Die Suche ergab 4383 Treffer

von Joachim v. Roy
20.02.2019, 18:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Ungedeutetes Allianzwappen
Antworten: 2
Zugriffe: 130

Unbekanntes Allianzwappen

Nach dem gevierteten Wappen suchte ich leider vergebens. Die Abbildung der beiden Wappen dürfte wohl aus einem Buch oder aus einer Zeitschrift stammen. Hier wäre man an einem O r i g i n a l f o t o der beiden Wappen interessiert. Zudem erschließen sich mir die drei Textzeilen nicht. Auch wüßte man ...
von Joachim v. Roy
16.02.2019, 14:47
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Echter Federstoß
Antworten: 2
Zugriffe: 121

Federnstoß

32 Straußenfedern, die zu 16 Federn zusammengebunden sind:
was bin ich hier mit meinen eigenen 3 Straußenfedern doch bescheiden.

Dank für den Hinweis auf die BBC News, die mir gut gefallen.

Freundliche Grüße vom sonnigen Rhein
von Joachim v. Roy
15.02.2019, 11:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei alter Petschaft
Antworten: 5
Zugriffe: 290

"alter Petschaft"

Eintrag nachträglich gelöscht, da Händleranfrage.

MfG
von Joachim v. Roy
13.02.2019, 19:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller
Antworten: 32
Zugriffe: 743

Wappen Schallenmüller

Das 1932 erschienene umfangreiche „Wappenbuch der burgerlichen Geschlechter der Stadt Bern“ wurde von PAUL BOESCH (auch: BÖSCH), * 1889, + 1969, illustriert, vgl. https://www.abebooks.it/servlet/BookDetailsPL?bi=5499062143&searchurl=tn%3Dwappenbuch%2Bder%2Bburgerlichen%2Bgeschlechter%2Bder%2Bstadt%2...
von Joachim v. Roy
12.02.2019, 11:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller
Antworten: 32
Zugriffe: 743

Wappen Schallenmüller

Hier die Eintragung des Wappens „Schallenmüller“ in der „Burgerbibliothek Bern“:
http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=225132 . Im vorliegenden Fall leider wenig hilfreich.

MfG
von Joachim v. Roy
11.02.2019, 16:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei der Bestimmung dieses Wappenringes!
Antworten: 14
Zugriffe: 537

Wappen Herczer

Ohne Zweifel handelt es sich bei dem Storchenwappen um ein „Familienwappen“, nur wissen wir bisher nicht, wie sich das Wappen darstellte, welches die "andere" ungarische Adelsfamilie HERCZER führte, die im 18. Jahrhundert im Komitat Preßburg beheimatet war. Nota bene: auch „Adelswappen“ sind „Famili...
von Joachim v. Roy
11.02.2019, 13:01
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei der Bestimmung dieses Wappenringes!
Antworten: 14
Zugriffe: 537

Wappen Herczer

Ein Adelsstand läßt sich dem einfach gehaltenen Storchenwappen nicht ablesen. Im Siebmacher, „Der Adel von Ungarn“, Nürnberg 1885, S. 232/233, wird das Wappen einer Familie HERCZER vorgestellt (vereinfacht: in Gold ein schwarzer Doppeladler, belegt mit einer blauen eingebogenen Spitze, diese belegt ...
von Joachim v. Roy
10.02.2019, 20:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei der Bestimmung dieses Wappenringes!
Antworten: 14
Zugriffe: 537

Storchenwappen

Der Wappenschild zeigt einen klappernden S t o r c h vgl. https://www.google.de/search?q=storch+klappern+bedeutung&tbm=isch&source=hp&sa=X&ved=2ahUKEwjBhqb_8LHgAhXNIlAKHSbhAucQ7Al6BAgDEA0&biw=1724&bih=925#imgrc=3xxUhwVXKcKmDM:&spf=1549826490394 , ein Sinnbild des u n g a r i s c h e n Heimatlandes v...
von Joachim v. Roy
10.02.2019, 15:50
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Wulfgrove Siegel
Antworten: 7
Zugriffe: 356

Wulfgrove Siegel

Es ließe sich denken, daß man bei namhaften Adelsgeschlechtern die Helmzier- den der Helmsiegel aus dem 13. Jahrhundert auch auf den Helmen der Voll- wappen dieser Familien aus dem 16. Jahrhundert vorfindet. Bei den von mir untersuchten nord- und ostdeutschen einfachen Adelsfamilien war dies jedoch ...
von Joachim v. Roy
10.02.2019, 08:22
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Wulfgrove Siegel
Antworten: 7
Zugriffe: 356

Wulfgrove Siegel

Die Hahnenfedern stellen kein „redendes“ Symbol dar. Sie waren in jener Frühzeit
der Heraldik - bei einem Helmsiegel - als Helmzier überaus beliebt und weit verbreitet.

MfG
von Joachim v. Roy
09.02.2019, 14:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Wulfgrove Siegel
Antworten: 7
Zugriffe: 356

Siegel von 1240

Nicht viele Uradelsfamilien können Wappensiegel ihrer Vorfahren aus der Zeit um 1 2 4 0 nachweisen und wenn dies ausnahmsweise der Fall sein sollte, dann sind die Farben dieser Wappen (vor allem bei Helmsiegeln) in aller Regel unbekannt. Weil dies so ist, so dürften sich im vorliegenden Fall die Far...
von Joachim v. Roy
09.02.2019, 14:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Familienwappen mit drei Fischen
Antworten: 9
Zugriffe: 351

Familienwappen mit 3 Fischen

Herzlichen Dank, Herr Hruška.

In Verbundenheit
Ihr Joachim v. Roy
von Joachim v. Roy
09.02.2019, 13:32
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Familienwappen mit drei Fischen
Antworten: 9
Zugriffe: 351

Familienwappen mit 3 Fischen

Allerdings schauen beim OCKEL-Wappen alle drei Fische in dieselbe
Richtung - vgl. http://www.wappenbuch.com/imagesD/D139.jpg -
und nicht, wie gewünscht, "jeder in eine andere Richtung".

Freundliche Grüße vom sonnigen Rhein
von Joachim v. Roy
09.02.2019, 11:52
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Familienwappen mit drei Fischen
Antworten: 9
Zugriffe: 351

Familienwappen mit drei Fischen

Das - aus dem „Siebmacher" stammende - Wappen einer Familie FISCHER, das im Schild drei miteinander verschränkte, „jeder in eine andere Richtung schauende“ Fische und auf dem Helm einen gelockten Mann „mit einem Fisch in jeder Hand“ zeigt, wurde übernommen von Ottfried Neubecker, „Großes Wappen-Bild...
von Joachim v. Roy
09.02.2019, 07:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage zum Wulfgrove Siegel
Antworten: 7
Zugriffe: 356

Siegel von 1240

Das Siegel dürfte unten einen mit 7 (?) Hahnenfedern besteckten Helm zeigen
(typisch für die weit verbreiteten Helmsiegel jener Zeit).

Freundliche Grüße vom Rhein