Die Suche ergab 4148 Treffer

Zur erweiterten Suche

von Joachim v. Roy
22.02.2018, 11:34
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 18
Zugriffe: 246

Familienwappen Schobert

Bei dem weit verbreiteten oberdeutschen Familiennamen SCHOBER (in B a y e r n: SCHOBERT) handelt es sich um einen bäuerlichen Übernamen, was am „Heuschober“ deutlich wird (vgl. Hans Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Frankfurt a.M. 1972, S. 465). Dr. Bahlow fand einen LEUTOLT DER SCHOBER bereits 1289 i...
von Joachim v. Roy
21.02.2018, 18:57
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 18
Zugriffe: 246

Wappenidentifizierung

Rietstap's „Armorial Général“ zufolge wurde die b a y e r i s c h e Familie SCHOBER DE TACHENSTEIN um 1 5 4 0 geadelt. - Ein Professor VEIT SCHOBER VON TACHENSTEIN soll am 26. Juni 1 6 2 0 in Ingolstadt gestorben sein (vgl. http://www.hotel-adler-ingolstadt.de/chronik/ ). Sein Portrait bzw. sein Wap...
von Joachim v. Roy
21.02.2018, 18:35
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 18
Zugriffe: 246

Wappenklau?

Verbindlichen Dank für den Hinweis auf das - meines Erachtens dubiose - Wappen
der Baseler Familie SCHOBERT. Es mag bezeichnend sein, daß dieses Wappen hier http://www.chgh.net/heraldik/s/scho/scho.htm nicht registriert wurde.

MfG
von Joachim v. Roy
21.02.2018, 18:08
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 18
Zugriffe: 246

Schober zum Tähenstein

Hallo Herr Schobert, bei Ihrem Wappen handelt es sich um das - etwas modifizierte - Wappen der schlesisch-österreichischen Adelsfamilie SCHOBER ZUM TÄHENSTEIN, vgl. http://www.wappenbuch.com/imagesB/B042.jpg https://books.google.de/books?id=ru1PAAAAcAAJ&pg=PA974&lpg=PA974&dq=Schober+zum+...
von Joachim v. Roy
21.02.2018, 14:30
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Handelt es sich hier um die gleichen Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 305

v.Schoenaich-Carolath-Schilden

Nota bene: Die Namensführung v. Schoenaich-Carolath-Schilden war nicht an den Besitz des „Gutes“, sondern an den Besitz des „Fideikommißbetriebes“ Haseldorf geknüpft. Die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen ließen sich im Lichte der heutigen Rechtslage (vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/fideia...
von Joachim v. Roy
20.02.2018, 21:45
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Handelt es sich hier um die gleichen Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 305

v.Schoenaich-Carolath-Schilden

Nachtrag Der vorgenannte, 1891 in Davos geborene Prinz G e o r g v. Schoenaich-Carolath-Schilden besaß H a s e l d o r f bis zu seinem Tode im Jahre 1969. Sein einziger, 1920 geborener Sohn G e o r g A l e x a n d e r, der die Nachfolge auf dem ehemaligen "Fideikommißbetrieb" Haseldorf hät...
von Joachim v. Roy
20.02.2018, 18:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Handelt es sich hier um die gleichen Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 305

v.Schoenaich-Carolath-Schilden

Dem „Adelslexikon“, Bd. XIII (2002), S. 27, zufolge waren die Führung des Namens „Prinz v. Schoenaich-Carolath-Schilden“ sowie des vereinigten Wappens Schoenaich-Schilden geknüpft an den Besitz des v. Schilden'schen Fideikommißbetriebes Haseldorf (dazu der Gothaische Hofkalender von 1930: „für den j...
von Joachim v. Roy
20.02.2018, 14:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Handelt es sich hier um die gleichen Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 305

