Die Suche ergab 30 Treffer

von A. Kraus
06.02.2017, 15:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen in Wappenrolle?
Antworten: 22
Zugriffe: 4101

Re: Wappen in Wappenrolle?

1865 wurde Leo Graf Finck von Finckenstein wegen Wechselfälschungen in Gniezno verhaftet. Siehe dazu die Bayerische Zeitung: https://books.google.de/books?id=kSxEAAAAcAAJ&pg=PA1863&dq=%22Leo+Finck+von+Finckenstein%22&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjx-eSL3fvRAhXDxxQKHYOWBfUQ6AEIHTAB#v=onepage&q=%22Leo%20Finck...
von A. Kraus
13.12.2016, 19:54
Forum: Goldenes Archiv
Thema: heraldischer Adventskalender
Antworten: 137
Zugriffe: 32703

Re: heraldischer Adventskalender

Nicht unerwähnt bleiben soll, daß der Weihnachtsbaum wohl von Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, Gemahl der Königin Victoria, aus dem heutigen Thüringen nach England gebracht wurde – womit sich der Kreis zur Vorweihnachtszeit in trefflicher Weise schließt. Hier muss ich als Meininger Einspr...
von A. Kraus
28.07.2016, 18:48
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen gefunden
Antworten: 9
Zugriffe: 1407

Re: Familienwappen gefunden

In der deutschen Heraldik spielt die Ausrichtung des Helmes auf dem Schild keine besondere Rolle, allerdings hat auch mir einmal jemand weiszumachen versucht, eine frontale Darstellung würde bei bürgerlichen, eine seitliche nur bei adligen Familien zum Einsatz kommen. Ich meine mich daran zu erinner...
von A. Kraus
09.06.2016, 20:17
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Können Wappen nur von Männern eingetragen werden?
Antworten: 28
Zugriffe: 3905

Re: Können Wappen nur von Männern eingetragen werden?

Bordüren sind ebenso wie Schildhalter Beiwerk, d. h., man kann sie in Darstellungen (auf Briefköpfen, Tellern, Siegeln etc.) verwenden, aber sie werden üblicherweise nicht in Wappenrollen eingetragen. Auch die meisten Familien, die schon seit geraumer Zeit ihr Wappen führen, sind in Werken wie dem S...
von A. Kraus
25.05.2016, 16:28
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stammwappen
Antworten: 2
Zugriffe: 826

Re: Stammwappen

Hochadlige und souveräne Häuser nutzten das Stammwappen der Familie bis zum Ende der Monarchie oft auch als "kleines (Staats)wappen", so z.B. die sachsen-ernestinischen Herzöge. Auf den Papiersiegeln der Herzöge von Sachsen-Meiningen ist, ebenso wie auf der Grabplatte S.K.H. Georgs II., lediglich da...
von A. Kraus
06.05.2016, 18:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: von Kraus - Deutsche Wappenrolle Bd. 24
Antworten: 1
Zugriffe: 854

von Kraus - Deutsche Wappenrolle Bd. 24

Guten Abend, ich wende mich wieder wegen eines Wappens, eigentlich sogar wegen mehrerer, an den Rest des Forums. Diesmal geht es vordergründig um das in Band 24 der Deutschen Wappenrolle abgedruckte Wappen der siebenbürgischen Familie von Kraus (laut den meisten anderen Quellen "von Krauss"). Oberfl...
von A. Kraus
28.04.2016, 16:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Familie Hartmannsgruber
Antworten: 55
Zugriffe: 10157

Re: Wappen Familie Hartmannsgruber

Die farbliche Spaltung, die sich durch das gesamte Wappen zieht, also durch Helmzier und Schild (im letzten Entwurf links), würde ich beibehalten. Die alleinige Wiederholung des Schildbilds finde ich persönlich auch nicht besonders schön, allerdings käme hier anstatt der Büffelhörner auch der zuvor ...
von A. Kraus
25.04.2016, 14:13
Forum: Genealogie Forum
Thema: ... der letzte Deutsche Gefangene :(
Antworten: 2
Zugriffe: 1378

