Die Suche ergab 371 Treffer

Zur erweiterten Suche

von Kleinschmid
21.05.2018, 22:12
Forum: Genealogie Forum
Thema: Herkunft und Vorfahren Fam. Gonsior
Antworten: 4
Zugriffe: 55

Re: Herkunft und Vorfahren Fam. Gonsior

Danke für die Rückmeldung. Also hieß der Herkunftsort Horst. Das Dorf gehörte zum Standesamt in Czarnowanz. Bei ancestry findet sich dazu: Florian Gonschor (!)., * Horst 2.5.1883, Sohn des Häuslers Stephan G. u.d. Juliana Kobina. Aber ... in seiner Heiratsurkunde heißt er dann wieder Gonsior, und zw...
von Kleinschmid
20.05.2018, 22:22
Forum: Genealogie Forum
Thema: Herkunft und Vorfahren Fam. Gonsior
Antworten: 4
Zugriffe: 55

Re: Herkunft und Vorfahren Fam. Gonsior

Nein, nein - das Dorf hieß auch in deutscher Zeit Biadacz. Das ist mal keine polnische Erfindung. Es wurde aber in den 1930er Jahren zu Kreuzwalde umbenannt. Der Familienname G. fand sich früher schrecklich häufig in Kreis Oppeln oder überhaupt in Oberschlesien. Sei es Gonsior oder Gonschior usw. Ma...
von Kleinschmid
06.05.2018, 08:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Zwei Theorien über die Herkunft vom Kosack Wappen
Antworten: 15
Zugriffe: 644

Re: Zwei Theorien über die Herkunft vom Kosack Wappen

Da nicht jedermann eine pdf-Datei öffnet, erlaube ich mir, Wappen und Theorien hier nochmals zu wiederholen. http://fs5.directupload.net/images/180506/gedqp6vx.jpg Theorie 1 Das Wappen wurde der Famile Kosack durch Friedrich den Großen etwa 1758 verliehen. Dahinter steckt die Frage, ob der Preußisch...
von Kleinschmid
05.05.2018, 05:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Zwei Theorien über die Herkunft vom Kosack Wappen
Antworten: 15
Zugriffe: 644

Re: Zwei Theorien über die Herkunft vom Kosack Wappen

Siehe zur Familie Kosack auch den Beitrag aus einem anderen Forum.
von Kleinschmid
04.05.2018, 16:39
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Online-Suchen in Rietstap auf Französisch - RietstapWiki
Antworten: 13
Zugriffe: 614

Re: Wappenbestimmung

Meines Wissens erfaßt Baron Recum lediglich Adelswappen. Vielen Dank für diese Zusatzinformation, Herr v. Roy. Trotz dieser Einschränkung wird es sich dabei um die bedeutendste 'elektronische' Wappensammlung im deutschsprachigen Raum handeln. Da Freiherr v. Recum noch aktiv beim Herold tätig ist, w...
von Kleinschmid
03.05.2018, 17:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Online-Suchen in Rietstap auf Französisch - RietstapWiki
Antworten: 13
Zugriffe: 614

Re: Online-Suchen in Rietstap auf Französisch - RietstapWiki

Gebe ich z.B. L..we (Löwe) (1 Buchstabe in Großschreibung) ein bekomme ich 10753 Treffer. Ich bin gerade bei der Heraldik sicher nicht auf dem aktuellen Stand, aber sind diese 'Siebmacher-Datenbanken' nicht alle schon längst überholt? Denn der früher hier sehr aktive Freiherr v. Recum hat doch eine...
von Kleinschmid
15.04.2018, 11:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer Kann Helfen !
Antworten: 9
Zugriffe: 649

Re: Wer Kann Helfen !

Für mich ist die Sache noch nicht ganz rund ... In der Schack'schen Familienchronik wird auch auf das Wappen bzw. die erhaltenen Siegel eingegangen. Es heißt dort: "Der Fuss der Lilie erscheint nämlich nicht, wie üblich, verkürzt, sondern in derselben Grösse und demselben Bilde dargestellt, wie...
von Kleinschmid
14.04.2018, 17:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer Kann Helfen !
Antworten: 9
Zugriffe: 649

Re: Wer Kann Helfen !

