

Rheinländer_ hat geschrieben:
31.03.2020, 09:48
Bild

Bild

Bild
Für mich ist bei diesen Wappen der Bezug zu Elbing nicht mehr erkennbar.

Gruss
Dirk
von Tejas552
31.03.2020, 06:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

@ Eike https://i.ibb.co/h2D5YGx/Wappenkonzept-KUHN-schr-ggeteilt.png Erinnert nicht wirklich an Elbing, dafür aber an verschiedene Nord-Schweizer Gemeindewappen. Z.B. Pfäffikon, Winterthur, Thurgau. Sie führen alle die Kyburger Löwen im schräggeteilen Schild. Beispiel: http://www.edu-zh.ch/bilder/w...
von Tejas552
30.03.2020, 17:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

Das Netz müsste in Gold oder Silber sein. Das Kreuz in Silber sollte nicht an die silberne Fläche stossen. Hier ist nochmal eine Idee: https://abload.de/thumb/screenshot2020-03-30ab6kj3.png Die Flanke mit Netz aus dem Entwurf von Robert. Das K aus Heroldsstücken gebildet aus einem Vorschlag von Andr...
von Tejas552
29.03.2020, 16:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

Was haltet ihr von dieser Art von Schild? https://www.bilderhoster.net/safeforbilder/zy5glhnt.jpg Meine Überlegung wäre die Schildteilung, den Farbkontrast und den Löwen so zu nutzen. An statt der Lilie würde ich ein Silbernes Tatzenkreuz im roten Netz vorschlagen. Und als Helmzier z.B. schön breit...
von Tejas552
29.03.2020, 16:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

https://www.chgh.ch/images/k/ku/kuhn27.jpg Haben eine gewisse Ähnlichkeit, was mir sehr gefällt. Ich denke mal, ich probiere es nachher mal so Zunamen. Nur als Trennung wie bei Gerd die Ähre und statt der Lilie das Tatzenkreuz. Ist nur wieder problematisch wegen der Gold und Silber Geschichte. Ein ...
von Tejas552
29.03.2020, 14:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn
Antworten: 357
Zugriffe: 28045

Re: Stiftung eines Familienwappens für Familie Kuhn

{...] Goldener Löwe auf silbernem Grund. Moderne Heraldiker würden Zeter und Mordio schreien. [...] Es sei denn, man erklärt Foppoli zum Heraldikpapst - Päpste dürfen das :wink: . Ja das stimmt. Wappen in Gold und Silber ohne Farbe wurden als ganz besonders rein und edel angesehen. Daher konnte der...