v. Schönaich-Carolath-Schilden

Die vorstehend vertretene Meinung der Kollegen Gerd und Dieter hatte ich mir anfangs ebenfalls gebildet (hatte auch einen entsprechenden Text verfaßt). Dann aber schien mir der U-förmige Zweig im Herzschild des Wappens n i c h t zum Stammwappen des Hauses Schoenaich zu passen, das einen geflochtenen...
von Joachim v. Roy
20.02.2018, 12:47
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Handelt es sich hier um die gleichen Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 305

v. Schönaich-Carolath-Schilden

In der Tat erscheinen die 4 Felder des Wappens des Prinzen Emil Rudolf Osman v. Schönaich-Carolath-Schilden (* Breslau 8. April 1852, + Haseldorf b. Uetersen/Holstein 30. April 1908), Besitzer des v. Schilden' schen Fideikommißbetriebes Haseldorf, auf seinem Grabstein in vereinfachter Form. - Zur Pe...
von Joachim v. Roy
18.02.2018, 18:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Großes, bekröntes Sandsteinwappen
Antworten: 7
Zugriffe: 185

Unbekannte Sandsteinwappen

Vielen Dank für die schönen Fotos.

Wo wurde denn der Wappenstein aufgenommen?

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
17.02.2018, 15:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Ein neues Wappen entsteht.....
Antworten: 32
Zugriffe: 907

Wappen R o s i n

Träger des Namens R o s i n sind in Deutschland ziemlich weit verbreitet, vgl. http://www.verwandt.de/karten/absolut/rosin.html . Bei Hans Bahlow, „Deutsches Namenlexikon“, Frankfurt am Main 1972, wird der Familienname Rosin jedoch n i c h t genannt. Danach könnte der Name Rosin aus dem A u s l a n ...
von Joachim v. Roy
15.02.2018, 10:15
Forum: Genealogie Forum
Thema: Wie fange ich an?
Antworten: 5
Zugriffe: 134

Wie fange ich an?

Eine N o b i l i t i e r u n g der - heute wohl längst erloschenen - Familie SCHWEBEL aus R e g e n s b u r g muß aber vor längerer Zeit erfolgt sein, da das Geschlecht bei Kneschke, Deutsches Adels-Lexicon, Bd. VIII (Saa-Ste), Leipzig 1868, n i c h t mehr genannt wird. Leider ist Ihr Wappen auf Ihr...
von Joachim v. Roy
14.02.2018, 21:13
Forum: Genealogie Forum
Thema: Wie fange ich an?
Antworten: 5
Zugriffe: 134

Wie fange ich an?

Anmerkung Die Familie SCHWEBEL, deren Genealogie und Wappen im „Deutschen Geschlechterbuch“, Bd. 64, Görlitz um 1930, veröffentlicht wurde, stammte ja aus Niedern-Hausen im O d e n w a l d. - Bedeutender dürfte das Geschlecht SCHWEBEL aus R e g e n s b u r g gewesen sein, dessen Wappen im alten „Sie...
von Joachim v. Roy
12.02.2018, 18:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen der Familie Klaje
Antworten: 3
Zugriffe: 184

Wappen der Familie Klaje

Da es sich hier um eine pommersche Familie handelt, empfiehlt es sich, beim POMMERSCHEN GREIF e.V. weiter zu suchen: https://www.pommerscher-greif.de/startseite.html https://www.pommerscher-greif.de/suchen.html?keywords=Klaje Ein Wappen "Klaje" vermochte ich nicht zu ermitteln. Freundliche...
von Joachim v. Roy
10.02.2018, 12:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenidentifizierung
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Wappen v. Daniels

Die Mitglieder der am 25. Aug. 1 7 9 0 in den Reichsadelsstand erhobenen Familie DANIELS
führen seither den Namen EDLER bzw. EDLE VON DANIELS. In den Freiherrenstand wurde
die Familie n i c h t erhoben. - Quelle: Adelslexikon, Bd. II, Limburg a.d. Lahn 1974, S. 419-420.

MfG

Zur erweiterten Suche