Vielleicht sind hier doch mehr die Heraldiker gefragt ... Es könnte sich um eine Aussteuer/Mitgift - Truhe handeln. Dann wären es womöglich die Wappen der Brauteltern. Von der Jahreszahl paßt Magdalene Ilsabe Sibylla von Lehsten, die am 21.10.1740 einen Friedrich Ludwig von Vieregge heiratete. Ihre ...
von Kleinschmid
08.04.2018, 18:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Bestimmung eines Wappens
Antworten: 7
Zugriffe: 497

Re: Hilfe bei Bestimmung eines Wappens

Vielleicht noch etwas größer, damit man es besser erkennen kann.

Bild
von Kleinschmid
23.03.2018, 16:11
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Gibt es eine Familie von Neumann-Namslau mit Wappen?
Antworten: 7
Zugriffe: 751

Re: Gibt es eine Familie von Neumann-Namslau mit Wappen?

Das scheint hier ein schwieriger Fall zu werden ... Vielleicht hilft folgender Stammbaum bei der weiteren Suche nach dem Wappen: Friedrich Edler Neuman v. Namslau, evangelisch, Eisenwerkbesitzer, *~1820, +10.1.1880 Wien, am 12. in der Familiengruft auf dem Wiener Centralfriedhof beigesetzt, oo Anna ...
von Kleinschmid
23.03.2018, 14:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink
Antworten: 17
Zugriffe: 1245

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Hier ein kleiner 'Stammbaum' der Familie Kink [Tiroler Anzeiger vom 10.6.1927, S. 4]. Der fragliche Martin erhielt am 28.9.1869 den Orden der Eisernen Krone und den damit verbundenen Adelsstand - falls dies bei der Suche nach der Akte hilfreich sein könnte.
von Kleinschmid
22.03.2018, 18:33
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink
Antworten: 17
Zugriffe: 1245

Re: Ritter von Kink

Zu Neuma nn -Namslau ist ihm nichts bekannt. Oftmals wird ja heute nur noch per Datenbankabfrage gesucht. Daher hier nochmals der Hinweis, es heißt Neuma n , nicht Neuma nn . Anbei der Ausschnitt aus dem Wiener Salonblatt vom 20. Juli 1907. http://fs1.directupload.net/images/180322/hyfogy6i.jpg
von Kleinschmid
21.03.2018, 09:16
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Gibt es eine Familie von Neumann-Namslau mit Wappen?
Antworten: 7
Zugriffe: 751

Re: Gibt es eine Familie von Neumann-Namslau mit Wappen?

Es heißt Edler/Edlen Neuman von Namslau.

Julius Ritter von Klink war um 1907 mit Marie Edlen Neuman von Namslau verheiratet.
von Kleinschmid
19.03.2018, 18:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vorstellung einer Hoffnungslosen
Antworten: 38
Zugriffe: 5462

Re: Vorstellung einer Hoffnungslosen

- somit hat die Fa. Heraldica uns was Falsches verkauft Ich glaube nicht, daß die Firma [Pro] Heraldica Wappen verkauft. Vermutlich wurde die Firma mit der Festellung beauftragt, ob für den Familienname 'Bublitz' ein Wappen vorliegt. Über Kenfenheuer, Vogt-Weller usw. wurde dies ermittelt und mitge...
von Kleinschmid
18.03.2018, 10:22
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vorstellung einer Hoffnungslosen
Antworten: 38
Zugriffe: 5462

Re: Vorstellung einer Hoffnungslosen

Kenfenheuer veröffentlichte Nachweise zu bürgerlichen Wappen. Er beschränkte sich dabei auf die Angaben: Titel + Seitenangabe bzw. Wappentafelnummer der Quelle. Das Wappen Bublitz fand er in der Wappensammlung von Julius Perthes, Gotha, vormals Vogt'sche-Weller'sche Wappensammlung, und zwar 4. Nacht...

Zur erweiterten Suche