Die Suche ergab 4442 Treffer

von Joachim v. Roy
25.05.2019, 11:21
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen im Hausflur
Antworten: 8
Zugriffe: 130

Schleswig-Holstein

Die beiden sogenannten „treuen Hände“ verdeutlichen den Wahlspruch AUF EWIG UNGETEILT
(d.h., daß Schleswig und Holstein ewig zusammengehören sollen).

Bei der 'Prinzenkrone' handelt es sich um dem Herzogshut von Schleswig, bei der 'Banderole'
um die vereinfachten Decken eines Wappenhelms.

MfG
von Joachim v. Roy
22.05.2019, 19:12
Forum: Heraldik aus aller Welt
Thema: Family crest auf Rokoko-Besteck
Antworten: 1
Zugriffe: 58

unbekanntes Wappen

Das Wappen, welches ein halbes Rad nebst einem Dreiblatt oder doch wohl einem Schwert zeigt, weist auf dem Henkelbecher eine andere Position auf als auf dem Besteck. Welche Stellung des halben Rades nun die richtige ist, ob hier eine Pflanze oder eine Waffe anzunehmen ist und ob dem halben Rad eine ...
von Joachim v. Roy
22.05.2019, 18:45
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe beim Wappen Plickenberger
Antworten: 12
Zugriffe: 270

Plickenberger, Augsburg

Dank für das Foto.

An diesem „Schmarrn“ dürfte der unbekannte Wappenschwindler wohl gut verdient haben.

MfG
von Joachim v. Roy
22.05.2019, 10:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 10
Zugriffe: 287

Abt Hartmann (+ 1724), Kloster Bronnbach

Herzlichen Dank für den Hinweis auf das Wappen des JOSEPH HARTMANN, 49. Abt (von 1699 bis 1724) des im Taubertal gelegenen Klosters B r o n n b a c h vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Bronnbach . Das Wappen des Abtes, das in der Sammlung von Herrn Dr. Bernhard Peter (Koblenz) in der „Galeri...
von Joachim v. Roy
21.05.2019, 17:35
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 10
Zugriffe: 287

Unbekanntes Wappen

Das von mir leider nicht zu bestimmende Wappen (Ritter im Harnisch mit Schärpe und Feldherrnstab) dürfte wohl erst in neuerer Zeit am Äußeren des Gebäudes angebracht worden sein und deshalb gar nicht zu den Vorbesitzern des Schlosses Sambach passen - vgl. hier das 18. Bild: https://www.pommersfelden...
von Joachim v. Roy
20.05.2019, 18:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Konrad Meßner 11. März 1432 Piacenza, Italy
Antworten: 6
Zugriffe: 176

Wappen für Konrad Messner 1432

Nach dem K o n z e p t des Wappenbriefs des Kaisers (1433)
SIGISMUND VON LUXEMBURG
vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Sigismund_(HRR)
für KONRAD MESSNER vom 11. März 1 4 3 2
würde ich in den Staatsarchiven von W i e n und P r a g suchen.

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
20.05.2019, 17:12
Forum: Heraldik aus aller Welt
Thema: Family crest auf engl. Henkelbecher
Antworten: 2
Zugriffe: 74

Family crest

Nach dem Wappen im 4. Feld (dem halben Rad) in der HERALDIC SCROLL OF ENGLAND
AND WALES (Basis: Burke's GENERAL ARMORY, 1884) und in der CLAN MAP 'SCOTLAND OF OLD'
leider vergeblich gesucht.

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
20.05.2019, 09:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe beim Wappen Plickenberger
Antworten: 12
Zugriffe: 270

Plickenberger, Augsburg

Herzlichen Dank, Kurt, für Ihren aufschlußreichen Hinweis. Das Wappen der Augsburger Familie PLICKENBERGER (auch: BLICKENBERG) soll auch bei Eduard Zimmermann, „Augsburger Zeichen und Wappen“, Augsburg 1970, zu finden sein. Um eine „Adelsfamilie“ handelt es sich bei der alten Augsburger Familie PLIC...
von Joachim v. Roy
19.05.2019, 15:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Auf der Suche nach Familienwappen
Antworten: 12
Zugriffe: 242

Suche nach Familienwappen

Hallo Fabianus, ich teile die Auffassung unseres Kollegen Gerd Hruška und würde ebenfalls das Schildbild aus dem Siegel (hier: im schwarzen Feld drei goldene S c h w e r t e r nebst goldener [denkbar auch: roter] K r o n e ) übernehmen. Auch teile ich Ihre Auffassung und würde auf einen schwarz-gold...
von Joachim v. Roy
18.05.2019, 21:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Auf der Suche nach Familienwappen
Antworten: 12
Zugriffe: 242

Suche nach Familienwappen

Ähnlich wie hier: https://www.chgh.ch/5191-g/gschwend-guyot/gutmann.html Hans Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Frankfurt a.M. 1972, S. 558, zufolge leitet sich der in Sachsen verbreitete Familienname WÄTZOLD (1447 in Freiberg: WECZOLD) von dem im ostmitteldeutsch-schlesisch-böhmischen Raum weit verbr...
von Joachim v. Roy
17.05.2019, 16:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 5
Zugriffe: 162

unbekanntes Wappen

Vielen Dank. An ein Familienwappen würde ich hier nicht denken, eher an das Wappen einer S t a d t , einer A b t e i o.ä. Auf Anhieb fiele mir hier das Wappen von CALMPTHOUT / KALMTHOUT in der Provinz Antwerpen ein, das 2 T ü r m e - neben einem Krummstab - aufweist vgl. https://nl.wikipedia.org/wik...
von Joachim v. Roy
17.05.2019, 13:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei Wappenidentifizierung
Antworten: 5
Zugriffe: 162

unbekanntes Wappen

Ein seltsames „Wappen“. Hilfreich wäre es,
wenn man das gesamte Gemälde zu sehen bekäme.

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
16.05.2019, 10:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Neustiftung
Antworten: 40
Zugriffe: 796

Familienwappen Neustiftung

Daß man einen V o g e l auch e i n f a l l s r e i c h darstellen kann, verdeutlicht das Wappen der russischen Fürsten KROPOTKIN (Adelslexikon VII [1989], S. 36: In Silber auf grünem Rasen eine schwarze Kanone auf goldener Lafette, auf dem Zündloch sitzend ein natürlicher Paradiesvogel), vgl. https:...
von Joachim v. Roy
15.05.2019, 11:06
Forum: Genealogie Forum
Thema: Kwidzinski - Kreis Karthaus
Antworten: 4
Zugriffe: 1579

Kwidzinski, Westpreußen

S i a n o w o (= ca. 40 km westlich von Danzig), wo der oben genannte ANTON PAUL KWIDZINSKI am 24. Mai 1 8 6 7 geboren wurde, gehörte zum Bereich der kath. Pfarrkirche in S i a n o w o und der evang. Pfarrkirche in der benachbarten Ortschaft M i r c h a u . Da es in Westpreußen im Jahre 1 8 6 7 noch...