Die Suche ergab 44 Treffer

von DominikS
10.12.2008, 14:32
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Update Fränkische Wappenrolle
Antworten: 38
Zugriffe: 13863

Wenn mich meine graphische Erinnerung nicht arg täuscht, war das bei Bernd gezeigte Wappen eine "Zwischenversion" bei der Ideenfindung.
Wie es allerdings dort landete, wissen die Nordischen und vielleicht Ingo oder ein anderer Verwandter besser?
von DominikS
28.11.2008, 20:05
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Tingierung des Rabens als Figur
Antworten: 29
Zugriffe: 14737

Und wenn wir jetzt noch die gute Idee des redenden Wappens mit der gewünschten Spaltung und der Idee der "verwechselten Farben" kombinieren, kommt ein tolles Wappen raus, das sich abhebt vom Einheitsbrei und auch in einigen Jahren noch gefällt.
von DominikS
28.11.2008, 15:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Tingierung des Rabens als Figur
Antworten: 29
Zugriffe: 14737

Warum so umständlich :?: Weil es a) der Wunsch des Stifters war, eine Spaltung zu benutzen und b) so eine äußerst harmonische Farbverteilung mit nur insgesamt 2 Farben möglich ist. Die Farbverwechslung ist nicht 'umständlich', sondern ein hervorragendes Gestaltungsmittel mittelalterlicher Heroldsku...
von DominikS
28.11.2008, 10:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Tingierung des Rabens als Figur
Antworten: 29
Zugriffe: 14737

Hallo Christian, Diese Möglichkeit habe ich mir auch schon gedacht. Müßte ich mal probieren, wie das aussieht – optisch zerreißt es die Figur halt etwas. Schau dir doch z.B. mal hier ein paar Beispiele an. Ich finde den Vorschlag von Herrn Bernhard gut, aber das liegt vermutlich daran, dass es eine ...
von DominikS
28.11.2008, 00:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen der Stadt Fuessen
Antworten: 8
Zugriffe: 6338

Hier gibt's ein paar Ideen dazu und auch gleich die schönen Sätze: Es ist wahrscheinlicher, daß der Stifter des Füssener Stadtwappens, alter heraldischer Gepflogenheit folgend, seine "Füße" einfach in den "Dreipaß" zur "Deichsel" oder ins "Gabelkreuz" gestellt hat, was jeweils das Gleiche bedeutet ...
von DominikS
27.11.2008, 14:35
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Tingierung des Rabens als Figur
Antworten: 29
Zugriffe: 14737

Hallo Christian, am häufigsten ist der Rabe klassisch in schwarz. Ich finde oft die sprachlich tautologisch wirkende Blasonierung "schwarzer Rabe", z.B. in der DWR (Raabe, Müller, Koppensteiner, Oswald, ...). Nötig wird das aber, weil ich umgekehrt aber auch in der DWR Blasonierungen finde, wie z.B....
von DominikS
15.11.2008, 00:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenklau
Antworten: 11
Zugriffe: 6009

Sehr schön! Besonders die im geklauten Schildbild klauenden Schildhalter haben es mir angetan :)
von DominikS
15.11.2008, 00:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Das Wappen ist da!
Antworten: 11
Zugriffe: 7568

Hallo Kirsten, ich habe weder ähnliche Namen noch eine ähnliche "Inspiration" finden können. Das heisst aber nicht automatisch, dass es jetzt "ungültig" wäre ;) Mich verwundert nur ein wenig die Darstellung, z.B. der Helm fällt als erstes in Auge. Ich vermute, viele können die Abbildung nicht sehen ...
von DominikS
14.11.2008, 23:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: wittelsbacher Rauten
Antworten: 9
Zugriffe: 5605

Hier gibt es abendfüllend Informationen zu dem Werdegang der Wittelsbacher und des berühmten Wappens.
von DominikS
28.10.2008, 15:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Hugger
Antworten: 17
Zugriffe: 7977

Hallo Laurenz,

danke fürs Einstellen des Bildes.
Da passt einiges nicht zusammen, wie schon von meinem Vorredner erwähnt. Zusätzlich ist der Klassiker "Hals des Helms zu dünn fürs Köpfchen" deutlich erkennbar.
von DominikS
27.10.2008, 14:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Hugger
Antworten: 17
Zugriffe: 7977

Re: Familienwappen Hugger

Hallo Laurenz, wir haben ein Familienwappe von den Markgrafen von Baden-Württenberg aus Altshausen im Jahr 1612 bekommen. Ganz sicher, dass es die Markgrafen "Baden-Württemberg" waren? 1612 war Württemberg Herzogtum und für Markgrafen wäre Baden in Frage gekommen, was zu diesem Zeitpunkt von Markgra...
von DominikS
26.10.2008, 11:40
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Farbgestaltung Stadtwappen
Antworten: 8
Zugriffe: 4722

Egon Ossowski hat geschrieben:Mir ist kein Beleg bekannt, wo das Stadtwappen Heppenheims in dieser Form geführt wird.
Ich konnte auch nirgendwo eine solche Variante finden.
Die berühmte, oft zitierte Ausnahme zur Regel ist das Wappen der Stadt Hanau, die tatsächlich ein Vollwappen führt.
von DominikS
26.10.2008, 11:32
Forum: Heraldik-Forum
Thema: ...
Antworten: 58
Zugriffe: 19629

Leonhard, S. 128: "Die Grundregel verlangt ferner, daß Farbe und Metall im Wechsel verwendet werden, Farbe stets auf oder neben Metall bzw. Metall stets auf oder neben Farbe, um eine optimale Signalwirkung zu erzielen. [...] Abweichungen sind allerdings nicht zu umgehen, wenn bei kombinierten Teilun...
von DominikS
24.10.2008, 23:40
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche: "Die älteste Wappenrolle Europas"
Antworten: 2
Zugriffe: 2048

Guten Abend, bei mir hätte die betreffende Ausgabe des Archivum Heraldicum die nächste (deutsche) Landesbibliothek auf Lager, vielleicht bei Ihnen analog? Auf der Homepage der Schweizerischen Heraldischen Gesellschaft finden Sie unter Publikationen auch eine Möglichkeit, die entsprechende Ausgabe zu...
von DominikS
24.10.2008, 17:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: ...
Antworten: 58
Zugriffe: 19629

Hallo ulli1105, Mit Hilfe von wahren Heraldikern in diesem Forum würde ich künftig gerne weiteren Wappenschwindeln auf den Grund gehen, auch wenn ich damit den einen oder anderen "stolzen Besitzer" eines Wappens enttäuschen werde. Das ist doch ein guter Ansatz! Wieso stiften Sie nicht zuerst mal ein...