Die Suche ergab 616 Treffer

von Tejas552
05.12.2016, 11:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Wappen Est
Antworten: 16
Zugriffe: 3501

Suche Wappen Est

Ich habe erfahren, dass der verstorbene Grossvater (Hermann Est) meiner Frau ein Wappen hatte, bzw. sich wohl eines erstellen liess - vermutlich in den 1980er oder 1990er Jahren. Leider kenne ich das Wappen nicht. Die Familie wird im Mannesstamm erlöschen. Von den Kindern des Hermann Est hat niemand...
von Tejas552
05.12.2016, 10:51
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bestehendes Wappen abändern erlaubt?
Antworten: 19
Zugriffe: 4128

Re: Bestehendes Wappen abändern erlaubt?

Ich habe mal folgende Frage: Könnte die Familie Danuschewske womöglich das Wappen Rudnici-Daniszewski nach dem polnischen Wappenrecht führen? Dort gehören ja mitunter hunderte Familien zu einem Wappenstamm.Viele polnische Adelsfamilien sind zudem bekanntlich im 18. und 19. Jahrhundert verarmt, so da...
von Tejas552
30.11.2016, 17:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen mit zwei gekreuzten Schwerten und Lilie auf Ofenkacheln des 17. Jahrhunderts
Antworten: 10
Zugriffe: 3220

Re: Wappen mit zwei gekreuzten Schwerten und Lilie auf Ofenkacheln des 17. Jahrhunderts

Zur Datierung: Als wir vor Jahren mal Ausschachtungsarbeiten in unserem Garten in Norddeutschland vorgenommen haben, kamen ebenfalls Scherben grünglasierter Ofenkacheln zutage. Diese wurden damals in das 16. Jahrhundert datiert. Bei der Datierung spielte die Grösse der Kacheln eine Rolle. Zwei Überl...
von Tejas552
29.11.2016, 13:39
Forum: Goldenes Archiv
Thema: heraldischer Adventskalender
Antworten: 137
Zugriffe: 65981

Re: heraldischer Adventskalender

Eine schöne Idee. Ich werde mich auf jeden Fall bemühen, einen Beitrag zu leisten.

Gruss
Dirk
von Tejas552
29.11.2016, 12:40
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel
Antworten: 16
Zugriffe: 4000

Re: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel

@ Tejas552 Nun ja, lesen bildet ... :wink: warum soll ich hier etwas "widerkauen", was an andere Stelle klar und deutlich bereits hinterlegt wurde :?: [/i] Nun, es gibt auch immer die Option sich gar nicht erst an einer Diskussion zu beteiligen. Dann muss man auch nichts "widerkäuen". Gruss Dirk
von Tejas552
29.11.2016, 11:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel
Antworten: 16
Zugriffe: 4000

Re: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel

Claus J.Billet hat geschrieben:@ Tejas552
ganz einfach :
Lesen Sie sich hier ein :
http://www.zum-kleeblatt.de/wappenrecht.html

:roll:
Klar, warum diskutieren wir überhaupt irgendetwas? Alle Probleme sind ja schon gelöst. Man muss sich nur "einlesen".

Gruss
Dirk
von Tejas552
29.11.2016, 11:19
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel
Antworten: 16
Zugriffe: 4000

Re: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel

Die von Herrn Billet vorgeschlagene Lösung halte ich für sehr problematisch, weil... : 1. Familien womöglich ein zurecht geführtes Wappen aufgeben müssen, weil eine Dokumentation nicht mehr möglich ist. Sicher ist die Archivlage in einigen Regionen gut oder heute besser als früher. In anderen Region...
von Tejas552
29.11.2016, 11:11
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel
Antworten: 16
Zugriffe: 4000

Re: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel

Ich denke die beste Vorgehensweise ist diese: 1. Möchte eine Familie ein Wappen führen, dass dem einer anderen Familie mit gleichem oder ähnlichen Namen substantiell gleicht, dann liegt die Beweislast bei der Familie die das Wappen führen möchte. Sie muss dann die Führungsberechtigung belegen. 2. Ha...
von Tejas552
29.11.2016, 10:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel
Antworten: 16
Zugriffe: 4000

Re: Familienwappen - Original oder Wappenschwindel

Ist die Wappengleichheit ein Zeichen für Wappenschwindel oder ist die Wappengleichheit ein Zeichen für verwandtschaftliche Verhältnisse, die womöglich heute nicht mehr dokumentiert werden können? Hier wird gelegentlich mit zweierlei Mass gemessen. Im Mittelalter wird Wappengleichheit oder Wappenähnl...
von Tejas552
27.11.2016, 11:47
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Familienwappen
Antworten: 13
Zugriffe: 5627

Re: Mein Familienwappen

Vielen Dank für die Information! Ich werde mir das Adobe-Grafikprogramm mal ansehen.

Gruss
Dirk
von Tejas552
26.11.2016, 18:26
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Mein Familienwappen
Antworten: 13
Zugriffe: 5627

Re: Mein Familienwappen

Wissen Sie auch wie dieses Grafikprogramm heisst?

Beste Grüsse
Dirk
von Tejas552
25.11.2016, 14:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Blasonierung für schräg geteilten Schild
Antworten: 12
Zugriffe: 3953

Re: Blasonierung für schräg geteilten Schild

Beide Schilde haben gemein, dass sie eine ungewöhnliche, asymmetrische Teilung aufweisen. Gerade bei alte Wappen ist dies eher selten anzutreffen.

Gruss
Dirk
von Tejas552
25.11.2016, 12:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Blasonierung für schräg geteilten Schild
Antworten: 12
Zugriffe: 3953

Re: Blasonierung für schräg geteilten Schild

Im Zusammenhang mit ungewöhnlichen Schildteilungen ist mir das Wappen der Familie v. Plüskow aufgefallen. Ich meine das rechte Wappen in dem folgenden Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%BCskow_(Adelsgeschlecht) ".... Nach den Forschungen von Lisch war das Wappen ursprünglich ein quer geteilte...
von Tejas552
23.11.2016, 11:25
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer weiß etwas über dieses Wappen?
Antworten: 11
Zugriffe: 3910

Re: Wer weiß etwas über dieses Wappen?

Zeigt der Ring denn das Wappen der Familie Keil? Der Fragesteller schrieb doch: "... dass der Ring vom Opa gekauft worden ist, also nichts mit vererbtem Familiensitz zu tun hat." Gruss Dirk PS die Wortwahl "verscherbeln" und "verkökern" anstelle von "verkaufen" zeigt, dass die Handlung des Besitzers...
von Tejas552
23.11.2016, 08:26
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer weiß etwas über dieses Wappen?
Antworten: 11
Zugriffe: 3910

Re: Wer weiß etwas über dieses Wappen?

Der Opa würde sich wohl im Grabe umdrehen wenn er wüßte, dass sein Siegelring bei Ebay verhökert wird! :mrgreen: Schrieb der Fragesteller nicht, dass "der Opa" den Ring selber gekauft hat und kein Bezug zur Familie, bzw. deren Geschichte besteht? Ich denke es ist nichts verwerfliches daran sich nac...