Die Suche ergab 4488 Treffer

von Joachim v. Roy
15.10.2019, 12:21
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Michulitz und Liebal
Antworten: 10
Zugriffe: 214

Geburtstagsgrüße

Verehrter Herr Ossowski,

im Forum von Ahnenforschung.org lese ich soeben,
daß Sie heute 72 Jahre alt geworden sind.
Zu diesem Ereígnis gratuliere ich Ihnen von Herzen.
Bleiben Sie weiterhin wohl behütet und seien Sie
in Verbundenheit gegrüßt

von Ihrem Joachim v. Roy
von Joachim v. Roy
12.10.2019, 13:25
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Michulitz und Liebal
Antworten: 10
Zugriffe: 214

Familienwappen Michulitz und Liebal

Hallo Herr Ossowski, es tut mir leid, in den mir zur Verfügung stehenden Namen- und Wappen- registern vermochte ich die doch wohl eher seltenen Familiennamen LIEBAL und MICHULITZ nicht zu finden. In der Deutschen Wappenrolle (DWR), Bd. 48, erscheint zwar das Wappen einer aus Werden i. Sachsen stamme...
von Joachim v. Roy
28.09.2019, 10:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1840

Unbekanntes Wappen

Herzlichen Dank für die Vergrößerung, Herr Kleinschmid.

[1] edeln Geschlechts [2] einen Ritter [3] des Stammes

lese ich auch.

MfG
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 17:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen an Garderobe
Antworten: 1
Zugriffe: 176

Unbekanntes Wappen

Der Träger des undeutlich zu erkennenden Wappens dürfte hier zu finden sein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... enen_Vlies .

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 17:10
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1840

Max von Asten

Sollte hier wirklich „Kaiser Ferdinand d e s I I. 1639“ zu lesen sein,
dann irrte der Wappenschwindler, da der „heitere und freundliche“
Kaiser Ferdinand II. bereits am 15. Februar 1637 zu Wien verstarb,
vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_II._(HRR) .

MfG
von Joachim v. Roy
27.09.2019, 13:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekanntes Wappen
Antworten: 22
Zugriffe: 1840

Max von Asten

Wie der letzten Zeile des Textes zu entnehmen ist, wurde das „Stammwappen der Familie Senger“ von dem „Maler“ M a x von A s t e n erstellt. Bei diesem „Maler“ handelt es sich um einen berüchtigten W a p p e n s c h w i n d l e r , vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Wappenschwindel https://www.herald...
von Joachim v. Roy
25.09.2019, 11:09
Forum: Heraldik aus aller Welt
Thema: Siegel mit Bedeutung ?
Antworten: 1
Zugriffe: 228

Schmuckring

Hier handelt es sich nicht um einen Siegelring, sondern um einen Schmuckring, dessen geschnittener Stein (?) den Kopf eines - von einem Lorbeerkranz umgebenen - bärtigen Feldherrn bzw. Ritters zeigt. Um ein „Erkennungszeichen“ einer Familie handelt es sich hier nicht, sondern um ein ganz persönliche...
von Joachim v. Roy
16.09.2019, 16:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 487

Wappen bestimmen

Falls es sich bei dem schönen Fundstück um ein O r i g i n a l handelt, dann könnte dieses um 1 5 5 0 entstanden sein. Im übrigen darf empfohlen werden, das Fundstück mit einer harten Zahnbürste unter fließendem warmen Wasser gründlich zu reinigen. Vielleicht läßt sich auf diese Weise ein W a h l s ...
von Joachim v. Roy
14.09.2019, 17:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 487

Wappen bestimmen

Herzlichen Dank, Jens. Um ein „fürstliches“ Wappen dürfte es sich bei diesem schönen Fundstück wohl nicht handeln. Die Felder 1 und 4 des Wappens zeigen zwischen zwei S c h e i b e n bzw. Kugeln wohl einen M a u e r - a n k e r (lt. Gert Oswald, Lexikon der Heraldik, Leipzig 1984, S.177/178, vorstel...
von Joachim v. Roy
14.09.2019, 11:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: (Fürstliches?) Wappen bestimmen
Antworten: 6
Zugriffe: 487

Wappen bestimmen

Hallo Marco,

leider ist Ihr Bild nicht sichtbar. Es wäre wie hier beschrieben einzustellen:
viewtopic.php?f=13&p=56687#p56687

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
09.09.2019, 11:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen auf einer Schwertklinge
Antworten: 6
Zugriffe: 529

Wappen Voith v. Voithenberg

Im „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser“, Gotha 1927, S. 738/739, sowie im „Genealogischen Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels“, Bd. XIX, Neustadt a.d. Aisch 1992, S. 538, finde ich folgende Angehörige des SOUVERÄNEN MALTESERORDENS: K a r l Johann Nepomuk Fried...
von Joachim v. Roy
06.09.2019, 13:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen stiften für Familie Vogt
Antworten: 57
Zugriffe: 2790

Familienwappen Vogt

Alles wunderschön, nur: könnte man nicht
auf die den Rahmen sprengende „Lutherrose“ verzichten?

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
05.09.2019, 11:34
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Ebersbach - Raum Vogtland
Antworten: 2
Zugriffe: 314

Wappen Ebersbach

Mehrere Träger des Namens EBERSBACH findet man in M ü l s e n im Kreis Zwickau, vgl. https://www.dastelefonbuch.de/Personen/Ebersbach/M%C3%BClsen . Die in Mülsen ansässige Familie EBERSBACH führt ein Wappen, das in der DEUTSCHEN WAPPENROLLE (DWR), Band 24, veröffentlicht wurde. Leider liegt mir dies...
von Joachim v. Roy
01.09.2019, 10:00
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen stiften für Familie Vogt
Antworten: 57
Zugriffe: 2790

Familienwappen Vogt

Zur Bedeutung des Familiennamens V o g t

vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Vogt .

Freundliche Grüße vom Rhein
von Joachim v. Roy
18.08.2019, 20:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Siegel/Wappen
Antworten: 18
Zugriffe: 1135

Siegel/Wappen

Mit Verlaub, nicht 3 „Greifen“, sondern 3 G r e i f e n k ö p f e ,

vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Pasewalk# ... sewalk.svg

MfG