Re: ... der letzte Deutsche Gefangene :(

Wenn der Artikel korrekt wäre, wäre das tatsächlich bestürzend. Ich würde ihn aber eher mit Vorsicht betrachten - er scheint schon seit 2014 im Netz herumzugeistern und ist noch dazu praktisch die einzige Quelle, die von diesem "Reinhard Kunze" berichtet. Auch ist Friedrich Paulus plötzlich ein "von...
von A. Kraus
17.04.2016, 18:34
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen v. Eichborn
Antworten: 7
Zugriffe: 1465

Re: Wappen v. Eichborn

Ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Mit dem "alten Siebmacher" meinte ich Johann Siebmachers Wappenbuch von 1605 , das einzige Wappenbuch, das sich auch in meinem Besitz befindet. Dort ist natürlich keine Familie geführt, die erst gute 300 Jahre später gegen Ende des Kaiserreichs geadel...
von A. Kraus
17.04.2016, 16:28
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen v. Eichborn
Antworten: 7
Zugriffe: 1465

Re: Wappen v. Eichborn

Vielen Dank!

Damit dürfte es sich wohl bei dem Wappen am Schloss derer v. Korn um die korrekte Abbildung handeln (insofern ich das richtig verstehe und in der Blasonierung "vorn" und "hinten" bei der Schildbeschreibung mit "heraldisch rechts" bzw. "links" gleichzusetzen sind).
von A. Kraus
17.04.2016, 16:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen v. Eichborn
Antworten: 7
Zugriffe: 1465

Re: Wappen v. Eichborn

Tatsächlich würde das Wappen auf dem Schlossgiebel, das, soweit ich das erkennen kann, ja einen Eichenzweig im Schild führt, wohl eher zur Familie Eich born passen. Helene Moriz-Eichborn und ihre Schwester Elisabeth heirateten beide jeweils einen v. Korn. Die Heirat zwischen Helene und Heinrich fand...
von A. Kraus
17.04.2016, 14:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen v. Eichborn
Antworten: 7
Zugriffe: 1465

Wappen v. Eichborn

Hallo, ich suche zurzeit das Wappen der Familie v. Eichborn. Bis jetzt konnte ich allerdings lediglich ein Bild einer Steinmetzarbeit finden. Ich vermute, dass diese an der Villa Eichborn in Breslau angebracht ist, eine genaue Beschreibung ist jedoch nicht beigelegt. http://gloria-und-exodus.de/foto...
von A. Kraus
27.02.2016, 11:26
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen Weidner, 1628
Antworten: 7
Zugriffe: 2195

Familienwappen Weidner, 1628

Hallo, ein Bekannter sandte mir heute das Bild eines Wappens zu und fragte mich, ob es echt sei. Quellenangaben konnte er bisher noch nicht mitliefern, die Familie stammt aber aus Österreich. Die Wappenzeichnung hat wohl ein "Ahnenforscher" für eine nicht näher benannte Geldsumme für die Großtante d...
von A. Kraus
20.02.2016, 18:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unheraldisch
Antworten: 10
Zugriffe: 2677

Re: Unheraldisch

Es ist ja leider nicht nur heraldisch absolut unbrauchbar, sondern - finde zumindest ich - nicht einmal in irgendeiner Form... schön. Von der Bedeutung des Inhaltes ganz abgesehen - klar, man kann solche für den Geschmack des einen oder andere vielleicht klischeehaften Symboliken in Wappen unterbrin...
von A. Kraus
14.02.2016, 16:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen (?) von Johannes LIPTITZ (1535-1598)
Antworten: 15
Zugriffe: 3281

Re: Wappen (?) von Johannes LIPTITZ (1535-1598)

Hallo, ich selbst stamme aus dem Kerngebiet des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Meiningen und lebe bis heute dort. Ich habe deshalb einmal einen guten Bekannten, der aus einer alteingesessenen Pfarrersfamilie stammt, gefragt, ob er etwas über besagten Georg Liptitz finden kann. In den den unmittelbar ...